1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe! Wie wird man Dämonen los?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von melly7ibk, 5. September 2007.

  1. melly7ibk

    melly7ibk Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mutter Erde
    Werbung:
    Wir wissen ja, das Dämonen gute Trickser sind, und mal angenommen, man arbeitet z.b. magisch oder mit dem Hexenbrett oder wie auch immer. Und es gesellt sich ein Dämon dazu, der einen unverhofft mit einer Fangfrage reinlegt und sich an einen heftet. Und sich dieser Dämon danach nicht mehr mit einem Sigel bannen lässt...


    Wenn die betroffene Person dann zu euch kommt, die jetzt nicht nur einen normalen Hausgeist hat, sondern ihr definitiv wisst, dass da ein Dämon dahinter steckt. Diese betroffene Person leidet an Alpträumen, Energiedefiziten, und spürt eine permanente Präsenz... eines Dämon Namens Paimon 9. Dämon aus der Klavikula Salomonis


    Wie wird man den Dämon wieder los? Wenn die Person schon geräuchert hat, und mit allen möglichen aus Standardbüchern empfohlenen Ratschlägen sich vergeblich bemüht hat diesen Dämon wieder loszuwerden?


    Was tun? Wie kann ich der Person helfen? Welchen Rat kann ich ihr geben?


    melly
     
  2. Cr4zYoLLi

    Cr4zYoLLi Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ein Dämon an sich ist nicht schlimm.
    Es muss einfach gesagt werden. Dämonen sind zwar nicht gut für den Mensch, sind jedoch meist sehr kooperativ.

    Aus diesem Grund kann ich dieser Person nur nahe legen, mit dem Dämon in Kontakt zu treten.
    Ich schreibe hier eine kurze Anleitung, wie sie dies tun kann.

    Erst einmal lege dich an einen gemütlichen Ort, ggf dein Bett und mache es dir gemütlich.
    Arme und Beine sollten sich nicht kreuzen.
    Schließe deine Augen und beginne, langsam und gleichmäßig zu atmen (2s einatmen, 2s Luft anhalten, 2s ausatmen, 2s anhalten, 2s einatmen, ...).
    Dies tust du 5Minuten.
    Anschließend visualisiere dich durch dein drittes Auge, wie du über dir schwebst und stelle dich möglichst detailliert dar.
    Versuche dich selbst zu sehen, wie du da liegst und dich entspannst.
    Anschließend visualisiere, wie ein Strahl aus einem Meer aus Licht auf dein Scheitelchakra trifft und dein Körper von innen heraus beginnt zu leuchten.
    Dein Körper leuchtet heller als alles anderen, jede Ecke des Raumes wird von dem Licht geflutet, das gesamte Universum ist hell.
    Wichtig ist, dass du dir dabei genug Zeit lässt und stark ins Detail gehst.
    Wenn nun alles weiß ist, baue dir deine eigene Welt. Der Einfachheit halber stelle eine Bank in die Umgebung, ein paar Details, nichts bestimmtes, keinen bestimmten Ort.
    Dann rufe nach dem Dämon (Affirmationen sind beliebig. Bsp: 'Rede bitte mit mir').
    Der Dämon wird sich meist zeigen und mit dir reden. Wenn du ihn nicht verstehst, bitte ihn darum, deutlicher zu reden oder sich dir per Schrift mitzuteilen. Du kannst ihn alles bitten, hauptsache du bleibst höflich!
    Dann frage ihn, warum er in dir steckt, warum er das tut.
    Letztendlich frage ihn, ob er bitte deinen Körper verlassen kann.
    Oftmals wird er dies tun. Du musst jedoch höflich bleiben, sonst kann es sein, dass das das letzte Mal war, dass er sich dir zeigt.

    Es ist von der Art her wie das Rufen deines Schutzgeistes, es funktioniert jedoch auch mit Dämonen.
    Lass dir Zeit und konzentriere dich!
     
  3. Exorial

    Exorial Guest


    word!

    sag ihr doch sie soll ihre einstellung zu ihrem dämon ändern, dann wird er auch ruhiger, ganz sicher.
    ihre panikmache ist für den dämon ein freudiges spiel.
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    was ich über Dämonen "weiß", sollte man die Erzengel bitten, sich um sie zu kümmern. Alle anderen sind dafür zu schwach.
    In Kontakt treten? Nie und nimmer.
     
  5. Freyr

    Freyr Guest

    Sie nimmt sich ihr Hexenbrett nochmals vor, belebt es und befiehlt dem Dämon dahin zu verschwinden woher er kam.
    Alternativ kann sie sich auch an einen wenden, der das Zurückschicken für sie übernimmt. Ich hörte, die katholische Kirche betreibt noch immer Exorzismus ...:escape:
     
  6. Exorial

    Exorial Guest

    Werbung:
    :weihna1
    .... und das nächste dämönchen wird geboren.
     
  7. Freyr

    Freyr Guest

    :lachen:
    Das Dämönchen war schon immer da! Es manifestiert sich halt zuerst gern im Verstand, sobald es Gelegenheit dazu bekommt, das ist alles.
     
  8. Exorial

    Exorial Guest

    echt? :weihna1

    :schnl:

    huibuh
     
  9. Freyr

    Freyr Guest

    Huibuh- das kleine Schreckgespenst? Wie niedlich :)

    Aber jaaa, genauso! Eigentlich ist es erst ein Dämönchen, was keiner kennt und auch keinen stört. Das gefällt dem Kerlchen natürlich nicht so oder möchtest du eine Anwesenheit führen, von der keiner weiß? Das ist doch sehr traurig, so ein Dasein. Also wartet es, geduldig- und sobald es Gelegenheit bekommt, macht es "huibuh". Dann träumen wir schlecht, sehen Gespenster und hören Stimmen. Manchmal bekommen wir auch böse Anweisungen. Im letzteren Fall gehört sowas dann in Behandlung. Jedoch solange das Dämönchen keinem schadet, darf es gern gehegt und gepflegt werden. Es ist ja schließlich wer, nicht wahr? ;)
     
  10. Exorial

    Exorial Guest

    Werbung:
    deswegen schrieb ich, dass sie weder schlecht noch gut sind :liebe1:

    interaktion!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen