1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilft da Magie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Monas, 8. August 2008.

  1. Monas

    Monas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Wer kann mir helfen wie ich ihr helfen kann?

    Ich (35) habe im März eine Frau (27) kennen gelernt und wir haben uns auf Anhieb sofort Prima verstanden. Nach einigen Telefonaten und wenigen treffen hat sie mich dann auch geküsst. Ich habe mich wirklich in sie verliebt! Nach wenigen Tagen ( wir hatten keinen Sex) hat sie sich dann auf einmal zurückgezogen und mich nur noch umarmt. Auf meine Frage was los sei hat sie dann nur geantwortet das es ihr im Moment nicht gut geht. Die folgenden Tage hat sie sich genauso verhalten und ich habe mir gesagt „OK, soll halt nicht so sein wenn sie nicht mag“ Habe mich dann etwas zurückgezogen aber sie hat den Kontakt zu mir nie abgebrochen. Wir haben täglich telefoniert und so oft es ging etwas unternommen. Nach und nach hat sie mir etwas aus ihrem leben erzählt. Ihre Tochter (4) die ich natürlich schon kannte und mit der ich mich bestens verstehe ist krank und war schon 2 mal in Lebensgefahr. Die Gefahr ist jetzt nicht mehr so groß da die kleine gute Medikamente bekommt. Nach wie vor besteht aber die Gefahr eines Rückfalls. Ihr Ex (der Vater) hat sie ständig betrogen und macht ihr jetzt das leben schwer bzgl. Umgangsrecht, Unterhalt. Er kommt auch schon mal nachts vorbei und macht dann Theater vor der Tür. Die Polizei war schon öfter deswegen da. Selber geht es ihr gesundheitlich nicht so gut. Nichts schlimmes aber schon belastend. Auch beruflich hat sie es nicht so einfach.
    Ich habe mir gesagt „ Bei so vielen Problemen hat sie den Kopf für eine Beziehung nicht frei“ In der ganzen Zeit danach habe ich ihr das Gefühl von Wärme und Verständnis gegeben. Ihr vertrauen wurde immer größer und irgendwann fing sie wieder an mich zu küssen. Nach einiger Zeit habe ich sie dann gefragt ob sie sich eine Beziehung mit mir vorstellen könnte. An diesem Abend hat sie furchtbar geweint und mir gesagt das sie keine Gefühle für mich hätte. Aber für mich hat weinen immer was mit schmerzen zu tun. Manchmal auch Glück. Sie sucht weiterhin den Kontakt zu mir wird aber weniger. Ich habe mich jetzt zurückgezogen weil ich keine Kraft mehr habe und weil ich hoffe das sie mich vielleicht vermisst und mir einmal offen sagt was mit ihr los ist. Bis jetzt war das nicht möglich weil sie ständig bei dem Thema abblockt und sich unglaubwürdig herausredet.

    Was glaubt Ihr? Ist das Beziehungsangst. Wird sie von ihrem Ex evtl. bedroht. Ich merke genau: Das Herz sagt ja aber der Kopf sagt nein.

    Wie kann man diese Blockade im Kopf zu lösen?
     
  2. Huflattich

    Huflattich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    27
    Ort:
    In einem Haus. :-)
    Lös doch die Blockade als Ersters bei dir :kiss4:

    Die Wurzeln von einem Baum sind so tief und breit wie der Baum hoch und Breit ist.

    Beste Grüsse

    Huflattich
     
  3. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallöle,

    so wie sich das anhöhrt, bist du eher so was wie ein "Puffer"- Mann. Das ist der typ der im Prinziep zwischen zwei Beziehungsphasen "einspringt". Versteh mich nicht falsch, das geht so:
    Sie hat einen Ex und ich nehme mal an, die Trennung ist nicht länger als ein jahr her und dauerte wenigstens fünf (mal weit aus dem fenster lehnt).
    Dann kommst du, bist lieb, lässt dich vollquatschen, so was wie ein Kumpel, den man aber auch gerne mal "vernaschen" könnte. Aber eben nicht das, was sie sucht...
    Dann kommt meist noch ein Mann ins Spiel. Meist auch etwas Zeitverzögert, sodass es keine Überschneidungen gibt und in der Regel wird das dann erst wieder eine längere Beziehung.
    Alsoooo.... du kannst dich weiter benutzen lassen, oder aber die Notbremse ziehen und sagen "so nicht und auch nicht mit mir".

    Und woher ich diese These habe: naja, ich bin selbst frau, habe bei vielen freundinnen ein solches Verhalten erlebt und meine freunde können da auch ein Lied von singen...

    LG
    Leprachaunees
     
  4. Panax

    Panax Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    129
    Deine Frage war ja "Hilft da Magie?".
    Vielleicht, aber ich würde dir vehement davon abraten.

    Ein gute Freundschaft ist meist besser als eine schlechte Beziehung.
    Überlege dir, ob du dir mit dieser Frau eine Freundschaft vorstellen kannst.

    Mit vehementen Grüssen
    Panax
     
  5. Aratron

    Aratron Guest

    ich vermute, leprachaunees hat den nagel auf den kopf getroffen. zumindest ist das muster sehr geläufig.
    wäre auch möglich, das die dame auf böse buben steht. da wäre so ein netter
    tatsächlich nur für eine streicheleinheit zwischendurch und um ihr opferdasein zu bestätigen. danach gibts dann wieder die bevorzugten schläge, um auch ja zu spüren, nichts wert zu sein.das ist natürlich spekulativ- eben nur häufige muster.
    da empfehle ich mitleidlose liebe. magie hilft da nicht, nur hausaufgaben machen.
     
  6. Werbung:
    Inwiefern sollte da Magie helfen? Magie hilft auch sonst recht wenig ... ;)
     
  7. daljana

    daljana Guest



    guten morgen!
    so wie du es beschreibst,sie hat wohl mehr als genug mit sich und ihrem kind zu tun.du bist für sie da,was ihr denk ich mal ja gut tut.du willst einen schritt weiter,klarheit.sie hat aber im moment mit sich genug zu tun,magie??ne so kanns gehn mit begegnungen.es liegt an dir,kannst du so mit der situation umgehn und leben?wenn nicht weißt du was zu tun ist.wenn ja,sei da und erwarte nicht mehr als sie bereit ist geben zu können!und mit magie,da mach mal nen schönen weiten bogen rum!!
     
  8. Kleinilein

    Kleinilein Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Weinen hat sicher was mit Gefühlen zu tun. Aber man kann auch um sich selbst weinen, was bei ihrer Situation nicht verwunderlich ist. Ich denke wie hier schon beschrieben wurde, bist du nur eine Ablenkung. Sie steckt voll in der Krise und braucht was - in dem Falle dich - um sich von dem ganzen Mist abzulenken. Da bist du perfekt dafür, du hast Verständnis, bist verfügbar ohne sie wirklich zu bedrängen... ein Frauenversteher halt. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Aber ich kann sie verstehen, in solchen Situationen braucht man das.

    Sie hat bestimmt Blockaden, aber lösen muss sie die selber. Falls sie dafür fremde Hilfe benötigen sollte, eher von einem Therapeuten als von einem Magier. Allerdings bin ich mir sehr sicher, dass sie danach gar nichts mehr von dir wissen will. Sie braucht dich dann nicht mehr. So hart meine Vermutung ist, die war nie in dich verliebt.

    Und eine richtige Freundschaft ist das auch nicht. Spätestens wenn sie sich wieder in einen anderen verliebt, bist du komplett raus. Tut mir Leid das ich das jetzt so schreiben, ich kann mich da auch irren. Aber so wie du es beschrieben hast, ist das für mich ein ganz klarer Fall.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen