1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe ! ich verlerne einfach alles !

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von kswewet, 10. Dezember 2008.

  1. kswewet

    kswewet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    199
    Ort:
    nrw
    Werbung:
    hallo ich habe ein sehr sehr großes problem
    und deshalb bitte ich darum es ernst zu nehmen und keine witze darüber zu machen
    ja..also der titel sagt es eigentlich schon
    und zwar ist mein problem dass ich in allen bereichen des lebens plötzlich dinge verlerne dich ich vorher fehlerfrei beherrscht habe
    mein denken ist stark verlangsamt
    zuerst fing es mit kleinen sachen an
    als beispiel... ich habe früher gerne lieder geschriebn und diese aufgenommen
    das ging 5 jahre gut und dann fing es plötzlich an..
    ich verlor mein taktgefühl und konnte bestimmte sätze nicht mehr richtig aussprechen zumindest nicht auf den rhythmus
    danach verlor ich meine kreativität
    die wörter waren einfachso verschwunden !
    aber das war leider erst der anfang denn als nächstes
    verlor ich ganz plötzlich meinen analytischen blick auf andere menschen
    menschen denen ich vorher intellektuell eindeutig überlegen war.
    das war zur gleichen zeit als ich in der schule plötzlich im englischunterricht
    die grammatik nicht mehr richtig wusste
    und auch die ganzen vokabeln wusste ich nicht mehr
    vorher hatte ich wirklich jeedesmal mindestens eine 2 in englisch
    aber auch dort fehlten plötzlich die worte
    das gleiche im deutschunterricht
    die rechtschreibung war plötzlich nicht mehr selbstverständlich
    und die kreativität fehlte ebenfalls sodass
    lehrer mich ansprachen was denn mit mir los sei
    in mathe war es aber am allerschlimmsten ich kam nicht mehr mit im unterricht
    einfach weil ich nicht verstand was gesagt wurde
    das gleiche ist auch wenn ich mir texte bei wikipedia durchlese
    ich begreife einfach nicht was dort steht
    es scheint als würde ich alles vergessen
    ich vergesse sogar wie es ist sich zu konzentrieren
    heute im biologieunterricht ist aber etwas passiert dass mich dazu gebracht hat endlich jemanden um rat zu bitten
    und zwar habe ich 2 mal hintereinander vergessen was jemand vor 2 sekunden zu mir gesagt hatte
    die anderen waren dann irgendwie schockiert glaube ich ....

    mir fehlt einfach meine originellität , mein wissen , meine intelligenz
    einfach alles verschwindet nach und nach und das ganz häuft sich tendenz steigend

    achja was auch noch ganz wichtig ist
    wenn ich etwas neu erlerne kann ich es meistens besser als alle anderen und dann nach spätestens 2 tagen kann ich es kein stück mehr
    nicht mal ansatzweise !!!

    es kommt mir so vor als wenn ich eine bestimmte sache zuerst unbewusst sehr gut kann und wenn ich dann genauer überlege was ich da mache dann kann ich es augenblicklich nicht mehr

    was soll das ?
    ist das vielleicht eine krankheit ???
    ich bin doch noch viel zu jung für allzheimer und sowas

    achja.. grade linien kann ich übrigens auch nicht mehr zeichnen

    bitte helft mir es ist nicht mehr zum aushalten
    ich habe angst dass ich bald gar nichts mehr kann und ein totaler pflegefall werde

    lg
     
  2. fluadl

    fluadl Guest

    puh, was soll man dir da raten?

    warst du denn schon beim arzt?
    wenn nicht dann ruckzuck!

    sonst, finger weg von jeglichen drogen (nicht als scherz gedacht!)

    überprüfe was es ist, was dich ablenkt.

    alles gute!
    :umarmen:
     
  3. dragonlady2811

    dragonlady2811 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    136
    Ort:
    ca 40 km östlich von wien
    ich würd dir auch raten mal so schnell wie möglich zum arzt zu gehn.
    wenn er mal eine diagnose abgegeben hat kann man versuchen unterstützend zur therapie zu helfen.
     
  4. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Irgendwie sagt mir mein Gefühl , dass es mit den Gehirnhälften zu tun hat. Vielleicht hast Du sie durcheinander gebracht?? Also ich meine dass so , dass Du evtl. durch zuviel des Guten an Übungen an Dir selbst , das irgendwie verwirrt hast. Kann dass sein?? Wann hat das bei Dir angefangen?? War es zur gleichen Zeit , als Du anfingst , Dein Bewusstsein zu erfühlen zu beobachten ??

    Liebe Grüße
    Tina:)
     
  5. Verbündeter85

    Verbündeter85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Beiträge:
    9
    Zum Sorgenkind KSwewet,
    es gibt einen sogenannten Biorythmus, den jeder besitzt, welcher aussagt, wann du geistig,körperlich am besten funktionierts. Ich denke du hast dich überstrapaziert.
    Ein bisschen Entspannen von den Alltagspflichten,Hobbys und mit geschlossenen Augen den Körper mit neuen Emotionen füllen.

    Ich glaube auch, dass es ein Wechselspiel zwischen den Gehirnhälften ist
    Dein Geist verwirrt dich, weil du dir mehr Zeit nehmen solltest für deine Innere Ruhe.

    Hast du dir erstmal etwas Ruhe und inneren Frieden geschaffen, kommt alles wieder zum Alten und noch besser. ;)
     
  6. kswewet

    kswewet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    199
    Ort:
    nrw
    Werbung:
    jaaa jaaa du hast vollkommen recht seit dem ist das so !!
    ich glaube auch dass es mit den gehirnhälften zusammenhängt
    es fing tatsächlich an als ich mein bewusstsein genau beobachtete
    und jetzt ??
    wie krieg ich das denn jemals wieder zur ruhe ...??.

    @verbündeter

    noch mehr zeit für die ruhe ???
    ich glaube das wäre übertrieben
    es gibt keinen moment an dem ich mich nicht entweder in einsichten oder in ruhemeditation übe
     
  7. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Du musst Dich versuchen wieder zu erden.
    Also einfach immer wieder Dir " bewusst" zu werden , dass Du
    hier auf unserer Erde lebst.
    "Bewusst" den Boden unter Deinen Beinen spüren. Dir geistig vorstellen , dass Deine Beine nach unten zur Erde abstrahlen. Die Verbindung spüren. Laufe so oft Du kannst auch mal OHNE Schuhe und Strümpfe in Deiner Wohnung. Wenn es draußen nicht zu kalt wäre , würdest es in der Wiese besser noch spüren können. Aber so , gehts auch.
    Dein Gefühl für die Erde unsere Gaia wieder bekommen , dass ist sehr wichtig.
    Verstehst Du??

    Liebe Grüße
    Tina:umarmen:
     
  8. kswewet

    kswewet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    199
    Ort:
    nrw
    ok hat sich jetzt aufgeklärt
    haha ^^ xDDD

    ich hatte wohl zeitweilig meine intelligenz gegen mein gefühlsleben getauscht...
    jetzt weiß ich erst mal wie es den meisten meiner mitmenschen geht...
    ich finde es wirklich schlimm so unkreativ und ungenau denken zu müssen...
    also ich habe schon echt gemerkt das etwas ganz anders ist.
    ich glaube nicht viele menschen machen diese erfahrung...
    nun kann ich unterscheiden zwischen meinem denken und ich übe auch das zu wechseln
    die frage ist nur wie ich beides zusammenfüge weil wenn ich mit der kreativen seite denke bin ich meistens egoistisch und leicht reizbar
    wenn ich mit der anderen seite denke dann bin ich leicht verletzlich und irgendwie geh ich dann unter auch wenn ich andere menschen verstehe und mit ihnen fühlen kann...
    es scheint mir als würde das beides nicht ganz zusammenpassen....

    weiß einer ob man die gehirnhälften irgendwie harmonisieren kann ?
    vielleicht mit ner speziellen technik oder so ?

    danke im vorraus
    kswewet
     
  9. Baskarem

    Baskarem Guest

    Hi kswewet(schwierig auszusprechen !)

    Zuallererst würde ein Arzbesuch auf keinen Fall schaden !

    Zudem hatte ich ebenfalls die Erfahrung mein logisches Zentrum zu verlieren und mich stattdessen in einem Space von telepathie und absoluter " Spürigkeit " zu bewegen.
    Das war ein Zeitraum von etwa 2 Jahren, indem ich keinem Folgen konnte der vom Verstand her kommt.
    Sollte dies der Fall sein, dann bist Du in Deinen Herzensraum gefallen !
    Das ist jetzt kein Witz, da dies gewöhnlich leichtfertig ausgesprochen wird.
    Im Herzensraum sind die magischen Dinge möglich, allerdings ist dort der Verstand, als spräche einer mit dir ohne irgendetwas auszudrücken !

    Kann es sein, dass Du seit dieser Zeit besser Aura sehen kannst, Deinen Geist verstärkt in Dinge hineinversetzen kannst oder dergleichen.

    Wenn man beginnt seinen Geist auszusenden ist dieser oftmals zwischen Dir und den Dingen . Das kann sich ebenfalls so anfühlen, als hättest Du etwas verloren.

    Mein Tipp : begib Dich so gut Du kannst in das Gefühl, dass alle Anteile in Dich zurückkehren.

    Fühle einen Sog, der Deine Seelenanteile in Dich hineinsaugt.

    Teste es einfach !


    Viel Glück, ich drück Dir die Daumen.



    Ein Meister ist derjenige, der einen Zusammenbruch in einen Durchbruch versandelt ( Zitat Bagwan Shree Rashnesh / osho )
     
  10. mitte

    mitte Guest

    Werbung:
    zur hamonisierung : simple wechselatmung könnte was bewirken .müsstest eigendlich wissen wies funkt . wenn nicht frag .
    gruss mitte
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen