1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe, ich habe Zweifel an meiner Sterblichkeit

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von skeptiker, 29. November 2004.

?

Sind das nur die Wahnvorstellungen eines Schizofrenen?

  1. Ja, begib Dich in Behandlung.

    15 Stimme(n)
    55,6%
  2. Nein, ich bin der selben Meinung.

    5 Stimme(n)
    18,5%
  3. Nein, Du zweifels aufgrund von Fakten.

    7 Stimme(n)
    25,9%
  1. skeptiker

    skeptiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich Hilfe benötige.
    - Ich möchte von Anfang an ehrlich sein und mitteilen, das bei mir die Geisteskrankheit "biporale schizoaffektive Störung" diagnostiziert wurde. Hierbei treten auch schizofrene Simptome auf, daher bin ich mir nicht immer klar ob meine Gedanken einen logischen Sinn haben oder ob ich entgültig den Verstand verliere. An einen Psychiater oder Psychologen kann ich mich mit meiner Frage aufgrund dieser Diagnose nicht wenden, da die sofort eine stationäre Unterbringung für erforderlich halten würden. Ich bin kein Idiot, mein IQ wurde 2mal unabhängig getestet und in die oberen 3% der Bevölkerung eingeordnet. Soweit zu meiner Person
    - Mein Zweifel an meiner Sterblichkeit ist das Problem, das ich momentan habe. Ich habe dem Tod bereits mehr als 10mal ins Auge geblickt. Teils durch Suizidversuche, Teils durch Unfälle. Meinem Leben selbst ein Ende zu bereiten habe ich bereits aufgegeben. Ich habe es mit Vergiftung, Sprung und Erhängen versucht und alles mit viel Glück (oder Unglück) überlebt. Ich sehne mich immer noch nach dem Tod, doch sehe ich den Suizid für mich als zwecklos. In der letzten Woche starb ich zweimal, dass hat die Zweifel wieder bestärkt. (Ich konsumiere/probiere aufgrund meiner Krankheit div. Drogen) Ich habe aus Versehen eine wahrscheinlich tödliche Dosis des Beruhigungsmittel Tavor genommen (ca. 37mg). Wie das kam weiß ich leider überhaupt nicht??? Einen Tag darauf hatte ich einen Verkehrsunfall. Die Sanitäter sagten dem behandelten Arzt, dass ich diesen Unfall eingendlich nicht überleben konnte. Bis auf ein paar Schrammen und Prellungen bin ich unversehrt.
    Aufgrund dieser Häufung (10mal ganz knapp!!!), habe ich den Verdacht, dass es mir nicht vergönnt ist zu sterben. Was könnt Ihr mir dazu sagen?
    Ist es Zufall, Vorsehung, Gott, bin ich kein Mensch(bitte haltet mich nicht für einen Spinner) oder verliere ich entgültig den Bezug zur Realität???
    Bitte helft mir, ich leider sehr unter diesem Gedanken.
     
  2. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Skeptiker,
    zu deiner Krankheit kann ich nichts sagen, aber eins weiss ich sicher: du bist ein Mensch, und du wirst sterben, wie wir alle, wenn unsere Zeit gekommen ist.
    Ich glaube, jeder von uns moechte sich ab und zu einfach so aus dem Leben ausklinken, das ist nicht so ungewoehnlich, wie du glaubst.
    Halte einfach durch!

    Ich wuensche dir alles Gute,
    Bijoux
     
  3. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Ich schließe mich Bijoux an. Deine Zeit ist einfach noch nicht da.
     
  4. ausenseiter

    ausenseiter Guest

    Sie koennen es vielleicht mit purer Logik feststellen, was mehr warscheinlich ist.
    Haben sie der Film 'A Beautiful Mind' gesehen?

    Entschuldige schlectes Deutsch und fehlende Buchstaben.

    Aussenseiter
     
  5. Tsina

    Tsina Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Dresden
    halli hallo

    ich glaube nicht dass du unsterblich bist sondern eher dass es noch nicht an der zeit ist für dich zu gehen. ich denke eher dass dein schutzgeist ganze arbeit leistet um dich am leben zu erhalten.
    frag ihn doch einfach mal.

    ich weis nicht ob ich dir raten soll dich in behandlung zu begeben denn ich weis wie es ist sich nach dem tod zu sehnen. ( ohne jetzt suizid gefährdet zu sein)
    aber anderer seit währe es schon besser denn falls du es irgendwann schaffst könnte es sein, dass deine seele ruhelos bleibt und ewig in dieser welt festhängt.

    im großen und ganzen würde ich dir raten dich in behandlung zu geben denn du weist nich wie (schön) das leben ist wenn du gesund bist?????
     
  6. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Werbung:
    Hallo,
    also unsterblich bist du sicher nicht, aber du hast hier eine Aufgabe zu lösen und da bringt es nichts zu kneifen, denn dann hast du dir nur ein negatives Karma für dein nächstes Dasein aufgeladen und dies ist nicht sehr toll.

    Zu deiner Störung; es könnte sein, dass sich sozusagen eine tote Seele an dich gebunden hat, das sind Leute die nicht mal nach dem Tod loslassen können - vielleicht kannst du es mal mit einem Clearing versuchen.
     
  7. skeptiker

    skeptiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Süddeutschland
    Wie es scheint seht Ihr im großen und ganzen die Vorsehung für einen Menschen im Vordergrund. In diesem Punkt würde mich sehr Interssieren, was ich noch in dieser Welt zu erledigen habe, bevor meine Zeit gekommen ist.

    Den Film über John Nash habe ich auf DVD und sehe ihn immer wieder gern. Wobei ich nie weiß ob ich weinen soll aufgrund meiner Schwäche oder Hoffung zu schöpfen weil ein Kampf gegen die Krankheit möglich ist.

    An Tsina: Meinen Schutzgeist anrufen, wie geht dass?

    Alle Beiträge waren interessant und aufbauend für mich.
    Danke an alle Schreiber.
    Viele Grüße
     
  8. skeptiker

    skeptiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Süddeutschland
    Meinst Du mit Clearing das Familienstellen???

    Meine Schwester hat das machen lassen und das Ergebnis war das ein ungelöstes und unbekanntes Problem in unser Familienhistorie besteht.

    Zu diesem Punkt stelle ich die Frage an alle Mitglieder ob jemand sich mit Sagen, Myten, Legenden oder der Geschichte von Kärnten auskennt???
     
  9. Tsina

    Tsina Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Dresden
     
  10. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Werbung:
    Hallo Skeptiker
    Freut mich, dass Deine Sichtweise langsam vom wie "Sterbe" ich, zu dem was habe ich hier noch für Aufgaben zu tun. Ich glaube, in diesem Schritt oder mehrere dürfte wohl auch eine Antwort liegen, wie Du mit Deiner Krankheit umgehen oder eben wieder heilen kannst. Weisst Du, um ehrlich zu sein, manchmal denke auch ich, dieses Jammertal (heutige Menschheit) zu verlassen. Aber heute bin ich soweit, dass ich es akzeptiere hier zu sein, und versuche das zu erfüllen, was mir so mein Innerer Führer (Geist) eingibt. Meine Meinung ist, dass ein jeder Mensch, seine Aufgabe hier auf dieser Welt hat, wie gross, wichtig oder wie auch immer er ist das spielt keine Rolle. Ich sehe dieses Leben einfach als eine Lebenschule an, etwas zu lernen sei es nun mein Verhalten mich selber aber auch andere Leute etc zu verstehen.
    Ich hoffe sehr, dass Du Deine Mitte findest, sozusagen einen Kompromiss. Wie sagte doch Meynrik in seinem Roman "Grünes Gesicht" "Er war hier und drüben zu Hause." In diesem Sinne gutes Gelingen und gruss
    Roland
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen