1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

HILFE! Kinesiologie Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von isabell, 5. April 2007.

  1. isabell

    isabell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin hier neu und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.

    Ich interessiere mich sehr für Kinesiologie - leider finde ich es ziemlich verwirrend ws da alles an Ausbildungen angeboten wird. Die Ausbildung in Psychokinesiologie (nch klinghardt) scheint es nur in Deutschland zu geben. Nun suche ich nach einer Alternative (da ich drei Kinder habe kann ich nicht mal kurz nach Deutschland fahren und dort eine Ausbildung machen.) Vielleicht 3in1 concept? - Aber uch da gibt es mehrere Anbieter zur Ausbildung. hat da vielleicht jemand Erfahrungen?

    Ich selbst bin Sozialpädagogin und möchte die Ausbildung dazu nutzen besonders Kindern Jugendlichen und Eltern mit Problemen zu helfen und eine Fremdunterbringung oder einen Familienzerfall zu verhindern.

    Hoffe ihr könnt mir hier helfen!
     
  2. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    hallo isabell,

    ich mache jetzt im sommer mein consultant facilitator abschlußtraining und kann 3 in 1 wärmstens empfehlen.
    meines wissens nach gibt es in österreich nur 2 anbieterinnen, welche die gesamte ausbildung bzw.abschlusstrainings auch durchführen dürfen. kannst mir gerne eine pn schreiben bzw. findest du auch die namen unter www.3in1concepts.at
    LICHT- und LIEBEvolle grüße
    fühlchen
     
  3. tinti

    tinti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    3
    wozu ist man als consultant facilitator berechtigt?
    das blöde bei mir ist, es ist mir nur freitag nachmittag bis sonntag möglich kurse zu besuchen, auf der hp gehen die kurse aber oft über 3 oder 4 tage...
    leider muss ich freitag immer arbeiten und kann mir nicht frei nehmen
     
  4. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    hallo tinti,

    als consultant facilitator bist du berechtigt sitzungen zu geben sprich mit klienten zu arbeiten.

    liebe grüße
    fühlchen
     
  5. Tati

    Tati Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Schweinfurt
    Als Einstieg würde ich dir Touch for Health und Brain gym empfehlen. Bei Kurse werden eignetlich überall angeboten
     
  6. kinesiologie.at

    kinesiologie.at Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Baumkirchen bei Innsbruck
    Werbung:
    Hallo,

    nach österreichischem Recht kannst du dich jederzeit Kinesiologe/Kinesiologin nennen und gewerblich arbeiten, da die Kinesiologie kein gebundenes Gewerbe ist! Eine Ausbildung wäre natürlich trotzdem gut:). Normalerweise sind Kinesiologen bei den Energetikern gemeldet, das gibt eine gewisse Gewerberichtlinie vor, als Unterstützung für deine Kunden. Der "Consultant Facilitator" nutzt dir nichts - ist aber doch ein netter Titel.

    Ausbildung Kinesiologie: www.kinesiologie.at - Es lohnt sich reinzuschauen

    Liebe Grüße Ralf
     
  7. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    ...allerdings darf man sich nur Consultant Facilitatior nach Three In One Concepts® nennen, wenn man wirklich diese Ausbildung in vollem Umfang absolviert hat, was bedeutet, dass man ein fundiertes Handwerkszeug hat - und nicht nur einen "netten Titel", um eben mit Klienten zu arbeiten.

    LICHT- und LIEBEvolle Grüße
    Fühlchen
     
  8. Seelenfunken

    Seelenfunken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Ueckermünde
    Hallo Isabell,

    ich bin auch neu hier und möchte gerne auch meine Erfahrungen und Gedanken in dieses Forum einbringen.

    Ich habe gerade im Sommer meine Kinesiologie-Ausbildung beendet. Allerdings in Berlin, was dir jetzt gar nicht weiterhilft.

    Aber ich kann dir nur raten, wenn du dich in diese Richtung weiterbildest, dass du nicht nur bestimmte Kurse belegst, sondern doch das Gesamtpaket dir mal ansiehst. Die Kinesiologie ist so breit gefächert und man hat so viele Möglichkeiten, dass man mit der Belegung einzelner Kurse nicht effektiv arbeiten kann.

    Es ist nicht einfach nur Muskeltest, sondern es geht sehr tief in die emotionale Ebene der Menschen, sodass man auch bereit sein muss und wissen muss, wenn Traumata oder andere Sachen hochkommen, wie man helfen kann.

    Bei deiner Arbeit mit Kinder und Jugendlichen ist in der Kinesiologie auch
    sehr wichtig der Bereich Brain-Gym. Damit arbeiten hauptsächlich Pädagogen, Erzieher usw.. Hier kann man sehr viel bewegen und erreichen.

    Mir liegt da mehr der psychologische Bereich, wo man Ängste, Traumta, Phobien und Kindheitserlebnisse usw. aufarbeiten kann.

    Aber du wirst dann schon merken, welche Kurse dich besonders ansprechen und in die Richtung wirst du dann auch intensiver gehen.

    Alles Liebe
    Seelenfunken
     
  9. sylvianna

    sylvianna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    hallo!

    bin ganz neu in diesem forum und habe gerade deinen eintrag bezüglich kinesiologie-ausbildung gelesen. wenn´s bei dir noch aktuell ist, könnte dich folgendes vielleicht sehr interessieren:

    ich bin ausgebildete kinesiologin. mein kurs war eine zweijährige berufsbegleitende ausbildung in wien (17 module ca. im abstand von 5 wochen). das zentrum nennt sich AMATÉ und ist im internet unter einer eigenen homepage zu finden. ich persönlich war begeistert und habe sehr viel für mich persönlich und für meinen beruf gelernt. die ausbildung focusiert auf die testneurtralität - soll heißen, dass jeder angehende coach auch seine eigenen themen im rahmen der selbsterfahrungswochenenden bearbeitet. außerdem liegt der schwerpunkt auf der testung von emotional-energetischen blockaden, was ich persönlich sehr spannend finde. vielleicht konnte ich dir weiterhelfen

    viele liebe grüße von

    sylvianna
     
  10. stephie

    stephie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    auch ich bin hier neu und auf der Suche.
    Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und möchte auch gern kinesiologisch arbeiten. Ich habe im letzen Herbst den Touch for Health I gemacht. Die beiden Ausbilderinnen, mit denen ich bisher Erfahrungen gemacht habe, stellen mich irgendwie nicht ganz zufrieden.
    Wer von Euch hat Ausbildungen gemacht, die gut waren? Habt Ihr Tips, wo ich mich informieren oder mir Infomaterial kommen lassen kann. Bin für jeden Tip dankbar.
    Liebe grüße
    Stephie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen