1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Maheo, 28. Mai 2009.

  1. Maheo

    Maheo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Nähe Remscheid
    Werbung:
    seufz es fällt mir schwer hier um Hilfe zu bitten, aber ich sehe keinen Ausweg mehr, ...

    ich bin am Ende aller Energie und Kraft, fühle mich nur noch Krank.

    Es stürzen nur noch Probleme auf mich ein, meine Welt bricht komplett zusammen, durch linke Machenschaften wurde ich an einem Abend betrunken und was weiss ich gemacht - k.o - und nun weiss ich das ich schwanger bin, habe niemand den ich damit in Verbindung bringen kann.

    Ich habe mich für dieses kleine Wesen entschieden, denn es kann nichts dafür,
    aber ich leide an schweren Depressionen und absoluter kraftlosigkeit, könnt ihr mir vielleicht irgendwie helfen??
    Für mein Kind muss es irgendwie wieder aus dem Tief gehen, und dafür brauche ich Hilfe, bitte helft mir.Ich kann mir nicht mehr helfen.
    Herzliche Grüsse
    Maheo
     
  2. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo liebe Maheo,

    schön, dass Du hier her gefunden hast, alles hat so seinen Sinn, auch wenn wir ihn nicht gleich sehen können. Sei herzlich willkommen auch von mir...

    Ist ja ganz schön hart, was man Dir da antat. Wow...nun ja, Du sagst, Du hast Dich für das Kind entschieden, das ist wirklich klasse.
    Wie sieht Dein Leben momentan aus? Hast Du eine eigene Wohnung, hast Du Arbeit? Wie sieht Dein soziales Umfeld aus? Gibt es noch andere Probleme? Wenn ich fragen darf, wie alt bist Du?
    Warum bist Du gerade in dieses Forum gekommen?
    Das, was Du hier geschrieben hast, sagt ja schon eine Menge, doch nicht, warum Du nun Depressionen hast.
    Bitte versuche genauer zu werden, wenn es geht...

    Lieben Gruß
    Orion7
     
  3. Maheo

    Maheo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Nähe Remscheid
    Hallo Orion,

    nun ich versuche mein möglichstes, es fällt mir sehr schwer darüber zu schreiben bzw um Hilfe zu bitten.

    Ich habe in zwei Monaten endlich mal eine bessere Wohnung in der ich auch besser für mich und meine zwei Hunde sorgen kann, mit Garten im Erdgeschoss.

    Nun meine Depressionen sind folgen von sex Missbrauch, Mobbing am Arbeitsplatz und noch somancher toller Vergangenheit.

    Ich mache auch ne Therapie, nur so wirklich gebracht hat es noch nicht wirklich was.
    Bin krank geschrieben...

    Ich habe viele körperliche Symptome, wie Erbrechen Übelkeit Kopfschmerzen usw, sodass ich kaum dazu in der Lage bin überhaupt etwas zu tun.

    Gruss und danke für deine Antwort
    Maheo
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    ...es ist aber voll in Ordnung, wenn Du diesen Schritt gehst, denn manchmal kann man andere Blickwinkel bekommen, die einem tatsächlich weiter helfen könnten...und auch dazu sind wir da...lächel...
    ...das hört sich schon mal sehr gut an. Dann hast Du jetzt Zeit, Dein Leben für Dich "aufzuräumen". Wenn Du dazu mehr wissen möchtest, würde ich Dir empfehlen, dass wir dann über PN weiter machen, denn es könnte sein, dass es Dir vielleicht zu privat wird.
    ...es gibt Möglichkeiten dagegen anzugehen, diese kosten nichts und sind sehr einfach, wenn man sie dann möchte.
    ...wie lange machst Du denn schon diese Therapie?...
    ...das wird wohl die Schwangerschaft sein, im Moment ist aber nur Dein Geist gefragt...

    ...gerne und immer wieder..., wenn Du möchtest...

    Lieben Gruß, Orion7
     
  5. Maheo

    Maheo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Nähe Remscheid
    mein geist ist immoment ziemlich schwach und am ende, deshalb bitte ich euch dringend um hilfe
    gruss maheo
     
  6. Maheo

    Maheo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Nähe Remscheid
    Werbung:
    Könnt ihr mir denn nun bitte helfen???

    Ich habe jetzt endlich wieder Internet, sodass ich wieder regelmässig hier sein kann.

    Habt Dank für eure mühen.
    Maheo
     
  7. Rena22

    Rena22 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    886
    Ort:
    Schweiz
    ....was für "Hilfe" erwartest du?

    :umarmen:
     
  8. Maheo

    Maheo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Nähe Remscheid
    positive Gedanken, Lichtenergie, oder Energie überhaupt irgendwie???

    Und vielleicht Unterstützung in meiner Situation.
    Lg Maheo
     
  9. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Maheo,

    wir sind IMMER getragen in einem unendlichen Meer von Liebe und Licht - nur rennen wir schon lange davon und denken WIR SELBST müßten und könnten alles selbst erledigen!

    IRGENDWANN geht einem jeden durch das ewigen Rennen, Kämpfen (um Liebe, Anerkennung) die Kraft und Energie aus!

    Das ist jedoch überhaupt nichts schlimmes - sondern zeigt uns nur, daß wir uns der Veränderung öffnen sollen!

    Du suchst ehrlich um Rat und Hilfe - das ist der beste Weg, eine Veränderung herbeizuführen.

    Meine Tipps:

    Werde ruhiger und langsamer - in Deinem Denken und Handeln, in allem was Du rund um die Uhr tust und tun mußt. Mach alles wie bisher - nur erst einmal langsamer! (das kann man ganz einfach üben, in dem man es bewußter macht)

    Suche Dir immer wieder ruhige Momente und halte ein.

    VERBINDE Dich mit der guten Seite des Lebens - blick in die Natur, denke an die immerstrahlende Sonne, suche Deine verschütteten Ideale und Wünsche ans Leben. (unabhäng von Deinem Umfeld).

    VERTRAUE, daß Dein Leben Sinn hat und vor allem, daß Dein Ungeborenes von Deiner Liebe zu ihm abhängig ist.

    Denke nicht zuviel über alles nach - in den Augenblicken, in denen wir uns von allem verlassen fühlen, ist Gott uns am nächsten!

    Dies besten Wünsche von mir an Dich und Deine(r) Kleinen! :flower2:
     
  10. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Maheo du kannst lange darauf warten, das funktioniert so nicht!

    In wie weit bist du bereit an dir selbst zu arbeiten? Veränderung in dein Leben zu lassen? das sind die Fragen die du dir stellen musst denn wenn du nicht ernsthaft bereit bist Veränderung zuzulassen und an dir zu arbeiten hilft dir nichts auf der ganzen Welt!

    Deine Kopfschmerzen sind ein Zeichen dass du dich gegen die Veränderungen wehrst und auch Übelkeit und Erbrechen zählen dazu. Ich sehe es so dass unsere Psyche einen Enormen Einfluss auf unseren Körper ausüben kann und auch wenn du Schwanger bist was die Symptome erklären würde denke ich dass deine Einstellung und deine Ängste bezüglich der bevorstehenden Veränderungen diese noch begünstigen und vielleicht auch verstärken.

    Die Arbeit an dir selbst kann dir niemand abnehmen und dazu gehört in erster Linie auch das akzeptieren und zulassen der Veränderungen.

    Das ist der springende Punkt um den es beim Punkt Hilfe hier und jetzt geht.
    Es könnten dir 1000 Leute gleichzeitig irgendwelche Energien senden, du würdest es nicht einmal bemerken außer an den sich immer mehr verstärkenden Schwangerschafts-symptomen. Wäre das wirklich eine Hilfe?

    Wenn du die Hilfe nicht annehmen kannst, wie kann man dir helfen? und das gilt auch für deine Therapie. Wie kann man dir helfen?

    Glaubst du da setzt sich jemand hin und schickt dir Energie und alles ist wieder gut? das ist es nicht! Im Gegenteil es würde deine Probleme vergrößern. Energie ist Energie, die ist zunächst einmal neutral und sie kann im richtigen maß und richtig Angewand lösen aber ebenso kann sie verstärken und das ist vor allem dann der Fall wenn sie nicht angenommen wird.

    Das Leben versucht sich immer auszugleichen und entweder du nimmst die Energie (die Hilfe und die Veränderungen) positiv an oder du wehrst dich dagegen weil irgendwo in dir eine Angst sitzt die das verhindert. Dann kämpfst du gegen die Energie die du für dich hättest nutzen können, was noch viel mehr Energie kostet.

    Wovor hast du Angst? das ist die zentrale Frage die du für dich klären musst, vielleicht auch mit Hilfe deines Therapeuten.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     

Diese Seite empfehlen