1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe! Werde immer dicker!

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von kleiner diamant, 3. Oktober 2006.

  1. kleiner diamant

    kleiner diamant Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    Hallo.
    Alles habe ich probiert (Aura Soma, Reiki, Heilsteine, -wasser, Literatur etc.) und dann:
    Ich hab eine Therapie begonnen, als ich an Esssucht gelitten habe- die Therapeutin nahm mich aber nicht ernst und wollte mir nicht zuhören- immer hackte sie nur an Situationen herum, die halt im Moment nicht veränderbar sind (z.B. Wohnsituation)- mein Unglücklichsein über die Gewichtszunahme ignorierte sie immer wieder...ich brach ab.

    Vor ca. 2Monaten begann ich eine Therapie gegen das Problem, wo man das meiste der Nahrung wieder los wird.
    Die Therapeutin fragte, was ich im Moment verändern könnte. Ich sagte:"Eigentlich gar nichts" - Sie gab auch zu:"Mir fällt auch nichts ein"- ich brach wieder nach einigen Sitzungen ab.

    Vor kurzem begann ich wieder eine Therapie bei einer Therapeutin, die meinte, sie hätte schon soviel erfolg gehabt mit Patienten, die an dieser Essstörung leiden.
    Das Schlimme ist aber, dass sie immer sehr grantig und böse wirkt, da ich mir nicht wöchentlich die Sitzung leisten kann...
    Daher überlege ich schon wieder abzubrechen...

    Ich würde es so gerne alleine schaffen und habe auch eine solche Hilfe nur in Betracht gezogen, da ich schon so viel ausprobiert habe....


    Ich schäme mich so und dennoch hoffe ich auf einen Rat von euch.
    Was meint ihr dazu?
    Danke für eure Aufmerksamkeit.
    MlG kl. diamant
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    schalom Kleiner Diamant

    hm... ich würde dir keine Diät anraten, sondern eine Konsequente und nachhaltige Änderung deiner Essgewohnheiten... das Problem bei Diäten ist ja der Jojo Effekt..

    Ich weiss nicht,wie du dich ernährst, aber ich empfehle dir zu jedem Essen einen Salat, mehr Gemüse als Fleisch (nur Kurz heiss machen, nach Chinesischer art... Heiss und Knackig, nicht aber Heiss und zu tode gekocht) und natürlich nicht zu viel... auch viel Rohes, ungekochtes usw...

    Ausserdem empfehle ich dir ein Ausgiebiges Frühstück (Osaft, brot, ev ein Ei, Früchte usw...) der grösste Fehler ist der, dass man nichts oder nur Halbbatziges zum Frühstück isst... dadurch kommt die Verdauung nicht in die Gänge und man verdaut weniger gut (was notabene dazu führt, dass man im verlaufe des Tages oft zuviel ist und von diesem Essen auch noch mehr Fett eingelagert wird)... dann vieleicht nur wenig zum Mittag (nach einem richtigen Frühstück hat man wohl auch nicht gross hunger) und wieder etwas richtiges zum Znacht (aber nicht allzugross versteht sich, aber auch nicht so, dass man dann noch was knabbern will)...

    Beim Fett würd ich konsequent auf kaltgepresstes Olivenöl umsteigen, das ist Cholesterinarm und hilft sogar der Durchblutung, ist im grunde das einzige Fett der welt, das zum Abnehmen geeignet ist...

    Alles andere ist natürlich mehr Selbstkontrolle, viel gehen, vorallem Treppen sind gut, andere Körperliche Aktivitäten (nicht übertreiben... es geht nicht darum auf dei schnelle viel auf dei Reihe zu kriegen sondern nachhaltikeit ist gefragt), auch Saunas und heisse Kreuterbäder (Kreuter die Porenöffnend sind) oder auch heiss / kalt douchen sind unterstützend...

    Beim trinken natürlich viele Tees (Bitterstoffe, Durchblutunsfördernd, Schweisstreibend usw.) - und sonst wasser, 2 bis 3 Liter am Tag... oder aber mindestens so viel, dass dein Urin geruchslos und durchsichtig ist

    unter keinen Umständen "Fettfreie", "Mager" oder sonst wie Produkte, die Fettreduziert sind essen, denn dadurch, dass sie Fettreduziert sind isst man von ihnen Mehr, was einen sehr Negativen Effekt nach sich zieht... schaue lieber auf Vollwertige, Gesunde, Frische Kost mit viel Balasttoffen... die haben einen höheren Sättiungsgrad, helfen aber auch dass man wieder genug und vorallem ungesundes Ausscheidet

    und sonst... versuch es mal mit Tai-Chi

    mfg

    FIST
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Zu "Fettarm" möcht ich sagen, dass die Galle erst ab 2% Fett zu arbeiten beginnt. Unbedingt ungesättigte Fettsäuren zu dir nehmen (zB kaltgepresstes Olivenöl - wie oben erwähnt).

    Schau dir die Blutgruppendiät an, vielleicht findest du dort für dich passende Ansätze.

    Viel Wasser trinken (kein durch Mineralstoffe gesättigtes Wasser, das kann nichts mehr aufnehmen und ausscheiden).

    Bei mir war die Gewichtszunahme eine Blockade, die mein Kinesionoge herausgefunden und gelöst hat.

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  4. kleiner diamant

    kleiner diamant Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    österreich
    Hallo.

    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und deine Ratschläge :danke:

    Hm..ich esse seit Jahre kein reines Fett oder dünste etwas darin (hab da ein Problem mit der Pankreas/Bauchspeicheldrüse) und damit nahm ich nie zu..
    Und da ich scheinbar auf fast alles eine Unverträglichkeit habe, esse ich täglich Reis mit Kräuter und Ananas (Da ich kein anders Obst vertrage)...
    Schon einseitig, ich weiß, aber ich weiß einfach nicht, wie ich wieder die Psychischen Einflüsse vom Essverhalten trennen kann, denn so wie ich vorher gegessen hab, hatte ich auch nichts zugenommen und da ich jetzt ohne Hunger durch diese blöden Gegebenheiten esse, nehme ich ja zu....

    Vielen Dank nochmal.
    MlG kl. diamant
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm

    Gerngeschehen

    versuch es mal mit Vollreis (also nicht Vollkornreis, der schon behandelt worden ist, sondern mit Purem Reis mit all seinen Schalen)

    mfg

    FIST
     
  6. kleiner diamant

    kleiner diamant Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    Gute Idee- danke :)

    Aha..Kinesiologie...danke für den Tipp!
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo kleiner Diamant,

    die Unverträglichkeiten bringen mich immer mehr in die Richtung Blutgruppendiät (schau bitte im Internet nach).

    Solltest du da keine Lösung für dich finden, ich kenne eine Therapeutin, die eine Freundin von mir von diesen unerträglichen Qualen der Lebensmittelallergien befreien konnte.

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  8. kleiner diamant

    kleiner diamant Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    österreich
    Dankeschön, Indigomädchen.
    Ich werde gleich mal nachsehen...

    Alles Liebe,
    kl. diamant
     
  9. mikulasek claud

    mikulasek claud Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    57
    Ort:
    wien
    kleiner diamant!
    was ich so bei deinem schreiben herausgehört habe ist, das du gerne den grund für dein gewicht finden würdest???? was gibt es denn, das den kleinen diamanten versteckt? ihn umhüllt? wie würde du denn dünn aussehen?
    diätvorschläge gibt es wahrscheinlich so viele wie menschen. was mir geholfen hat, war die sendung beim atv. ich habe ähnlich wie du, wenig und immer das gleiche gegessen und immer mehr zugelegt. jetzt esse ich mehr und "dicken pelz" brauche ich auch nicht mehr ;-)))
    wie sollte denn eine gute beraterin für dich aussehen? was erwartest du von ihr? soll sie mit dir über diäten reden oder über dein innerstes? vielleicht helfen dir ja diese fragen bei deiner suche ;-)
    alles liebe und du kannst mich gerne kontaktieren
    claudia
     
  10. kleiner diamant

    kleiner diamant Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    Hallo.
    Hm..also wenn ich meinen "dicken Pelz" ablegen würde, könnte ich mich wieder frei bewegen und meine vielen Kleidungsstücke wieder anziehen und Freude darüber empfinden, keine Speckrollen am Körper zu fühlen.

    Warum..das ist schwierig..warum man sich einen "Pelz" zulegt...vielleicht, weil bei mir alles so unveränderlich ist trotz meiner Bemühungen?
    Aber die Probleme und die Realität sind ja trotzdem da und denen laufe ich ja auch nicht davon- ich stelle mich ihnen Tag für Tag erneut und versuche es zu verändern, bemühe mich...aber es funktioniert nicht..

    Was ich mir vorstelle, bei der Zusammenarbeit mit einer Beraterin?
    Hm...dass sie mich nicht belächelt, sondern wirklich versucht mir zu helfen, was ich am besten essen soll bzw. darf um wieder mein ursprüngliches Gewicht zu erreichen.

    Mlg kleiner diamant
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen