1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hingabe

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von maiila, 29. November 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Hingabe ist das allerschönste im Leben.
    Ich glaube, man ist verloren wenn man nichts weiß, das oder dem man sich hingeben könnte.

    Was meint ihr?
     
  2. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    7.979
    Ich gebe mich etwas in, aber ich weiß nicht, was es ist. :)
     
  3. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Negative Emotionen ausleben...geben...ist dann auch Hingabe ?
     
  4. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Hingabe bedeutet sich in eine Situation oder einen Menschen völlig angstfrei fallen zu lassen...

    Nichts vorspielen...nichts zurückhalten...

    Ich kenne beinahe niemanden, der das schafft.

    In der neu erblühenden Liebe gibt man hauptsächlich das Beste von sich...was nicht sehr viel mit wahrer Hingabe zu tun hat.
     
    winnetou gefällt das.
  5. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Hingabe bedeutet sich hier und jetzt hingeben zu können.

    Ich frage dich etwas...ich bitte dich um etwas...kannst du jede Beschränkung willentlich fallen lassen und dieses tun ?

    Oder musst du erst nachdenken...vorfühlen...ob das nun richtig ist und all die Lehren der Vergangenheit und all die Konsequenzen der Zukunft überdenken ?

    In dem Moment ist das keine Hingabe mehr.
     
  6. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Und wenn ich dich nun frage was deine schmerzhaftesten Wunden sind...deine grössten Niederlagen...deine grössten Ängste...deine geheimsten Träume...hast du dann Vertrauen zu mir ?

    Kannst du dich mir gegenüber jetzt hundert Prozent öffen...all deine Liebe geben...von null auf hundert...kannst du dich körperlich jetzt sofort fallen lassen dass du diesen vollständig verschmelzenden Orgasmus erlebst oder brauchst du ein paar Jahre dazu diesen Zusatd mit mir zu erreichen ?

    Das sind all die wichtigen Fragen.
    Wahre Hingabe und kurzzeitiger Hormon-Energierausch-bitte nicht verwechseln.
     
  7. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    7.979
    Ich seh schon, hier wird es bald wieder interessant. :D *Thema beobachten Button drücke*
     
    flimm gefällt das.
  8. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Warum denn ?
    Das Thema Hingabe kann man schliesslich nicht vollkommen hingabelos diskutieren ?
    :LOL:
    Hingabe ist einfacher wenn uns etwas packt, berührt, durchschüttelt...als wenn wir vollkommen emotionslos sind ?

    Aber eigentlich habe ich nicht viel Ahnung davon, sind bloss Theorien, soweit bin ich noch nicht echt zu wissen wovon ich rede...aber hingebungsvoll nachdenken kann ich schon.
    (und auch hingebungsvoll in der Nase bohren oder Löcher in die Luft starren):whistle:

    Nichts ist unmöglich in der echten Hingabe.

    Und du ???
    :)
     
    WithoutName gefällt das.
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Hingabie in Dingen tun wir alle manchmal, wenn wir Zeot vergessen haben und voll im Hier und Jetzt leben, da gibt man sich auch der Situation hin.

    Die Hingabe beim menschen erfordert wohl sehr viel Vertrauen,
    Einer beziehung gebe ich mich immer voll und ganz hin, in der verliebtseinsphase ist es wohl am einfachsten , das Gefühl selbst aufgelöst zu sein und zu schwimmen.
     
  10. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.116
    Werbung:
    ja, das allerschönste mag es sein.
    aber - völlige hingabe setzt absolutes vertrauen voraus.

    mein sehendes vertrauen sagt mir, dass ich in nichts und niemanden absolut vertrauen kann -
    auch mir selbst nicht.
    ich könnte erst dann absolut vertrauen, wenn ich mich bis in den allerletzten winkel meines seins verstanden und durchleuchtet hätte.

    ich habe viel erfahren - aber mit sicherheit nicht alles.
    und so habe ich auch von allen und allem nicht alles erfahren.

    wirklich bedingunslos hingeben konnte ich mich in meinem bisherigen leben nur in narkosen bei operationen.
    da wusste ich - wenn's schief läuft, weiß ich nichts mehr.
    ach ja - auch bei einem flug über den grand canion in einer kleinen veralteten sportmaschine.
    da dachte ich - egal - wenn das teil abstürzt hatte ich ein gigantisches erlebnis vor meinem tod....

    hmm - conclusio?
    dem tod kann ich mich bedingungslos hingeben.
    in ihn vertraue ich absolut.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen