1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

HIlfe in Deutung Themenlegung Sohn

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Manu81, 30. März 2006.

  1. Manu81

    Manu81 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe jetzt mal eine Themenlegung zu meinen Sohn gemacht und hoffe das ihr mir bei der Deutung etwas unter die Arme greifen könnt.

    Frage: Wie können die sozialen Probleme ( sein Verhalten in der Schule und zu Hause) besser bewältigt werden?
    Gibt es Ausgleichmöglichkeiten um seine Energie in eine andere Richtung zu lenken?
    Was fehlt ihm im Leben, dass er so handelt?
    (schnelles agressives Verhalten wenn man an ihn Kritik übt oder etwas nicht nach seinen Vorstellung verläuft, egoistisches Verhalten, Stur, Lügen)


    Ich bin ratlos, vor allem, weil ihm das nicht vorgelebt wird--Ich respektiere Ihn und gehe auf seine Bedürfnisse und Wünsche ein. Die Erziehung verläuft Gewaltfrei!


    Angaben: Mein Sohn ist 6 Jahre alt und besucht die erste KLasse. Schon im Kindergarten ist er negativ im Verhalten aufgefallen. Wir waren bei Psychologen, da wurde damals mit 3 Jahren "bedrohte soziale Behinderung" Diagnostiziert!

    Da ich beruflich selbst aus der Branche komme! Habe ich schon mögliche Ansatzpunkte und Tharapiemöglichkeiten durchgeführt.

    Doch es ist wie mit dem Kartenlegen. Beruflich geht alles---doch beim eigenem Kind???!!!

    Also Erziehungsmöglichkeiten kenne ich genug-----möchte halt nur wissen...da ich zu subjektiv beim eigenen Kind bin-----ob ich irgentwas übersehen habe, womit man ihm und der Umgebung helfen kann.


    Meine Güte, das war jetzt aber ne menge.........Danke an Alle die sich an dieses Thema heranwagen....

    Wäre mir echt eine Hilfe!

    Jetzt die Legung:

    18, 05, 01
    31, 13, 12
    07, 08, 11

    Die 13 ist Thema --Kind----


    Liebe Grüße Manu


    PS: Danke an Abendstern für dieses Legebeispiel
     
  2. Pferdeflüsterer

    Pferdeflüsterer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ort:
    in der Nähe von Ludwigshafen
    Hallo Manu!

    Dein Sohn ist hyperaktiv! Hyperaktivität kann über die Ernährung beeinflusst werden. Zweitens, du musst ihn in einem Verein anmelden, wo er körperlich gefordert wird und in der Gruppe auf andere aggressive Kinder trifft. Er muss in seinen "Spiegel" schaun. Davon abgesehen, muss ich dir sagen das er ganz schön verwöhnt ist.Soll aber kein Vorwurf sein!!! Meiner ist auch ein Einzelkind und da verwöhnt man ganz automatisch, auch wenn man es nicht will.
    Gruß
     
  3. Manu81

    Manu81 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    das er Hyperaktiv ist, ist mir bekannt! Aber was genau ist die Antwort auf sein Verhalten?

    Die Lügen u.s.w. Hat er Probleme mit etwas, von dem ich nichts weiß?
    Er erzählt ja auch nichts.

    Das verwöhnte kommt von meiner Inkonsequenz:confused:

    lieben Gruß Manu
     
  4. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Hallo Manu,
    unabhängig vom Kartenbild. Liebt dein Sohn Fussball? Wäre nicht schlecht. Oder halt was anderes wo er sich körperlich austoben kann.
    Dieses Thema wird in vielen Foren angesprochen. Es mus nicht immer nur die Erziehung dahinter stecken. Hat dein Sohn vielleicht bei der Geburt die Nabelschnur um den Hals gehabt? Frage nur, weil ich andere kenne die das gleiche Problem mit ihren Kindern hatten. Der Sauerstoffmangel spielt dabei auch eine Rolle. Ich bin kein Arzt, schreibe dir nur was ich bisher so darüber gelesen habe. Allergien? Schon mal mit dem neuen Hömipatischen Globullis *Zappelin* probiert?

    Gruß
    Minerva
     
  5. Manu81

    Manu81 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo Minerva,

    Fußball ist eine sehr gute Alternative, wollen es auch in Angriff nehmen Ihn bei einem Verein anzumelden. Leider Arbeite ich zu ungünstigen Zeiten, das ich bzw. mein Partner es Zeitlich nicht schaffen würden ihn hinzubringen---abzuholen. :cry3:

    Das mit der Nabelschnur stimmt auch! Habe das noch nie in Betracht gezogen!

    Danke Dir für deine Antwort-- liebe Grüße Manu
     
  6. franka1

    franka1 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    397
    Werbung:
    Hallo Manu,
    das, was ich jetzt sage, hat nicht mit den Karten zu tun. Ich habe auch schlimme Probleme mit meinem Kind, das etwas älter als dein ist.
    Die Nabelschnur um den Hals hatte mein Sohn auch!
    Leider muss ich dir sagen, dass ich viele Versuche (auch mit Sportarten gemacht) aber leider nicht so viel Erfolg gehabt.
    Hast du an Judo gedacht?

    Was deine Karten betrifft, denke ich die Hyperaktivität sieht man durch Baum + Reiter, oder?
    Eule vielleicht auch für Aufregeung und Sonne für viel Energie.

    lg franka
     
  7. grizabella

    grizabella Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Mit den Karten kann ich dir leider nicht helfen. Bin noch am lernen.
    Wollte nur fragen, ob du weißt, dass du für deinen Sohn, wenn er hyperaktiv ist, Pflegegeld bekommen kannst. Wäre vielleicht eine Hilfe bei Sportkursen usw. Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft und Liebe für deinen Sohn.:katze:
    Liebe Grüße Grizabella
     
  8. Manu81

    Manu81 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo Grizabella,

    darüber habe ich noch nicht nachgedacht, Pflegegeld zu beantragen. Ich denke aber, dass die Hyperaktivität medizinisch diagnostiziert werden muss um darauf zukückgreifen zu können... Mit 3 Jahren kam er unter der Rubrik "bedrohte soziale Behinderung".

    Ich persönlich finde, das den Kindern die in der Gesellschaft nicht richtig funktionieren gleich ein Stempel aufgedrückt wird um sein Verhalten mehr oder weniger zu entschuldigen!

    Das klingt sicher etwas merkwürdig da ich ja selber betroffen bin... Aber die Mediziner verschreiben nur ein Mittel um den Kindern Ihre Emotionen zu nehmen. Denn wenn die Hyperaktivität gemindert wird (Ritalin o.ä. ) werden auch alle anderen Empfindungen--Liebe, Trauer, Freude u.s.w. gedämpft.

    Womöglich habe ich auch noch nicht über Pflegegeld nachgedacht--da ich dann zugeben müsste, das mit meinem Sohn irgentwas nicht in Ordnung ist. Und ich sein Verhalten unbewusst der Krankheit zuordnen und somit sein Verhalten entschuldigen würde ( der Junge kann ja nichts dafür)
    Das würde mich dazu verleiten - unkonsequent zu Handeln!

    Was ich wissen wollte, ist seine Inneren Ängste und Sorgen-(worüber er ja nicht spricht) durch das Kartenbild......durchleuchten zu können.
    Um daran im Umgang anknüpfen zu können......

    18, 05, 01
    31, 13, 12
    07, 08, 11

    Die 13 ist Thema --Kind----

    Dieses Thema gleitet jetzt nämlich ganz schön aus seiner Kategorie!!!

    Trozdem Allen ein herzlichen Dank, die sich um Ratschläge bemüht und tolle Tipps gegeben haben.

    Liebe Grüße Manu
     
  9. grizabella

    grizabella Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Du hast natürlich volkommen recht, mit allem was du sagst.
    Ich habe es nur nett gemeint. Habe allerdings auch erst jetzt bemerkt, dass du aus Deutschland bist. Wie es dort ist, weiß ich sowieso nicht.
    Aber du bist bestimmt eine ganz tolle Mutter und wirst deinen Sohn sicher eine große Hilfe und Unterstützung sein.
    Nicht böse sein, dass ich mich eingemischt habe.
    Liebe Grüße
    Grizabella
     
  10. Manu81

    Manu81 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Grizabella,

    um gottes Willen, ich bin dir doch nicht böse!

    Ich möchte auch nicht mit allem recht haben was ich sage, ich vertrete nur meine Ansichten.
    Bin für jede Art von Hinweisen oder auch Anregungen dankbar. Sonst bräuchte ich diese Forum nicht.

    Also bitte stelle dich selber nicht so in den Schatten.

    Ich danke dir für dein Interesse an meinen Angelegenheiten....

    und das ist ernst gemeint.
    Das hat mit einmischen auch nichts zu tun

    Also immer locker bleiben:liebe1:

    liebe Grüße Manu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen