1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hin und her gerissen.... :(

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Krin le Fee, 16. August 2009.

  1. Krin le Fee

    Krin le Fee Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bei Orks, Gnomen, Gremlins... hin und wieder Feen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben !

    Ich bin momentan ziemlich ´verwirrt und komme mit meinen eigenen Gefühlen nicht mehr zurecht..
    Ich habe vor kurzem 2 Männer kennengelernt, und fühle mich zu beiden auf 2 unterschiedlichen Arten angezogen... Ich hab beide sehr gern...ich würde sogar sagen,ich empfinde etwas für beiden, bloss unterschiedlich..Beide Bekanntschaften haben an sich eine besondere Vorgeschichte, die das Problem noch mehr verstärkt, denn wie ich die Herren kennen lernte war so außergewöhnlich bei jedem Einzelnen, wie es nur sonst in einem Roman passieren könnte..Das lässt mich umso mehr grübeln und nachdenken...

    Ich würde mich nun sehr gerne von meinen Lennies beraten lassen, bloss welche Legung sollte ich eure Meinung nach nehmen und wie sollte ich am besten die Frage formulieren,damit ich eine möglichst genaue Antwort bekomme?Mir geht's durch diesen hin und her gar nicht gut... :(
    Danke im Voraus an alle , die mir dazu was schreiben werden...

    LG Rosi
     
  2. MrsKipper

    MrsKipper Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    275
    hi rosi,
    ich würde an deiner stelle erst einmal auf jeden separat legen und kein großes blatt für beide. könnte dich sonst eventuell verwirren, wenn du nicht genau weißt, von wem die karten jetzt genau sprechen.

    lg
     
  3. Krin le Fee

    Krin le Fee Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bei Orks, Gnomen, Gremlins... hin und wieder Feen
    Liebe MrsKipper, danke für deine Antwort..
    Ich habe deinen Rat befolgt und nun auf beiden Herren ein Blatt gelegt...und weiß nun recht nicht mehr was die so an sich zu bedeuten haben... Die Frage bei beiden war schlicht nud einfach "Wie geht es weiter mit...?"
    Hier beide Legungen
    Herr Nr1(Nummer ist doof, ich lege eine Buchstabe für ihn, das ist dann die A)Also Herr A.:





    Für Herr M.:




    So... und nun ???
    Ich kann bei beiden Legungen keine klare Gedanke fassen...Ist ja auch normal,für sich selbst kann man sehr schlecht deuten...

    Würde mir da bitte jemand weiter helfen?
    Lieben Dank ...

    Rosi
     
  4. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    nun, ich wuerde sagen, wenn du dich bei zweien nicht entscheiden kannst,
    dann ist es keiner von beiden... wenn der richtige kommt, dann weisst du
    es einfach, du spuerst es, und es gibt keine frage, ob er es ist - er ist es!

    alles liebe,
    luo
    xx
     
  5. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    genauso sehe ich das auch;)
     
  6. Krin le Fee

    Krin le Fee Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bei Orks, Gnomen, Gremlins... hin und wieder Feen
    Werbung:
    Lach... ja,meistens ist das ja auch so...
    nur manchmal ist sowas nicht so einfach...und ich denke, dass es in diesem Fall anders ist...kann es nicht erklären.. ich hab das Gefühl dass ich (im Moment) bei einem der beiden etwas übersehe...und mich deswegen nicht entscheiden kann..
    Manchmal sind wir eben sowas von blind...
    Kommt hinzu, dass ich schon mal dieses Gefühl vom "richtigen" hatte, und es hat sich zu einer Hölle in wahrsten Sinne verwandelt und nach 5 Jahre Terror in jeder möglicher Art sich am Ende doch "ausgerichtigt" hat...
    Dieses Gefühl ist manchmal trügerisch...ich vertraue ihm nicht mehr!Und handle nicht mehr danach...
     
  7. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    könntest du bitte die Reihenfolge angeben nach der du die Karten ausgelegt hast?

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  8. Krin le Fee

    Krin le Fee Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bei Orks, Gnomen, Gremlins... hin und wieder Feen
    Bei beide Legungen
    1-2-3
    4-5-6
    7-8-9

    ..
    Lg Rosi
     
  9. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Rosi,

    ersteinmal muss ich Luo und safari recht geben - es ist wohl keiner der beiden der richtige, dann würde die Entscheidung feststehen... man weiß es sofort, wohingegen Zweifel immer auf einen Konflikt zwischen Verstand und Bauchgefühl beruhen...

    Der erste Mann verheimlicht dir etwas. Das Buch hat sich als zentrale Karte ins Bild gelegt und darum dreht sich das Kartenblatt. Es gibt Dinge, die er dir nicht sagt (11-26) und mit 33+26=59=14 ist er auch nicht unbedingt ehrlich in dem was er dir sagt. Er ist ein Charmeur, der schnell von Beziehung, Verlobung, Heirat spricht (11-9-25), aber sich dann seine Gespräche mehr um das sexuelle drehen (11-30-25) und das ist auch das was er sucht. Er sucht eine Affäre (26-30-25), eine sexuelle Beziehung, die sich im heimlichen abspielen soll, denn er ist doch vergeben (16+9=25 7) spricht aber gern davon, dass er sich trennen will (16+9=25 und 9+10=19). Lange Rede kurzer Sinn: Der gute will eine Frau für schöne Stunden, aber die Gesamt-Qs Sarg verrät, dass es mit euch als Paar keine Zukunft hat. Eure Verbindung wird sich totlaufen.


    Beim zweiten Mann geht es schon eher um die Liebe und Gefühle. Hier liegt das Herz in der Mitte und du könntest dich ernsthaft verlieben (24 in Haus 5=29). Es wird zwischen euch romantische Dates geben und er ist auch ein netter, der dir die Erfüllung deiner Sehnsüchte verspricht (16 in Haus 3), aber es liegen bis dahin noch einige Hürden auf diesem Weg (21+24) und einige Steine müssen weggeräumt werden... und diese Steine betreffen dich selbst, denn deine Zweifel wirken belastend auf eine Beziehung. Eigentlich ein schönes Blatt, wenn da der Berg nicht wäre.

    Du wirst an diesen Mann festhalten und auch an einer Beziehung mit ihm arbeiten, aber ich denke, es gibt da noch eine andere Frau, die ihn in gewisser Art und Weise hemmt (21 in Haus 7=28). Hier liegen offensichtlich zwei Beziehungen (12+24 und 12+25)... zwei Beziehungen, zwei Lieben... Denn eine Heirat/ Verlobung liegt zwar drin, aber es ist nicht möglich (25+36/ 25+20/ 25+9)... hm... Er ist verheiratet und hält an der Ehe fest (35 und 9+16=25 7) und deswegen auch 20+24=8 Kummer wegen den Treffen zwischen euch beiden.

    Hm... vielleicht ist jetzt offensichtlicher, warum du dich nicht entscheiden kannst...

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  10. Krin le Fee

    Krin le Fee Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bei Orks, Gnomen, Gremlins... hin und wieder Feen
    Werbung:
    Liebe Alissa,
    erstmal vielen Dank für deine Deutung...Du hast da einiges sehr gut gesehen..
    Der Erste(A) ist in der Tat jemand der viel mehr schöne Stunden sucht ,und keine richtige Beziehung bestrebt.. er ist zwar weder verheiratet noch gebunden, will es aber auch nicht... Trotzdem ein sehr liebevollen Mensch der mich sehr gut versteht und auch gern da ist.. Die Anziehung kommt bei ihm eben dadurch , dass er nichts von mir verlangt und mir gegenüber keine Ansprüchte stellt-dazu solltest du wissen dass ich eine sehr schwierige Ehe hinter mir habe ,in dem ich mich in Käfig gehalten fühlte und fast wie ein Tier behandelt wurde- deswegen mir diese Freiheit nun bei A,trotz Nähe zu einem männlichen Lebewesen eben sehr passt/e, mir passte es, dass von mir keienr etwas verlangt und erwartet-denn in dem Moment in dem ich mich "gefangen" fühle,mache ich per sofort einen gewaltigen Rückzieher...Die Wunden der Ehe sind halt nicht verheilt, obwohl die Trennung über eineinhalb Jahre her ist..
    Der zweite (M) ist der kuriösere Fall- er ist Arzt und Psychologe. Durch blöden zufall, als wir uns kennenlernten, ahnte keiner der beiden dass wir uns doch bereits kennen, und er meine komplette Geschichte auch-durch sein Beruf, aber indirekt,es handelte sich nicht um mich damals..wir hatten sogar vor einer Zeit 2-3 mal miteinander telefoniert, bezüglich einer dritten Person, wir hatten uns nur persönlich nie zu Gesicht bekommen..Er geht nun sehr vorsichtig mit mir um, und ist auch der der eine richtige Beziehung will und bestrebt, baut sein weg dorthin aber sehr langsam auf, was auch gut ist...Ich vertraue dieser Person blind.. und mehr tendiere ich auch zu ihm..lasse mich aber manchmal durch den ersten verwirren, obwohl ich eigentlich weiss was ich will..und bin gespalten in dem was ich will...M ist auch ungebunden...es kann aber sein dass er noch an jemand anders denkt oder vielleicht auch auf eien art gespalten,...obwohl sein verhalten mir gegenüber mich darüber keine Gedanken machen lässt, es sieht viel mehr so aus als wüprde er sich sehr viel mit mir als Mensch gedankelich beschäftigen..das zu denken hab ich genug Gründe...
    Kann das sein dass die 2. Frau gar keine andere Frau ist, sondern die "zweite Rosi" in mir, die die Angst vor der Beziehung hat?
    Bzw, die Hürde da drin ich selbst mit meiner Trauma der Vergangenheit bin?Es ist einfach viel zu viel vorgefallen...

    Lieben Dank für deine Deutung!
    Kann dir als Gegenleistung Jederzeit das gleiche anbieren, falls du es brauchst!
    Rosi
     

Diese Seite empfehlen