1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfeee!!! Ich habe ein Bordell in meinem Haus!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von freeheart, 30. April 2009.

  1. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe vor ein paar Wochen einen Mietvertrag für eine schöne 3 Zimmer Altbauwohnung unterschrieben, in die ich nächste Woche mit meiner Tochter
    einziehen werde müssen.

    Gestern bei der Wohnungsabnahme habe ich vom "Hausverwaltungsmann" so a bisserl durch die Blume erfahren dass in der Wohnung in die ich jetzt ziehe und der Nachbarswohnung ein Bordell war.
    Dieser Bordell ist ein Stockwerk tiefer gezogen ins Erdgeschoss.

    Leider hat mir keine alte Sau bei der Besichtigung der Wohnung gesagt dass sich im Haus ein Bordell befindet.

    Das Haus in das ich ziehe und die Straße und der Stadtteil sind in einer wirklich anständigen Gegend in der mit sicherheit niemand ein Bordell vermuten würde.

    Was nun meine Sorge ist, dass da vielleicht irgendwelche Freier rumlungern und dann vielleicht meinen ich würde dazugehören oder dass die mein Kind anpöbeln würden oder sowas...

    Irgendwie fühle ich mich da nicht mehr wohl...so schön die Wohnung auch ist...!!!

    Wat mach ich denn nun?

    Wat will mir denn das sagen? Was hat etz der Sums mit mir zu tun???
    Aber wirklich etz???

    Ideen, Impulse, Anregungen?

    Viele Grüße
    freeheart
     
  2. sandraviola

    sandraviola Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    246
    Ort:
    salzburg
    Puh, keine Ahnung, was dir das sagen soll...
    Die wichtigere Frage aber scheint mir zu sein: Was wirst du tun?
    Kannst du dir vorstellen, dort zu wohnen?
    Und wie schaut es rechtlich aus? Kannst du unter diesen Umständen von dem Mietvertrag zurücktreten?
    Wie alt ist deine Tochter?
     
  3. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Also das ist jetzt mein 8 ter Umzug innerhalb von ca. 10 Jahren.
    Huch...und der 6 mit meiner Tochter zusammen.

    Ich bin gerade dabei mich von meinem Mann räumlich zu trennen.
    Als ich die Wohnung sah, und dann nochmal sah mit den neunen Fußböden
    habe ich mir wirklich vorstellen können mich da endlich mal anständig niederzulassen. So mit Wände anstreichen und endlich nach und nach Möbel zusammenkaufen die zueinander passen, Gardinen zu kaufen die zum Sofabezug passen usw. Auf der Wohnungssuche wollte ich eine Wohnung finden in der ich für mindestens 5 Jahre wenn nicht länger seßhaft hätte werden können und diese Wohnung glaubte ich gefunden zu haben.

    Die Wohnung ist wirklich klasse, schön geschnitten, hell, mit hohen Decken und neunen Parkettfußböden...dass da vorher ein Bordell drin war stört mich eher weniger.

    Hm...ich weiss nicht...jetzt fühlt sich das schon wieder nach "vorübergehend Wohnen" an! Im Moment kann ich es mir nicht wirklich vorstellen da Wohnen zu bleiben.

    Ich meine...das Bordell wird auch im Internet beworben (hab ich nun rausgekriegt) als ein feines Haus. Es arbeiten dort auch nur 4 bis 5 Frauen.

    Vermutlich würde ich von denen auch nicht viel hören und sehen...aber
    mir ist trotzdem unwohl bei der Sache. Vorallem wegen meinem Kind.
    Die kleine ist übrigens erst 6 Jahre alt.

    lg freeheart
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Mit einem Kind würde ich da nicht einziehen. Ich denke auch, das Du da rechtlich Chancen hättest, da es Dir ja nicht gesagt wurde.

    Ich persönlich hätte vielleicht kein Problem damit.. aber mit einem Kind oder vielleicht auch schon als Frau, wäre ich dazu wohl nicht bereit.
     
  5. sandraviola

    sandraviola Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    246
    Ort:
    salzburg
    Seh ich auch so...
     
  6. sandraviola

    sandraviola Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    246
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    Aber red doch mal mit den Damen dort, vielleicht hilft dir Information (z.B. über Öffnungszeiten etc.) um zu einer Entscheidung zu kommen.
    Wäre ja schon irgendwie schade um die Wohnung...
     
  7. Hi freeheart,

    das erinnert mich sehr an die Situation, in der meine Tochter mal war, als sie in eine neue Wohnung zog (allerdings ohne Kind).

    Abgesehen davon, dass es eine stark befahrene Durchzugsstraße war, war sie sehr zufrieden mit dieser Wohnung.
    Sie wohnte im ersten Stock, im Erdgeschoß war das Bordell..

    Sie konnte tagsüber musizieren (sie studiert ein Instrument), ohne dass sich wer darüber aufregte, weil eben am Tag niemand da war :D und außerdem brauchte sie nie Angst zu haben, wenn sie abends alleine heim kam, weil immer Polizei in der Nähe war und ein Auge darauf hatte, was da so passiert...
     
  8. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Steht alles auf der Homepage des Etablisments.

    Öffnungszeiten täglich von 10 bis 1.00 Uhr morgens :)
     
  9. Joker1966JJK

    Joker1966JJK Guest


    Vielleicht erst mal bissi abwarten, wie es dann ist, wenn du drin wohnst.
    Mag sein, daß die horizontalen Damen auch ganz in Ordnung sind und daß das Umfeld überhaupt nicht bemerkbar ist...

    Wenn´s jedoch nicht passt - schnellstmöglich zum Rechtsanwalt.
    Bekommst sicherlich Hilfe durch nen Rechtsbeistand.

    Und dann mit aller schärfe dagegen (Vermieter) angehen und raus dort.
    Die Kosten wirst du wohl alle erstattet bekommen.
     
  10. sandraviola

    sandraviola Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    246
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    Wenn du erst mal einziehst, wirst du rechtlich nichts mehr machen können, befürchte ich.
    Also wenn es dir zu steil ist, würde ich VORHER was unternehmen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen