1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe! Letzte Chance Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von disonorata, 24. April 2011.

  1. disonorata

    disonorata Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    9
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo alle Zusammen,

    ich bin ganz neu hier und habe leider nicht viel Zeit mein Problem zu schildern, also fange ich mal direkt an und falls ich für mein Problem den falschen Thread gesucht habe bitte ich um Verschiebung.

    Ich lebe seit längerem in einer festen Partnerschaft.
    Ich habe meinen Partner immer nur als liebevollen Menschen gekannt.
    Mit Esoterik habe ich bis jetzt noch nie etwas zu tun gehabt.
    Kurzum, keine Ahnung von nichts.
    Aber ich bin sehr verzweifelt!
    Letztes Jahr im September begannen mein Partner und ich mit den Hochzeitsplanungen.
    Die Hochzeit sollte eigentlich dieses Jahr am 06.05 geschlossen werden. Der Zahn wurde uns schnell gezogen, weil das Wasserschloss bei uns zudem Zeitpunkt die nächsten 1,5 Jahre ausgebucht war.
    Also planten wir weiter nur mit längeren Zeitspanne zum eigentlichen Hochzeitstermin.
    Bis hier hin ist alles schön!
    Der Alptraum begann am 14.10.2010 und er scheint nie endent zu sein.
    Die Eifersucht holte meinen Partner ein, dies kannte ich bis zuvor nicht.
    Ich arbeitet von zu Hause aus und hörte wie es ständig in meinen Schränken raschelte. Als ich fast fertig war mit der Arbeit ging ich nachschauen was mein Partner machte und siehe da, er durchwühlte meine kompletten Schränke. Er fand eine sehr alte Kamera die schon viele Jahre nicht mehr funktionierte. In dieser war eine alte Speicherkarte.
    Er fragte was auf dieser sei und ich wusste sofort das dort Bilder von mir und meinem zuvorrigen Partner drauf waren, was ich ihm auch mitteilte.
    Er wurde wütend. Ich wollte ihn beruhigen und sagte ihm das die Speicherkarte keinen Wert für mich hat, ich sogar garnicht wusste das sie überhaupt noch existiert und ich sie umgehend entsorgen würde.
    Er wurde immer wütender, egal was ich tat nichts beruhigte ihn.
    Er warf verschiedenste Gegenstände auf mich...Flaschen, Wäschestände usw. Drückte meinen Kopf in ein Kissen mit den Worten: "ich würde dich am liebsten töten!"
    Er wollte diese blöde Speicherkarte nicht hergeben, beschuldigte mich sogar das dort private Filmchen von mir und meinem Ex drauf seinen. Ich war erschüttert und voller Angst.
    Nach fast 1,5 Std langer Gewalt verlies er die Wohnung mit der Speicherkarte und meinem Schlüssel. Ich rief die Polizei. Diese nahmen ihm die Schlüssel meiner Wohnung ab und sprachen ein Umgangsverbot aus, da ich Anzeige erstattet hatte.
    Danach folgte eine Entschuldigung der Nächsten und ich wurde nach nicht so langer Zeit wieder schwach, aber auch nur aus dem Grund weil er so nie war und ich an einem Blackout glaubte und hoffte das er dieses niemals mehr wieder tun würde. Leider war die nicht von so langer Dauer.
    2 Monate später der nächste Übergriff. Seitdem passiert es immer wieder in sehr kurzen Abständen, der letzte Übergriff ist gerade einmal ein paar Stunden her.
    Seitdem ist mein Leben nur noch von Kontrolle geprägt. Er kontrolliert mein Privat-, sowie Geschäftshandy. Heute regte er sich auf, weil ich von meinen Arbeitskollegen auch die Vornamen abgespeichert habe, obwohl er weiß das bei uns Duzen an der Tagesordnung ist. Ich darf nirgendswo hin, selbst beim Ostergeschenkekauf war er dabei. Ich draf nirgendswo im Internet abgemeldet sein, deshalb muss ich hier alles schnell posten und heimlich und vieles mehr.
    Ich weiß, zu 99,9% wird man mir raten das ich mich trennen soll, aber ich liebe ihn und möchte meinen alten Partner zurück. Der der mir niemals ein Haar gekrümmt hätte, mich auf Händen getragen hat usw.
    Reden wäre auch eine Möglichkeit, aber dieses geht leider nicht mehr. Versuche ich ihm vernünftig klarzumachen was er mir damit antut, habe ich wieder das Problem das er ausrastet. Ich habe vor allem Angst, würden mich z.B. Bekannte meiner Mutter grüßen, oder die Ehemänner meiner Freundinnen, dann hieße dies für mich Schläge.
    Ich bin die Schläge, Drohungen, Beschimpfungen und Erniedrigungen soetwas von satt. Ich möchte keine Angst vor ihm mehr haben müssen.
    Ach ja, zur Auflösung. Auf der Speicherkarte waren damals normale Wanderbilder, also viel Natur und ab und zu ein Bild von meinem Ex, sowie Bilder von den Kindern meiner Freundinnen mit denen ich mal im Zoo war.
    Seine Eifersucht ist somit unbegründet, aber dies versteht er nicht. Im Gegenteil er fantasiert sich immer mehr zusammen, richtige Schauermärchen.

    Das müsste genügend Hintergrundwissen sein, kommen wir nun zu dem was ich von euch möchte.

    Kann man mit Magie jemanden in seinen Träumen besuchen? Also das er mal spürrt was ich emfinde wie: Scherzen, Angst, Hilflosigkeit usw.?

    Kann man mit Magie eine Art Zauber aussprechen die ihn wieder vernünftig macht, also seine Eifersucht wieder auf minimal fährt?

    Kann man mit Magie es schaffen das man nicht mehr geschlagen wird?

    Ich weiß mir sonst einfach keinen Rat mehr. Nichts hat bis jetzt geholfen.
    Auch die üblichen Wege wie Therapie nicht.

    Er sagt mir ständig das er so nicht sei, sondern ihm der Teufel dieses befehlen würde und er sich nicht dagegen wehren könne. Naja, er glaubt an soetwas. Ich denke er macht es sich leicht und schiebt nur die Schuld von sich.

    Bitte versteht mich nicht falsch, ich will keinen Fluch, oder anderen bösen Zauber. Ich will das er wieder zur Vernunft kommt und dafür ist mir jedes Mittel recht! Auch wenn ich noch nicht an Magie glaube aber ich lasse mich immer eines besseren belehren.

    Für jede Hilfe danke ich euch im Vorraus.
    disonorata
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    hmmm...

    ich würd sagen ... ...
    so wie dein freund früher war - ist vergangenheit
    das leben ist veränderung ... alles verändert sich ...
    so wie früher wird es nie sein ... es wird immer so sein wie es wird

    aber dein freund... ? was hat der genau für ein problem?
    hat er angst dass du ihn betrügst?
    hat er angst zu heiraten
    hat er angst dass du nicht die richtige für ihn bist
    (vertrauensproblem? zweifel? angst? gefühle? was ärgert ihn wirklich? WAS MUSS GESCHEHEN DAMIT ER sich wohl fühlt und dich nicht schlägt oder überwacht? - frag ihn mal... aber vergiss nicht er versucht macht über dich auszuüben)
    ...normalerweise würden ehrliche gespräche helfen - unter normalen bedingungen einer beziehung aber deine bedingungen kommen mir nicht mehr ganz normal vor... ich hoffe das weißt du selbst

    ist der schizophren? hat der eine diagnostizierte schizophrenie ... ich mein dann könnte ich mir das erklären ... wenn er irgendwie blackout und so...
    vielleicht wenns hilft auch medikamentös ...vorallem gegen die aggressionen!!!
    was sagt er selbst dazu dass er aggressiv ist - ach so blackout :rolleyes:
    (nein im ernst an irgendwas wird der sich wohl schon erinnern können ansonten könnte er auch die anzeige etc nicht akzeptieren und müsste vom gegenteil ausgehen weil er ja mit blackout glaubt ein ganz normaler zu sein)

    was sollt da helfen ... sprich mit ihm(vielleicht wo öffentlich damit er nicht wieder ein blackout bekommt) ... ehrlichkeit ... wo ist sein problem,
    warum findet er es ok dich zu prügeln- mit mord zu drohen usw. (ehrlich gesagt das sind bereits straftaten!!! normalerweise nach anzeige müsste das an die staatsanwaltschaft gehen und die müsste entscheiden ob er einen bewährungshelfer aufgedonnert bekommt, therapie und auch strafe usw.
    das ist dein zukünftiger ehemann?
    (schräge welt ich weiß)

    ich würd mir da nicht allzu sehr viele hoffnungen machen
    im grunde kann sich nur dein freund (zukünftiger ehemann wie du sagst) selbst ändern - wenn er will
    vielleicht einfach lernen über probleme reden oder auch selbst klarkommen - oder in foren posten - mit anderen darüber sprechen - aber das darf kein aggressions schüren sein ... sondern sollte eigntlich die aggression lösen

    mit zauber, magie usw. - ich würd da aus ethisch moralischer sicht wohl nur für ihn beten ihm segnung und seiner seele frieden usw.
    stell dir vor dass ER seinen frieden findet... um ihn nach aussen leben zu können... bete darum ... visualisiere es ... das wäre ein erster schritt
    respektiere sein leben, so wie er ist und so wie er geworden ist - und wenn da absolut was nicht im lot ist ... ja trennung ... vielleich auch mal vorübergehend - die heirat würd ich mir an deiner stelle gut überlegen
    vorübergehend bis er einsicht zeigt ... (ich kann mir das schwer vorstellen dass der ein blackout hatte) - akzeptiert fehler gemacht zu haben - von sich aus sagt dass es nicht ok war - von sich aus bemüht ist seine aggressionen und kontrollzwänge überwindet usw.

    (vielleicht testet er dich aber auch nur um zu wissen was du alles erträgst - aber das ist auch abartig)

    die bist eine verzweifelte frau - denk ich mir
    gewaltopfer könnte man es auch nennen

    überleg dir gut mit wehm du zusammenleben und auch heiraten möchtest
    ist das deine vorstellung vom leben/ehe - geprügelt zu werden - mit einem mann verheiratet zu sein der seine aggressionen nicht unter kontrolle hat
    (ich nehm mal an du warst immer treu, ehrlich und liebevoll zu ihm und bist unschuldig...gehts weder fremd/schlägst ihn auch nicht und hast ihn auch nicht unabsichtlich geschlagen oder weh getan)

    ich würd ihn vergessen - so hart das klingt
    dank der welt, dein schicksaal das der ort für die heirat die nächsten jahre ausgebucht ist... - würd ich sagen

    dass sollte er mal seinen arzt sagen - und der weist ihn in die psychiatrie ein denk ich mal ...(täter werde eh viel zu selten behandelt...)

    ich frag mich grad wie du selbst bist wenn du so einen mann an deiner seite hast ...


    alles gute... vorallem dir

    grüße liebe
    daway
     
  3. XmaiglöckchenX

    XmaiglöckchenX Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    177
    Guten morgen,

    ich würde Dir auch raten, Dich von ihm zu lösen!

    Beachte den nicht möglichen Hochzeitstermin!!! Bevor er "wesensverändernd" wurde!

    Dies ist ein Zeichen, um Dich zu schützen vor diesem Mann. Es kommt von Gott!
    Bitte beachte es und handle entsprechend.

    Oftmals ignorieren wir solche Zeichen, unser ungutes Bauchgefühl in Situationen, unser eigenes Erahnen von Tendenzen.....

    Aber das ist falsch. Trenne Dich, sonst wirst Du leiden, immer mehr.
    Wo ist dann das Ende bei ihm????? Wo ist dann DEIN Ende???? Was, wenn es völlig eskaliert???

    ODER:

    Es kann tatsächlich sein, das er von Dämonen besessen ist. Er ist nach seiner Aussage zu schwach, um sich gegen sie zu wehren...und braucht Hilfe!

    Suche jemanden, der Dir das diagnostizieren kann ( ich denke da an einen Geistlichen Deines Vertrauens!), (ob es so ist, ist nur meine Vermutung, dann wäre seine Aussage auch als Hilferuf zu werten!) und ihm hilft.
    Auch hier im Forum!


    Trägst Du ein Kreuz um den Hals? Mach das mal und achte auf seinen Blick, sein Verhalten...
    Bitte Gott und die Engel um Schutz für Dich!!! Bete für seine Seele!!!

    Vielleicht ist nach einem Exorzismus Dein Freund wieder so wie damals, wie Du ihn lieben lerntest.

    Vielleicht gelingt es. Überlege es Dir.

    SONST rette Dich vor Ihm! Vielleicht kann man ihm nicht helfen. Auch das ist möglich...
    Daher der geplatze Hochzeitstermin. Ein Zeichen aus dem Himmel!

    Ich zolle Dir Respekt für Deine immerwährende Liebe ihm gegenüber!
    Ihr geht gerade einen steinigen Weg. Vielleicht ist es eine Art Prüfung.

    Vielleicht ist er aber auch unheilbar krank! Und Du bist in Gefahr!!

    Bitte denke über meine zwei Möglichkeiten nach.
    Was rät Dir Dein Bauchgefühl? SO handle!
    Und denke bitte daran: Bitte die Gott und die Engel immer um Schutz! Du mußt es ihnen erlauben, sonst können sie nicht eingreifen. Sie dürfen sonst nicht.

    Alles Liebe, sei behütet und beschützt! Ich bitte für Dich darum.
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.857
    Ort:
    An der Nordsee
    Das Ganze ist gerade mal 5 1/2 Monate her und du sagst "Therapie hat nicht geholfen". Wann hat er denn eine Therapie gemacht und wie lange war die? Glaubst du wirklich dass jemand derartige Verhaltensweisen, die ja irgendwo ganz tief in ihm drin liegen innerhalb Weniger Wochen "wegtherapieren" kann?

    Ich weiß nicht wie alt du bist, aber du scheinst mir wirklich extremst naiv.

    Du hast die Brutalitäten satt und willst ihn per Magie "verändern"? So nach dem Motto "Sim Salabim, du bis jetzt wieder der alte!"? Wie stellst du dir sowas vor? Der Mann hat eine ausgeprägte Persönlichkeitsstörung, die kann man nicht wegzaubern, und das einzige, was DU ändern kannst, bist du selbst. Frag dich wieso du jemanden liebst, der dich schlägt, schau hin wo deine eigen Abhängigkeit bzw. Störung liegt und tu etwas für dich.

    Mein Vorschlag wäre - wenn ihr wirklich beide diese Problematik erkennt und beheben wollt - eine Paartherapie, die aufzeigt welche Mechanismen da immer wieder unkontrolliert durchbrechen.

    Ansonsten auf jeden Fall therapeutische Unterstützung für dich, damit dir von professioneller Seite über deinen eigenen Part bei diesem Spiel aus Liebe und Gewalt die Augen geöffnet werden.

    Bezüglich deines restlichen Textes war ich schon an "Die Hochzeit sollte eigentlich dieses Jahr am 06.05 geschlossen werden. Der Zahn wurde uns schnell gezogen, weil das Wasserschloss bei uns zudem Zeitpunkt die nächsten 1,5 Jahre ausgebucht war." hängengeblieben.
    Offensichtlich sind euch die Äußerlichkeiten einer Hochzeitsfeier wesentlich wichtiger als der Akt der Vermählung selbst .... das finde ich schon ziemlich bedenklich. Es geht da ja nicht um ein paar Wochen, sondern um 1,5 Jahre.

    R.
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.857
    Ort:
    An der Nordsee
    Man muss schon sehr katholisch sein, um derartige Empfehlungen auszusprechen, bzw. auf derartige Gedanke zu kommen.

    R.
     
  6. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Werbung:
    Eigentlich nicht schwer...

    Du fragst nach Magie, weil es für dich der einfachere Weg scheint im Vergleich zur Alternative.

    Wenn du deinem Partner sagen kannst, dass es dir nicht gut geht, so wie es läuft, und das wie geschrieben wieder zu Gewalt führt, worauf basiert denn dann diese Beziehung?

    Manche bleiben ewig in derartigen Beziehungen. Manche wollen da gar nicht wirklich raus. Manche verbringen Jahre damit, auf Veränderungen zu hoffen, die nicht eintreten. Zeitverschwendung.
    Magie ist konsequent zu handeln, statt zu hoffen.

    Hilf' dir selbst, dann hilft dir Gott.
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Ich weiß, zu 99,9% wird man mir raten das ich mich trennen soll, aber ich liebe ihn und möchte meinen alten Partner zurück. Der der mir niemals ein Haar gekrümmt hätte, mich auf Händen getragen hat usw.


    Ich denke nicht, dass es den jemals gab. Das ist alles Show gewesen.
    Der Kerl will nur besitzen, von Liebe hat er keinen Schimmer.
    Das hat auch alles Methode. Ist eigentlich auch die übliche Strategie dieser Leute, von der man jedesmal hört. Am Anfang fühlt sie sich durch die ganze Aufmerksamkeit möglicherweise geschmeichelt, wobei sie am Ende feststellen darf, dass das im Grunde nur Überwachung ist.

    Das wird auch sicher nicht mehr besser. Also einfach nur raus da. Niemand verprügelt jemanden, den man liebt.

    LG PsiSnake
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Disonorata,

    Du magst es sicherlich noch nicht wahrhaben wollen, aber die Sache mit dem Hochzeitstermin war eine glückliche Fügung, die Du eigentlich als Chance nutzen solltest. Du wirst aber bei diesem Mann bleiben und das bisher Erlebte wird nur der Anfang eines bösen Albtraumes sein, aus dem es aber kein Erwachen geben wird.

    Es wäre sinnvoller gewesen, wenn Du uns um einem Zauberbann gefragt hättest, der Dich von diesem bösen Zauber befreien sollte.

    Sorry, ich sehe da auch keine Liebe, die es zu retten gäbe.


    Merlin
     
  9. Kroatxl

    Kroatxl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    990
    Die Sache ist die, du trennst zwischen dem netten/guten und dem besitzergreifenden/bösen Mann!(bewußt/unbewußt)
    Akzeptiere das er beides ist und ziehe daraus deine Bilanz!

    Und nochmal an alle die denken Magie wäre ein Ausweg: Das ist es nicht! Es ist ein Weg!
     
  10. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    erkenne, dass dein erleben dein wille ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen