1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von suyja, 3. Dezember 2007.

  1. suyja

    suyja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo,

    ich wend mich mit einem vielleicht total banalen Problem an euch und hoffe auf ein paar Gedanken dazu. Leider kann ich mit niemandem drüber sprechen, außer mit den Personen, die es angeht, aber das ist widerum nur eine theoretische Option, weil da hab ich glaub ich nicht viel für mich brauchbares zu erwarten. (wird ne längere Geschichte, fürcht ich-aber ich glaub, das ist nötig, weils auch so schon wirr genug ist)

    Aaalso, im Sommer bin ich irgendwie als Darstellerin in ein Theaterstück reingrutscht, eher widerwillig, eigentlich. Einer der Schauspieler, mit denen ich da auch rollentechnisch -im Nachhinein betrachtet fast a bissl bedeutungsschwanger - verbunden war, entpuppt sich grad als irgendwas ganz abgefahrenes. Fällt mir schwer, das zu beschreiben, also Geduld, bitte, bitte!

    Eine connection war da von Anfang an, irgendwie, vor der ich mich aber ganz lange unbewußt verschlossen hab. Jedenfalls kams dann vor 2 Wochen zur Aufführung und während der Bühnenproben und den Vorstellungen ist da eine Hammerenergie entstanden, auf der Bühne, zwischen uns. Und irgendwann ist es dann einfach passiert, dass mir klar geworden ist, dass ich diesen Menschen nicht zum ersten Mal treffe. Dass ich ihn schon seit Jahrtausenden kenne. Und in mir ist das Bedürfnis gewachsen, ihm das irgendwie mitzuteilen, hab mir dann nach der letzten Vorstellung ein Herz gefasst, gar nichts gesagt, sondern nur seine Hand genommen und er hat verstanden. Einfach so. Wir haben uns dann getroffen, er stellt mir immer dieselbe Frage: "Woher?" Und erzählt mir, dass er seit er mich zum ersten Mal getroffen hat, fragt, woher er mich kennt. Die Nacht vorher hab ich eine kleine Reise unternommen, um rauszufinden, wer er ist. Ich war an einem Ort (oben, nicht unten), an dem ich in letzter Zeit schon öfter gewesen bin. Da steht ein Baum, auf einem Berg und er war auch da, stand aber nur da und hat nix gesagt. Ein bisschen später als ich versucht hab, in die Richtung zu schaun, in die er sieht-was mir nicht gelungen ist, weil ichs einfach nicht hinkrieg, nach rechts oder nach hinten zu schaun- kam eine riesige Schlange mit Hörnern, die sich links an mir vorbeibewegt hat, in die Richtung, in die ich versucht hab zu sehen. Kurz später stand ich direkt vor ihm und er hat mit erheblich verlängerten und fast wässrigen, durchsichtigen Armen versucht mich zu umschlingen und umzudrehen.
    Jedenfalls sind wir dann irgendwann im Bett gelandet, wo er mich dann ständig gefragt hat, wer mich geschickt hat und ob ich so ne Art Todesengel bin und solche Dinge. Und sagt, während ich mir denk, dass sich das alles ganz schräg vertraut anfühlt, er hätte eben genau dasselbe Gefühl. Ohne dass ich was dazu gesagt hab, vorher. Da fielen noch einige andere geheimnisvolle und gleiche Gedanken, die er mir erzählt hat, die ich auch hatte. So Dinge wie, ob mir schon klar ist, dass ich auf der Stelle schwanger werd, wenn er mit mir schläft und dass da aber mit Sicherheit kein Kind rauskommen würd - mein Gedankengang- jedenfalls wußte er genau, was er wie tun muss, als ob ers schon immer getan hätte. Danach hatt ich höllische Schmerzen, dass ich gedacht hab, mir zerfetzts den Unterleib. Er auch. Und ich hab nix davon gesagt, er sagt nachdem wir uns 2 Stunden später beim Theaternachtreffen gesehen haben, hey ich hab sooo Schmerzen.
    Also, ihr könnt jetzt sagen, ich hab das dämlichste gemacht, was einem so einfallen kann, bin auf irgendnen Typen reingefallen, der mir irgendeinen Mist erzählt hat, um mich ins bett zu kriegen und all sowas, aber ehrlich, ich glaubs nicht und das hat auch nix damit zu tun, dass ich mich nicht ausgenutzt fühlen will, oder so. Ich war ja schließlich auch dabei.
    Jedenfalls steh ich am nächsten Tag auf, fühl mich seltsam klar und doch irgendwie weggetreten und zweimal, nur für Sekundebruchteile, fühl ich, wie er durch meine Augen sieht. Ich schwöre, bei allem, was mir heilig ist. Aus mir raus, quasi. Und immer seh ich in seine Augen und er hat das Gesicht dieser Schlange, nicht permanent, nur, wenn er mich auf diese ganz bestimmte Art ansieht. Und ganz offensichtlich hat er eine Verwandlung durchgemacht, oder macht sie noch durch. ich kann sie nicht sehen, aber jeder andere sagt ihm das.
    Er nennt mich immer wieder "Tänzerin", was grundsätzlich nicht abwegig ist, weil das mein Beruf ist, und ich in diesem Theaterstück die Salome gespielt hab und getanzt hab, er den Teufel, der mit Salome ein Wesen zeugt. Ich hab auch das Wesen gespielt, nebenbei. Aber wie er das sagt und was er dann meint mit Dingen wie "glaub, du kannst jetzt tanzen" und so. Ich weiß nicht, was er damit sagen will, auf eine Nachfrage bekomm ich keine Antwort, er sieht mich nur an, mit den Augen dieser Schlange. Und er hat gesagt, nach unserem kleinen Stelldichein: " So wollt ihr mich also kriegen."

    Also, der langen Rede kurzer Sinn: bin hochgradig verwirrt, ganz tief drinnen verängstigt und würde mich freuen, wenn jemand von euch was dazu zu sagen hat, egal was!
    Dickes Danke jetzt schon und ich hoff, ihr haltet mich nicht alle für total bescheuert. Grüße von Suyja
     
  2. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    Hi Suyja,

    nun, ihr seit`s in eine Geschichte (Story) "gestiegen" und lebt nun in dieser - mache Dir bewußt, dass es "nur" eine Story ist - lebe weiter in ihr oder steige wieder in`s Leben ...

    verstehste?

    Gruß
    Mike
     

Diese Seite empfehlen