1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe!!! Wellensittich "zugeflogen" - was tun???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ireland, 9. Juni 2009.

  1. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Hier gibt es zahlreiche Tierfreunde ... vielleicht hat jemand einen guten Tip!

    Meinen Mann ist heute auf einer Baustelle ein Wellensittich (mit Fußring) "zugeflogen" - das Tier wurde von Krähen gejagt und hat bei ihm und seinen Mitarbeitern Schutz gesucht.
    Da er es nicht mehr los wurde (ohne es den Krähen zu opfern ... schauder), brachte er es mit nach Hause, setzte es in einen alten Kaninchenstall, versorgte es mit Wasser und kaufte Futter ... .

    Ich liebe Tiere über alles, aber ich habe panische Angst vor Vögeln (trotzdem täte ich ihnen niemals was an und verstehe das Handeln meines Mannes absolut).

    Die Polizei verwies mich an ein Tierheim - ich habe wohl alle verfügbaren Nummern (sämtliche Tierheime, Tierschutz usw.) angerufen - dort gelten aber Geschäftszeiten ... und die Polizei nahm sich von meiner Not nichts an.

    Habt ihr einen weiteren Tip - falls ich zu den Geschäftszeiten nichts erreiche?
    Das Tier steht jetzt abgedeckt in der Garage.

    Muß ich irgendwas beachten ... ich bin ziemlich ratlos, ich will es nicht behalten ... wie findet man den Besitzer???
     
  2. aussteiger

    aussteiger Guest

    taubenzuechter wissen evtl. was ueber ringe an vogelbeinen...

    lg
     
  3. Sheela

    Sheela Guest

    Mensch Ireland! Du leidest unter einer Vogelphobie?
    Du Arme..:lachen:

    Also ich würde ja sagen, bring ihn mir vorbei. Aber als allererstes sollte das Tier morgen früh, wenn es irgendwie möglich ist, nicht zugedeckt stehen bleiben, der braucht Licht! :D

    Tja, ansonsten...musste halt bis morgen früh warten und ihn zum Tierheim bringen, wobei mich wundert, dass es jetzt nicht möglich ist, denn eigentlich haben die doch Notdienst?
     
  4. Sheela

    Sheela Guest

    Ja, aber nur über die Ringe bei Tauben! Der Ring sagt eh nur etwas über den Züchter aus, aber nicht über den Besitzer dem er entflogen ist.
     
  5. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Entweder Du suchst Dir nen guten Psychologen und bearbeitest deine Angst vor Vögeln :D

    oder aber du gibst ihn im nächsten Tierheim ab. Die wissen eh am besten wie der Besitzer zu ermitteln ist.Außerdem ist es sehr wahrscheinlich das der Besitzer den Vogel in den Tierheimen suchen wird.

    Die werden den Vogel dann in die Liste eintragen und wenn die Heime verknüpft sind weiß dann jeder bescheid falls einer anruft. Am besten ist nen Tierheim was vom Tierschutzverein geführt wird,die "Privaten" haben selten eine so gute Infrastruktur.

    Du als Privatperson wirst den Besitzer nicht ermitteln können, es sei denn du willst
    Anzeigen schalten und Poster an die Wände kleben..

    Wer weiss wie weit der Vogel geflogen ist, bis dein Männe ihn gefunden hat..
     
  6. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Danke - werde ich auch versuchen, telefonisch zu erreichen (ich kann das Tier auber keinesfalls anfassen ... )
     
  7. Sheela

    Sheela Guest


    Wie gesagt, der Ring nützt nichts!
     
  8. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es gibt offensichtlich keinerlei Notdienst - auf jeglichen ABs wurde intoniert, man solle bei gefundenen Tieren die Polizei informieren (das habe ich zuerst getan - hätte ichs mal umgekehrt gemacht!) - zwei Polizeidienststellen haben sich davon rein gar nichts angenommen, mir geraten, den Vogel nofalls im Keller unterzubringen ... bis ich ein Tierheim erreiche.

    Mein Mann und die Kinder wollen ihn behalten, wenn sich kein Besitzer meldet ... schrei!!!

    Muß ich tatsächlich den Käfig anfassen??? .... und auch noch aus der Garage heraustragen - ich sterbe ...
     
  9. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ruf im Tierheim an und vergess den rest..

    ich stell mir grade Irelands Gesicht vor, als der Fotograf sagt :" Wo ist das Vögelchen?" *HRHR*
     
  10. aussteiger

    aussteiger Guest

    Werbung:
    wie bei manchen männern - schnützt auch nicht...
     

Diese Seite empfehlen