1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

HILFE!!! Was ist mit mir los?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von condor123, 23. Dezember 2010.

  1. condor123

    condor123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo an alle
    Ich bin neu hier und bin um jeden Rat dankbar.
    Ich bin 49 Jahre männlich und glaube auch sehr realistisch zu sein.Aber was mit mir zur zeit los ist weiss ich nicht.Ich glaubte auch bis vor kurzer Zeit nicht an Seelenpartner usw.Ich bin seit 12 Jahren in einer festen Beziehung und stehe in mittlerer Position sehr gut im Berufsleben.Ich sah vor ungefähr 3 Monaten zufällig in einer Fernsehserie eine Schauspielerin in einer Nebenrolle und aufeinmal überkam mich ein Gefühl von Vertrautheit ,Wärme und Sehnsucht als ob ich diese Frau schon ein Lebenlang kennen würde.Jetzt kommts!Diese Frau ist 47 Jahre und eigentlich nicht mein Typ Frau.Aber für mich ist sie die schönste Frau der Welt.Zuerst lachte ich über mich selber und dachte das geht schon vorbei.Jetzt sind schon 3 Monate vergangen und das Gefühl von Vertrautheit wird immer stärker. Der letzte Gedanke vor dem Schlafengehn ist sie und der erste beim Aufstehen auch.Wenn das einen 16 jährigen Teenager passiert kann ich das noch verstehen aber mir?Das Problem geht sogar schon so weit das ich das Interresse an meine Lebensgefärtin verliere auch sexuell.Sie ist 35 Jahre und sehr hübsch.Ich weiss mir nicht mehr zu helfen.Ich spiele auch mit dem Gedanken Phsychriatische Hilfe in anspruch zu nehmen.Wenn ich ein Foto von dieser Frau sehe bekomm ich ein komisches Kribbeln im Bauch und würde am liebsten sofort zu ihr Fahren.Entfernung ca 6000km auf einen anderen Kontinent.Ich bin um jeden Rat dankbar bitte helft mir.
    Liebe Grüsse
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Du hast dich verliebt, nicht mehr, und nicht weniger! :umarmen:

    Freu dich, genieß es!

    lg Pia
     
  3. Grinser

    Grinser Guest

    Ja da hilft alles nix, du musst sofort zu einem Rückführungstherapeuten, der dir dann sicher eine karmische Verbindung inkl. Lernaufgabe erklärt, die du mit ihr lösen musst. Und diese Lernaufgabe beinhaltet, das du dich für eine Rolle mit ihr bewerben musst :ironie:

    tschuldigung, aber so ganz Ernst nehmen kann ich deine Sorge nicht. Den ich denke, das du , wenn wirklich was wahres dran ist, eher in die Rolle der Schauspielerin verguckt hast u. hier das findest, was du bei deiner Lebensgefährtin vielleicht heimlich vermisst.

    ja leider nicht der Rat, den du hören wolltest, u. noch mal entschuldigung für die Ehrlichkeit..
     
  4. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Lieber Condor!

    Deine Situation kann ich nachvollziehen. :umarmen:
    Wenn auch etwas anders entstanden, habe ich entfernt ähnliches erlebt.
    Ich kenne das Gefühl der inneren Zerissenheit, weil man das nicht einordnen kann. Ich bin da durchgegangen.

    Wer sagt, wen man lieben darf, auf welche Weise, wieviele.....?
    Mit welcher Intensität?
    Was erzeugt Schuldgefühle? :)
    Was nimmt wem etwas weg?
    Ist das Gefühl mit "Habenwollen" verbunden?

    Sollst du nicht beantworten, ich möchte nur Gedanken anregen.

    Ich bin etwas vorsichtig, mich genauer zu äußern, gibt es doch immer Menschen, die alles, was ihnen fremd ist in der Luft zerreissen.

    Lieben Gruß, Mondin
     
  5. Origenes

    Origenes Guest


    Herzliches Beileid!
    Aber vielleicht suchst du das Drama? Das dir vielleicht im jetzigen Leben etwas fehlt?

    Ging mir auch mal so ähnlich, ich bin heil und froh dass es vorbei ist aber als vergangene Erfahrung missen möchte ich es auch nicht, auf keinen Fall :)
     
  6. Aliena

    Aliena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Süden
    Werbung:
    Huhu,

    aus meiner Sicht fände ich wichtig, dass Du das Gefühl für diese Frau akzeptierst. Ich sehe es ebenso wie ein "Vorschreiber", dass Ihr Euch möglicherweise aus anderen Zeiten kennt.

    Wahrscheinlich ist das gerade für einen Mann, der ja eher praktisch, pragmatisch denkt eine mittelschwere Katastrophe.

    Allerdings wäre es (ich weiß es nicht, nur eine in den Raum gestellte Vision) vielleicht möglich, dass es menschlich-zärtlich-körperlich zwischen Dir und Deiner Frau etwas erkaltet ist und diese Frau mit Ihrer Ausstrahlung etwas in Dir aktiviert oder Dich auf einen momentanen Mangel hinweisst.

    Ich für mich würde an die Sache auch mit einer Rückführung rangehen, in dem alte Geschichten angeschaut und aufgelöst werden. Es ist ja immerhin möglich, dass Ihr tatsächlich mal ein paar gewesen seid und daher Du Dich durch Ihren Anblick wieder an die einstige Bindung, die vielleicht tatsächlich noch besteht, erinnert wirst. So was ist aus meiner Erfahrung mit einer RF
    zu lösen.

    Rein vom Hier und Jetzt würde ich tatsächlich für mich auch mal die bestehende Beziehung und Ehe hinterfragen. Fehlt "mir" was? Ist es vielleicht nur eine Beziehung, die aus praktischen Gründen besteht? Ect. Wie gesagt, ich weiß das ja nicht.

    Psychologen ist halt immer so eine Sache. Sie haben halt ein ganz normales Studium und sind hie und da nicht offen für einen Konflikt, der möglicherweise in einem anderen Leben entstanden ist. Möglicherweise kann er aber Dir doch helfen Deine Energie und Dein Gedankengut wieder auf Dich zu "bringen". Das ist auch ein Stückchen weit Disziplin.

    Es ist eben schon auch so, dass Du möglicherweise in die Frau zu viel hineininterpretierst, was dann in "Echt" so gar nicht ist, sie eben tatsächlich Dich nicht glücklich machen kann.

    Ich selbst suche auch noch sehr im Außen nach Liebe, aber so langsam tut sich mir die Erkenntnis auf, dass kein Mensch der Welt einen glücklich machen kann, sofern man es selbst nicht ist.

    Na ja, wünsche Dir auf jeden Fall die "richtigen" Menschen, die Dich in dieser Situation begleiten.

    Alles Gute für Dich
    A.
     
  7. 1Emilia1

    1Emilia1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    Im Wald der Feen
    Hallo,

    du spiegelst ein fast perfektes Leben... du repräsentierst... und hast dich so selbst nach außen hin erschaffen... dein sichtbares Leben erschaffen...

    Und nu?...

    Du hast deine Sehnsüchte lange verdrängt, sie hinten angestellt.... hast diese nicht an dich ran gelassen...

    Und jetzt wird dir was präasentiert...eine Seele präsentiert, die dich im innersten berührt...dich führt...dir aber auch dich "selbst" zeigt....

    Ergründe nicht an der Person... sondern sehe in dir hinein... blicke in deine Wünsche, in deine Sehnsüchte, in dein Herz und gebe dir selbst die Antwort nach der du suchst.

    Lasse diese Gefühle zu und nutze sie für dich und dein Privatleben....


    Alles liebe und frohe Weihnachten

    Emilia
     
  8. Grinser

    Grinser Guest

    Ich kann dir hier mit 98,785 %iger Sicherheit sagen, das es sich nicht um Seelenverwandschaft handelt, den diese Vertrautheit, die du zu spüren glaubst, ist die Vertrautheit der Rolle, die sie spielt.
    Die Vertrautheit kommt bei wahren Seelenverwandschaftsbegegnungen, so es so was gibt, erst nach dem man ein paar Worte gewechselt hat.

    hast du schon mal mit ihr geredet, dich unterhalten? Na siehste..

    Es ist nix anderes wie eine Schwärmerei, und davor schützt Alter ja auch nicht..
     
  9. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Die Gedanken die mir hier immer wieder kommen ist, warum möchte man Liebe toppen mit Seelenverwandtschaft oder so! Kann man mehr als lieben?

    Für mich sind alle tieferen Beziehungen ( Eltern, Kinder, Freund Freundin, Lover) Seelenverwandtschaft
     
  10. Aliena

    Aliena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Süden
    Werbung:

    Dies versuche ich hier auch zu verstehen. Wenn ich es "richtig" bei vielen Lehrern wie. z.B. Tolle oder A. Grün gelesen oder verstanden habe, sind wir alle miteinander verbunden. Das was uns das Außen spiegelt ist, könnte ein Mangel in unserem Innern sein, aber im Gegenteil natürlichauch eine Fülle. Oder eine "Fehlprogrammierung" (neudeutsch). Für mich kommt es manchmal so vor, als allein das "Wort" Seelenverwandt alles erklären sollte. Oke, wir sind seelenverwandt, daher funktionierts halt nicht. Das Wort auf einen besonderen Status Quo oder Sockel gestellt wird. Es sich vielleicht wichtiger anhört...???

    Aus meiner eigenen Erfahrung gibt es Menschen, mit denen ich zu eng und zu schnell auch verschmolzen bin, mir dadurch mein eigener Raum eng wurde. Aber das war eigentlich eher meine eigene Fehlprogrammierung.... hmmm?

    Nein, ich glaube auch, dass man "nur" in dem Rahmen lieben kann, in dem man gerade steht... und ich glaube für mich, dass man aus Erfahrungen alter oder neuer Zeit dem einen vielleicht näher als dem anderen steht.

    Ganz persönlich mag ich das Wort seelenverwandt aber nicht, obwohl mich diese Rubrik im Besondern interessiert...
     

Diese Seite empfehlen