1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von rothschild, 11. Oktober 2008.

  1. rothschild

    rothschild Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Ich weiß einfach nimma weiter!!!

    Bei mir is alles hin, ich spühr nichts mehr (oder es fühlt sich so an daß mir alles aus der Hand gleitet - selbst meine Emotionen nicht mal das kann ich aufhalten - das is das schirchste Gefühl was es gibt wenn man fühlt daß einem die Emotionen wie Sand durch die Finger läuft), werde nach 10 Minuten Arbeit entweder müde oder komm in einen quasi hysterischen Zustand wo alles ganz schnell gehen muß und ich keine Zeit für mich habe nicht mal mehr so viel um Emotionen zu zulassen. Liege sonst den ganzen Tag umher, das maximalste was ich tu is fernsehen. Habe mir selbst quasi meinen Willen gebrochen etwas zu tun damit ich ja nix mehr tun kann. Wurde dann noch falsch beraten, daß das eh falsch sei wenn ich etwas tat und daß es blöd wäre überhaupt etwas zu tun konnte mich damals nicht zur wehr setzen bzw. traute mich nicht oder hatte meinen Weg einfach noch nicht gefunden und so tat ich eben nichts mehr, was nicht nur mich betrifft sondern auch alle andern Menschen in meiner Umgebung unverantwortlich ist. War oder ist mit einem Rauschzustand zu vergleichen alles zu tun - nur nicht das was man eigentlich will bzw. so zu sein wie man ist. Hatte früher sehr viel Angst wenn ich etwas tat und hab dann in die falsche Richtung gearbeitet so weit und so lange bis ich es vergessen habe wie es ist, oder wie es geht etwas zu tun. Bin jetzt 6 Jahre da drinnen. Wenn ich aber die Angst bezwang war es das schönste was es gibt auf der Welt - ich hatte mich angenommen. Hatte dann natürlich weil ich mir den Weg versperrt hab keine Angst mehr aber konnte auch nix mehr tun. Mein Herzchackra is nur mehr ein kalter Klotz.
    Als mich meine Freundin deswegen verließ hatte ich nicht mal ein Gefühl der Reue oder daß ich etwas verloren hatte oder daß ich was an mir ändern müßte - mir war es wurscht, oder viel eher das Gefühl alles was ich habe rinnt durch die Finger hindurch und ich kann nix machen. Bin total in einer Blockade. Reagiere nur mehr auf Äußere Eindrücke was natürlich viel einfacher ist als nach innen zu hören aber auf der anderen Seite nach innen kann ich mich nimma wenden.

    Kann nicht mal mehr vor mir selbst zugeben, daß ich am Ende bin. Habe nicht mal Todessehnsucht oder irgendwas.

    Bitte keine Tips wie Bäume umarmen oder so - hab ich alles schon probiert!

    Vielen Lieben Dank an alle Antworten
     
  2. sternenblume

    sternenblume Guest

    auch wenn es sich in deinen ohren blöd anhören mag... hast du einen hausarzt, mit dem du mal darüber reden könntest oder sonst irgendjemanden? manchmal hilft ja ein gespräch mit jemandem, der psychologisch geschult ist...

    alles liebe dir
    anne
     
  3. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    du mußt aus deinem psycholoch raus , du muß dich zwingen was zu tun nicht rumliegen sonst treibst du dich immer weiter in die kriese , geh spazieren zwinge dich mit jemanden zu sprechen. dein wille ist noch nicht gebrochen denn sonst würdest du nicht um hilfe bitten.also kämpfe mit dir selbst und steure dagegen. du mußt aus deiner einsamkeit raus aber ganz schnell hoppel, hoppel.
    vieleicht hilft dir ja auch ein tier, aber bitte nur wenn du sicher bist verantwortung und liebe zu geben.!!!
    mira10
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Hi Rothschild!

    Das hört sich für mich nach Depression und/oder "Burn-Out-Syndrom" an.

    Du schreibst, Du könnest Dich nicht mehr nach innen wenden, aber das ist nicht wahr. Wenn Du z.B. diesen Text schreibst, wendest Du Dich nach innen. Letztendlich ist dass auch absolut nötig, wird aber auch geschehen. Du bist ja sogar gerade in einer Phase wo es geschieht, weil psychischer Schmerz einen ab einem bestimmten Punkt zu äußerer Ruhe zwingt, man kann sich kaum noch ablenken um davor zu fliehen. Systematisch daran zu arbeiten, halte ich aber für besser. Dabei geht es v.a. wirklich um bewusstmachen was wie gesagt schon geschieht, wenn Du z.B. hier schreibst. Grundsätzlich solltest Du Dir klar machen, was Du für ursächlich ansiehst. Dazu kannst Du Dir anschauen, was Du Dir wünschen würdest, wenn Du wüsstest Deine Wünsche würden sich sicher erfüllen, bzw. Du kannst Dir anschauen, was in Deinem Leben anders sein müsste, damit Du glücklich bist. Ich glaube, dass Dein Zustand zumindest zum Teil auf großer Hoffnungslosigkeit basiert. Stagnation ist oft etwas, dass durch Depression verursacht wird, und sie gleichzeitig verstärkt. Ich würde Dir den Tipp geben, vielleicht weiterhin zu schreiben, hier oder für Dich selbst. Systematisch und mit kühlem Kopf Ängste und Wünsche bewusstzumachen, vermeintliche Ursachen die eine positive Entwicklung verhindern usw. Da Du sagst, es fällt Dir sehr schwer Dich nach innen zu wenden, solltest Du Dir da nicht zuviel vornehmen, daraus keine "Arbeit" machen, da Du dann mit Sicherheit nicht durchhalten wirst. Ich schätze mal, dass Du auch so schon Probleme hast, irgendetwas zu beginnen selbst wenn Du es als hilfreich erachtest. Antriebslosigkeit gehört ja meistens leider zu dem Zustand den Du beschreibst.

    VG,
    C.
     
  5. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Werbung:
    http://www.esoterikforum.at/threads/95423
     

Diese Seite empfehlen