1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe - "Neue Grippe" in der Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Asgard, 7. August 2009.

  1. Asgard

    Asgard Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Graz Umgebung
    Werbung:
    Hallo meine Lieben,

    heute muss ich mich leider mit nem sehr ernsten Thema an euch wenden und hoff jetzt mal einfach, dass jemand ne Idee hat....

    Meine Großkusine lebt in der Schweiz und ist nun im 7. Monat schwanger. Leider hat sie sich in den letzten Wochen mit der neuen Grippe angesteckt, darf aber wegen dem Baby nicht die sonst ja recht gut wirkenden Medikamente nehmen....
    Wichtig wäre im Moment vorallem, dass das hohe Fieber (fast schon ne Woche) mal runtergeht, damit einfach die Belastung für sie und das Baby nicht mehr so hoch ist....

    Noch zu sagen wäre, dass sie schon sehr schwach ist. Sie war immer schon recht zart, wiegt aber jetzt mit über 1,70m nur mehr 49kg. Auch das Baby ist laut Arzt mit 1.2kg im 7. Monat zu leicht.

    Also, bitte bitte, wenn jemand Erfahrung mit Krankheit und Fieber in der Schwangerschaft hat, bitte melden.
    Wir suchen jetzt eben nach Naturheilmitteln die das Fieber senken und Mutter und Kind nicht schaden....

    Bin dankbar für jede Meldung!

    Alles Liebe

    Asgard
     
  2. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    senkt nicht belladonna fieber ?


    gruß poschlb
     
  3. Asgard

    Asgard Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Graz Umgebung
    Also ich kenn Belladonna nur als krampflösendes Mittel....davon abgesehen ist es aber in Europa nicht zugelassen...

    Ich denke, wir werden auch verstärkt auf entzündungshemmende Mittel zurück greifen, Fieber hat man ja nicht umsonst...
     
  4. daljana

    daljana Guest


    kenne belladonna auch als krampflößend.
    ich würde euch raten,sucht hilfe bei nem fachmann.sicher kannst hier ratschläge bekommen..
    aber arzt ist anlaufstelle,evtl einer mit zusatz in naturheilverfahren..aber nicht auf eigene versuche machen,da sie schwanger ist
    alles gute,wünsche ich
     
  5. Agnodike

    Agnodike Guest

    Hallo Asgard:)!

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihr sehr in Sorge seid!
    Empfehlenswert in einer solchen Situation sind aus meiner Erfahrung die Globuli "Aconitum/China comp." von Wala (in der Säuglings-Dosierung) und kühler Melissentee.
    Die Globuli senken sanft das Fieber und wirken der Schwäche entgegen, Melisse wirkt antiviral, fiebersenkend und beruhigend.
    Auch die altbekannten Wadenwickel können Erleichterung bringen.
    Gut wäre vielleicht auch ein orthomolekulares Aufbaupräparat speziell für Schwangere, damit Deine Cousine wieder zu Kräften kommt.

    Üblicher Hinweis bei Tipps aus der Ferne: Es dürfen keine Allergien gegen die Wirkstoffe des Arzneimittels bestehen und die Einnahme sollte vorher unbedingt mit dem Arzt abgesprochen sein.

    Liebe Grüsse und gute Besserung
    Agnodike
     
  6. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Werbung:
    Und wieder mal das beliebte Globuli, das Wunderheilmittel das gegen alles hilft! In der der Säuglings - Dosierung..... Allein der Gedanke das es für Globuli ne Säuglings - Dosierung gibt ist erschreckend.... Jemand der schon nen Säugling mit dem Schrott vollpumpt gehört meineserachtens eingesperrt!:wut1:
     
  7. Asgard

    Asgard Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Graz Umgebung
    Vielen lieben dank für eure Antworten. Ich glaube, wir werden mal sehen, was ihr gut tut und hoffen, dass es bald besser wird.....

    @ Darkness: du scheinst ned so begeistert von dem Globuli zu sein....welche Erfahrungen hast du damit gemacht? Ich kenn es zwar vom Namen her, habs aber selbst noch nie angewendet....
    Lg
     
  8. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    die homöopathie hat ihre wirkung, aber nicht immer
    die gewünschte, das liegt aber nicht an den mitteln,
    sondern daran das, dass vermeindliche mittel der
    wahl einfach das falsche war. ich finde es fatal, ohne
    genauester anamnese ein mittel zu empfehlen, noch
    dazu bei einem so sensiblen fall, wie einer schwanger-
    schaft!!! die kügelchen gehören in fachlich kompitente
    hände, denn wo ein medikament eine wirkung hat, gibt
    es auch eine nebenwirkung
     
  9. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Asgard!
    Fiebersenkend ist auch eine Abreibung des Körpers mit kaltem Pfefferminztee:
    Mit einem feucten Waschlappen den Körper abreiben und trocknen lassen.
    Mit dem kalten Tee kann man auch die Wadenwickel machen.
    Und dann noch die gute alte selbstgemachte Hühnerbrühe UND viel trinken!

    Ich wünsche deiner Cousine und ihrem Baby alles Gute und eine rasche Genesung :)

    Liebe Grüße
    amiga
     
  10. Asgard

    Asgard Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Graz Umgebung
    Werbung:
    @ BlueJay: ich habe alle Empfehlungen weitergeleitet, aber natürlich mit der Anmerkung, dass sie das mit ihrem Arzt absprechen soll.
    Und natürlich ist die Reaktion auf Medizin, egal ob jetzt aus Schulmedizin oder Naturheilmitteln bei jedem Menschen anders. Was mir hilft, kann einem anderen sogar schaden....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen