1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe ich werde den Druck im Kopf nicht los

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von rikarda, 17. August 2014.

  1. rikarda

    rikarda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Werbung:
    Ich habe seit vielen Wochen einen Druck im Kopf und ich weiß nicht woher das kommt. Es fühlt sich so an, als wenn ein Kind auf meinen Schultern sitzt und mit beiden Händen mir an die Schläfen drückt. Kopfschmerzen sind es nicht direkt, eher nur ein Druck. Wenn ich morgens aufstehe, fühlt es sich an, als sei in meinem Kopf alles lose. Oft kommt dann die Angst (Panik ) dazu, dass es mir total schwindelig wird.
    Ich war schon bei sämtlichen Ärzten,( Zahnarzt, HNO, Ortopäde) war auch erst beim MRT, aber es wurde nix gefunden. Einerseits beruhigt mich das, aber es beunruhigt mich auch, weil irgendwas muss doch sein. :mad:
    Mein Gefühl sagt mir, dass ich hier mal fragen sollte, vielleicht bekomme ich ja Antworten oder Ratschläge.

    Ich bin für jeden Beitrag dankbar.
     
  2. Benjamin

    Benjamin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    356
    Das ist ein zur Zeit sehr weit verbreitetes Problem. Ich schätze du wirst oft einen verspannten Nacken haben. Stimmt das? Warst du auch schon beim Neurologen?

    Leidest du auch öfters an Halschmerzen, Angina?
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.770
    Evtl Spannungskopfschmerz?

    Ist dein Leben im Moment irgendwie stressig, oder stresst du dich selbst?
     
  4. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Rikarda,

    gibt es in deinem Leben vielleicht die ganze Zeit schon etwas, wogegen du dich innerlich dagegen wehrst? Wo du dir selbst einen Druck setzt, weil du glaubst es muss jetzt so und nicht anders sein. Arbeit zb.?
    Deine Gedanken drehen sich andauernd im Kreis und findest einfach nicht heraus.

    Suche mal die Stille und gehe in dich! Wir entscheiden über unser Leben, über unser Glück! Kein anderer tut dies.... :umarmen:
     
  5. rikarda

    rikarda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ja mein Nacken ist verspannt, ich war ein paar mal beim Physiotherapeut der meine Halswirbel gelockert hat. Aber hatte sich nichts gebessert.

    Halsschmerzen habe ich keine, es sei denn ich wäre erkältet.

    Eigentlich habe ich keinen Stress, ich habe einen super Job der mir viel Spass macht, meine Ehe läuft perfekt, alles wäre so schön, wenn nicht dieser ständige Druck da wäre. Das ist das einzige, was mich wirklich stresst !

    Beim Neurologen war ich nicht.

    Danke euch für eure Zeilen :)
     
  6. rikarda

    rikarda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Werbung:
    Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht, ob es vielleicht etwas mit dem Umzug in dieses alte Haus zu tun haben könnte....
    Im Februar 2013 sind wir in ein altes Haus gezogen, kurz drauf im April hatte ich nen Hexenschuß und trotz Behandlungen und Tabletten dann monatelange Schmerzen.
    Weil ich das Gefühl hatte, es könnte mit negativen Energien im Haus zu tun haben, habe ich das ganze Haus mit Weihrauch ausgeräuchert.
    Aber wenn das Haus was damit zu tun haben sollte, wie kann ich das rausfinden?
     
  7. Villimey

    Villimey Guest

    Ich kenne dieses Problem als Begleiterscheinung von Panikattacken.

    LG
     
  8. nostra

    nostra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Möglich wäre es das ein Haus verflucht sein kann,aber ich würde vorher einmal noch zum Neurologen gehen und es abklären lassen.
    Einen Fluch kann man auch an ein Haus binden und zwar über Generationen,Wird ein Haus von einem machtvollen Fluch belegt, dann betrifft das auch den Grund und Boden auf dem das Haus steht.Meist gewöhnlich hat ein Haus, welches verflucht ist, eine hohe Mieter Fluktuation.Wer hat denn vorher da gewohnt gab es Vorfälle bevor Du eingezogen bist?
     
  9. rikarda

    rikarda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich weiß über das Haus nicht sehr viel, nur dass es verkauft wurde, als die Besitzer beide verstorben waren. Der neue Besitzer hatte es ca. 2 Jahre leer stehen lassen, bevor wir dann da eingezogen sind.
     
  10. rikarda

    rikarda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Werbung:
    kurze Info: Leider darf ich keine privaten Nachrichten beantworten, weil ich mich heute erst hier neu registriert habe :schmoll:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen