1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilft Lactobacillus sporogenes bei übergewicht?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von midnightmaiden, 8. Februar 2012.

  1. midnightmaiden

    midnightmaiden Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    78
    Werbung:
    Meine Mum nimmt seit einigerzeit Estromineral Serena für ihre Wechsel Beschwerden. Ich habe neulich gelesen dass dieses Mittel Lactobacillus sporogenes enthält und dies sollte die Verdauung und das Immunesystem anregen? Die Mum hat nämlich ein paar Kilo zugenommen wie dass ganze angefangen hat und ist etwas unzufrieden damit... drum wollte ich einfach wissen ob diese "Bakterie" wirklich auch ein Effekt am Gewicht haben kann?
     
  2. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Habe heute zufällig in einem anderen Forum gelesen, dass es tatsächlich helfen kann. Warum interessiert Dich das? Du wirst ja kaum im Wechsel sein.
     
  3. Luna8

    Luna8 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Baden Württemberg
    Ich hab von diesem Mittel noch nie was gehört.
    Aber die meisten scheinen mit Soja zu sein.Aber das Mittel für die Wechseljahre beim Abnehmen helfen, hab ich auch noch nie gehört. Es geht ja um die Hitze und Hormone und Stimmung.

    Gruß Luna8
     
  4. midnightmaiden

    midnightmaiden Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    78
    @Einewiekeine meine mum... sie stressed sich so wegen diese ein zwei Kilo dass ich mir gedacht habe dass ich mal frag... du weisst ja nicht mehr zufällig welches Forum das war? Würde mich nämlich Interesseiren!
    @Luna8 was ich in meiner kleinen Recherche gefunden habe ist dass die Kombination von Lactobacillus und Isoflavone die Verdauung und das Immunsystem anregt... und Serena soll anscheinend etwas mit der Magnolie pflanze zu tun haben und die, "wirkt auf jenes Areal im Gehirn, das für Emotionen und Gefühle zuständig ist"... aber ich habe noch niemand gefunden der dass auch nimmt! ;)
     
  5. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Google einfach mal nach Erfahrungsberichten.

    Es ist das "Problem" Deiner Mutter! Warum hängst Du Dich da so rein? Das Mittel alleine wird nicht hilfreich sein, vermute ich. Sie müßte auch ihre Ernährung umstellen und etwas Sport machen.
     
  6. midnightmaiden

    midnightmaiden Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    78
    Werbung:
    ich mach mir halt sorgen... und wenn ich ihr irgendwie helfen kann dann mach ich dass auch... mehr als wie nachfragen, mich via Internet informieren und beim Frauenarzt fragen kann ich eh nicht...
    ja genau dass ist ja dass Probleme... sie isst Gesund, betreibt 3mal der Woche Yoga und geht viel und trotzdem... deswegen denk ich dass es etwas mitm Wechsel zu tun hat..
     
  7. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Klar liegt es u.a. am Wechsel. Wartet doch einfach mal ab ob das Mittel hilft.
     
  8. midnightmaiden

    midnightmaiden Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    78
    habe gerade wieder mit der Frauenärztin telefoniert! Sie hat gestern damit angefangen... man sollte innerhalb zwei Monate ein unterschied merken... als heisst es jetzt- abwarten!
    Danke an Euch allen!
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    DU telefonierst wegen deiner Mutter (wieder!!) mit der Frauenärztin? Das würde ich mir an ihrer Stelle verbitten, und zwar ganz gewaltig. Sie wird ja wohl erwachsen genug sein, ihre Fragen dort selbst zu formulieren, und wenn sie das Mittel erst seit gestern nimmt, muss man nicht heute schon nachfragen wann es denn nun endlich zu wirken beginnt, zumal die Details dazu sicher auch im Beipackzettel stehen.

    Übrigens hast du in deinem Eingangsposting geschrieben, dass sie das Mittel "seit einiger Zeit" nimmt, aber so genau scheinst du es nicht zu nehmen.

    Ich würde mich bedanken, wenn sich meine Kinder derart in mein Leben einmischten, es sei denn ich wäre ein Pflegefall, entmündigt oder sonst irgendwie geistig umnachtet.

    Ist mir ein Rätsel, dass sich die Ärztin überhaupt mit dir über die Wechseljahre deiner Mutter unterhält. Wenn es meine Ärztin wäre, würde ich sie bei der Ärztekammer anschei*en und mir sofort einen anderen Arzt suchen.

    R.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Das fällt mir ja jetzt erst auf: Um 0:45 Uhr hast du "gerade" mit der Frauenärztin telefoniert ... nur um zu erfahren wann ein Medikament zu wirken beginnt?
    Wie gestört ist das denn????

    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen