1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe, mein Loch wird immer tiefer!!

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von akina82, 8. Februar 2010.

  1. akina82

    akina82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    da mir hier schon mal sehr geholfen wurde, dachte ich vielleicht funktioniert es nochmal.
    Ich hab mich in den Freund meiner Freundin verliebt...
    Ich bin ebenso verheiratet und habe mich aber vor einiger Zeit von meinem Mann getrennt. Die Beiden (Freund + Freundin) haben sich auch getrennt.
    Wir waren immer schon Freunde und vor einiger Zeit merkte ich das da "mehr" ist. Ich beichtete und meinte zu spüren das es nicht einseitig war......
    Wir kamen uns näher ...
    So und jetzt hat er gestern alles seiner "Exfreundin" erzählt und ist zu dem Entschluss gekommen es noch mal mit ihr probieren zu wollen. Die beiden führten vorher eine sehr unglückliche Beziehung. Ich habe mit ihm nicht nur eine Liebe verloren sondern auch meinen besten Freund...
    Mir geht es sehr schlecht, ich weiss was mein Verstand sagt, das es besser so ist, aber mein Herz sagt das was ganz anderes... Ich will das er glücklich wird, aber ich weiss das er es mit ihr nicht werden wird....
    Kann mir jemand helfen? Dreh halb durch... wo soll ich mit meinen Gefühlen hin? Ich war so glücklich, doch jetzt ? Könnte heulen 24 Std am Tag... Wie geht es weiter? Wird er glücklich mit ihr............
    Ich packs echt net...

    Antworten bitte nicht per Email... PN möglich
     
  2. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Liebe fließt leider immer nur in eine Richtung. Du liebst ihn und dadurch hast du ihn mit deiner Liebe aufgeladen. Er hat nun wieder genug Liebe, um die Beziehung zu seiner Ex neu aufleben zu lassen. In gewisser Weise liebt er sie jetzt mit deiner Liebe. Da Liebe jedoch immer ein Geschenk ist, hast du keinen Anspruch darauf, daß er mit dir zusammengeht. Wenn du ein bißchen spielen willst, kannst du die Beziehung zu beiden komplett abbrechen. Irgendwann ist die Liebe aufgebraucht und die Beziehung ist wieder am Ende. Dann wird der Typ wohl angekrochen kommen und um deine Liebe betteln. Ob du allerdings an so einer Dreiecksbeziehung interessiert bist, bezweifle ich stark, da dich das wohl alles sehr mitnimmt.
     
  3. akina82

    akina82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    15
    ja das ich ihn mit meiner liebe aufgeladen habe das kann sein, das hat er mir auch immer gesagt, das ich ihm gut tu, das er sich geborgen fühlt...
    den kontakt hat er ja jetzt so mehr oder weniger abgebrochen, weil er rausfinden will, wo er hingehört! und sie ja sowieso...
    es nimmt mich sehr mit, mehr als ich dachte...
    soll ich warten? dann bin ich wahrscheinlich ganz bescheuert.....
     
  4. curiosa

    curiosa Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Zürich
    Hi Akina

    Auch wenn Du das vielleicht nicht hören willst: Ich selber würde versuchen, mich zu lösen. Du leidest, und wenn du emotional an diesen mann gebunden bleibst, wirst du wahrscheinlich weiterleiden. Er hat sich ja entschieden, oder? Falls er einfach ein bisschen hin und her pendeln will: Die wenigsten Menschen sind fähig, das Ojekt ihrer Liebe zu teilen.

    Ich weiss, dass es nicht einfach ist, sich zu lösen. Man kann es wollen und gleichzeitig wie besessen sein von jemandem. Man muss immer an diesen Menschen denken, auch wenn es einen quält und man sich wünscht, es wäre nicht so.

    Es gibt die Möglichkeit, eine solche Verbindung mal energetisch zu betrachten. Mir hat das geholfen. Falls du möchtest, kannst du vielleicht mal folgendes probieren:

    Nimm dir Zeit, entspann dich. Ob du es dir auf dem Sofa bequem machst oder einen gemütlichen Spaziergang machst ist dabei nicht wichtig. Bitte darum, mit deinem inneren Auge die Verbindung zu sehen, die zu diesem Mann führt. Wie sieht sie aus? Ein Faden, eine Schnur, eine Kette? Farbig? Farblos? Wo ist sie bei Dir angemacht? Eine oder mehrere Andockstellen? Wie ist sie angemacht? lose gebunden? einbetoniert? ein Verschlussmechanismus? Kannst du die Verbindung von Dir lösen? Falls nein, was brauchst Du dazu? Falls ja: Was kannst Du machen, damit das lose Ende der Verbindung nicht gleich wieder andockt? Gibt es eine Wunde? Du könntest Salbe drauftun, ein Pflaster oder was immer Dir passend erscheint. Du könnstest die Andockstelle z.B. mit einem Schloss sichern, zu dem nur du den Schlüssel besitzt. usw.
    Es ist ratsam, am Anfang öfters mal nachzugucken, wie es aussieht. Manchmal knüpft die Verbindung woanders an. Manchmal bleibt da eine offene Stelle, die danach schreit, wieder Anschluss zu kriegen.

    Ganz Wichtig: Löse die Verbindung in Liebe. Keine bösen Gedanken. Kein "das hast du nun davon"

    Diese Technik funktioniert natürlich nur, wenn du dich tatsächlich lösen willst. Mir hat sie in einer ähnlichen Situation sehr geholfen.

    Lieber Gruss
    Curiosa
     
  5. viversu

    viversu Guest

    Da gibt es so einen Buchtitel der mir beim Lesen spontan eingefallen ist und viel wahres hat "Liebe Dich selbst dann ist es egal wen Du heiratest!"
     
  6. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Liebe, liebe, liebe...
     
  7. Yesim

    Yesim Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    293
    Ort:
    fernes Land
    Hallo akina,

    die Antwort hast Du Dir ja hier schon selber gegeben.
    Heule, solange das Bedürfnis da ist!

    Du weisst doch, nach dem Regen kommt Sonne ;)

    wünsche Dir, dass die Zeit des Regens bald vorbei geht!...oder vllt. schon ist,
    da Du den thread ja schon am 8.2. geschrieben hast.

    :kiss4:

    liebe Grüsse, Yesim
     
  8. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Der Autor hat das garantiert niemals selber ausprobiert - sonst wüsste er, dass das nicht stimmt!
    Wenn man sich selbst liebt, guckt man genau hin, ob der Andere auch wirklich zu einem passt und ob man zusammen dauerhaft glücklich sein kann.
     
  9. Yesim

    Yesim Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    293
    Ort:
    fernes Land
    Hallo believe,
    nunmal unabhängig von dem Buchtitel, ich kenne das Buch nicht.
    möchte aber hier auf Deine Stellung was sagen.

    dauerhaftes Glück, gibts das überhaupt?
    Wenn man sich selbst liebt, guckt man genau hin inwieweit man sich gegenseitig dient in der Bewusstwerdung seiner Selbst.( Das Hingucken läuft aber oft unbewusst ab, sonst würden wir uns nicht so oft Beziehungen hingeben in denen wir entäuscht werden)
    sag ich jetzt einfach mal ;)
    bei Selbstliebe gehts m.E. nicht mehr um Glücklichsein, sondern um Dienerschaft, sich näher zu kommen, sich zu erkennen.
    Auch die Enttäuschung ist Mittel zum Zweck.

    liebe Grüsse, Yesim
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:


    Hi Yesim! :)


    Es gibt natürlich immer Hochs und Tiefs - aber es gibt auch Menschen, mit denen man zusammen leichter Glück empfinden kann, als mit anderen. Einfach, weil es passt und die Energie leicht fließt!
    Sage ich aus Erfahrung!
    Ich kenne aber beide Seiten, wenn es NICHT passt, können beide tun, was sie wollen und sich noch so sehr anstrengen, es bleibt die Ausnahme!


    LG

    believe :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen