1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe! Ich habe im Traum jemanden umgebracht!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Dilanya, 2. April 2009.

  1. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    Werbung:
    guten morgen ihr lieben,

    ich hab heut nacht was geträumt, was mich gegen 4 uhr schweissüberströmt hochschrecken lies und was ich einfach nicht mehr aus dem kopf raus bekomme.

    Ich war bei mir in der Wohnung mit meinem Freund zusammen. Die Wohnung sah exakt so aus, wie meine Wohnung auch in echt aussieht, bis auf die Tatsache, dass mitten im Wohnzimmer ein riesen Pool war. Ich ging mit meinem Freund in den Pool rein und wir sind bisschen rumgeschwommen. (das Wasser war ruhig und die Oberfläche war mit Schaum komplett bedeckt, wie in ner Badewanne mit zu viel Badeschaum). Der Pool wurde immer grösser und grösser und es war dann fast, als würden wir mittlerweile im Meer schwimmen. Auf einmal merkten wir, dass wir nicht alleine waren. Da war noch eine dritte Person. Ein Mann. Aber ich kannte ihn nicht. Ich wusste, dass der Mann uns was tun will und mein Freund und ich sind wie die irren geschwommen um wieder den Beckenrand zu erreichen. Der fremde Mann warf irgendwas kleines rundes (wie ein tennisball, es war schwarz und sah aus wie aus metall) nach uns und ich wusste irgendwie, dass es ne Bombe oder so was war und dass er es auf meinen Freund abgesehen hatte. Irgendwann waren wir aus dem Wasser draussen und mein Freund war plötzlich weg. Ich war alleine mit dem Mann. Mitten in meinem Wohnzimmer. direkt vor meiner Couch ging ich plötzlich auf den Mann los wie wild und prügelte so lange auf ihn ein, bis er auf dem Boden lag. Er wehrte sich nicht einmal. Dann hatte ich auf einmal irgend einen spitzen Gegenstand in der Hand und begann, auf ihn einzustechen. Ich brachte ihn kaltblütig um, stach ihm die Augen aus. Er schrie nichtmal und sah mich einfach immer nur an. Irgendwann war er tot. Ich hörte Lärm irgendwo aus meiner Wohnung und lief in den Flur. Da sah ich meinen Freund, wie er vor meiner Toilette stand und den ganzen Boden vollgekotzt hatte. Ich schickte ihn ins Bett und fing an das erbrochene vom Boden aufzuwischen und legte mich dann zu meinem freund mit ins bett und schlief ein. Am nächsten morgen dann, ging ich ins Wohnzimmer, wo die Leiche von dem Mann noch immer lag. Ich beugte mich zu ihm runter und auf einmal Blitze etwas hinter mir an der Terrassentür auf. Mein bester Kumpel stand davor und machte ein Foto von mir und der Leiche und rannte dann weg. Ich bekam Panik, rief die Polizei und erzählte, dass ich letzte Nacht jemanden getötet hätte und dann bin ich aufgewacht.

    Hat jemand eine Idee, was das bedeuten könnte? Dieser Traum macht mich total fertig.
     
  2. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    also ermordung vermute ich mal, soll heissen, das du persönlichkeitsanteile verdrängst. hast du traumen oder so? wenn ja, solltest du die auf jeden fall irgendwie aufarbeiten, ein pool steht für die eigenen gefühle, die dir vielleicht zu groß werden? ich weiss nicht, jedenfalls solltest du sie nicht ignorieren

    mfg

    viel glück


    cybawurm
     
  3. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    also mir sind keinerlei traumen bekannt^^ und ich wüsste auch nicht, welche persönlichkeitsanteile ich verdrängen sollte. Gefühle die zu gross werden, wüsst ich jetzt auch nicht.
     
  4. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    ok, dann war das wohl ein schuss ins nichts, lies mal was ich im netz gefunden hab, evtl. hilft dir das

    auf deutung.com steht unter wasser noch, wenn es ansteigt, kannst du den laster nur schwer wiederstehen, muss aber nicht so sein

    mfg

    wurm
     
  5. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205

    na da kommen wir der sache doch schon näher... sich selbst schaden zufügen können, sprich irgendwas dummes tun können, das könnt hinkommen...

    ich bin grad nämlich kurz davor mein arbeitsverhältnis zu beenden. allerdings hab ich nen guten grund dazu. hab nämlich seit 3 monaten kein gehalt mehr bekommen. meiner chefin hab ich gestern morgen gesagt, dass ich das vor habe, wenn sie mir das gehalt nicht endlich bezahlt. im angesicht der wirtschaftskrise wär das auf der einen seite schon irgendwie dumm. arbeitlosigkeit is ja nie was gutes. allerdings is mir dann schleiherhaft, warum mein freund in dem traum mit vorkam und warum der mann ihm was antun wollte und warum er sich erbrochen hat... nuja merkwürdige sache^^
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Dilanya,

    wie immer, stellt die Wohnung deine Seelenwelt dar und das Wohnzimmer ist dabei der Raum der Entspannung und Geselligkeit. In diesem Bereich gibt es etwas, dass zu bereinigen ist (Pool). Es scheint dir aber nicht klar zu sein, um das es da eigentlich geht, denn du schwimmst nur an der Oberfläche, welche auch noch mit Schaum bedeckt ist und es dir dadurch nicht gelingt in die Tiefe deines Unterbewusstseins zu blicken.

    In der Vergrößerung des Pools zum Meer erkennst du dann, dass es in dieser Sache um deine Gefühle geht. Ein Fremder in der Wohnung in den Träumen ist immer eine Aufforderung sich einer Sache unbedingt anzunehmen. Der Fremde verkörpert dabei eine rationale Erkenntnis, welche dich zu bedrohen scheint. Die Bälle symbolisieren zunächst eine spielerische Freiheit, entpuppen sich aber bei genauerer Betrachtung als Bomben, welche signalisieren, dass du mit dieser Sache fertig werden musst.

    In der folgenden Sequenz entläd sich dann deine ganze Energie, um die Dinge wieder unter Kontrolle zu bringen, indem du den Fremden eliminiertt. Die Kraft, die von dieser Aktion ausgeht, kann der Fremde nichts entgegensetzen, deshalb auch seine Wehrlosigkeit und Schweigen.

    In der Szene im Bad wird dann nochmals die Bereinigung der Situation bekräftigt. Dein Freund (ein rationaler Teil von dir selbst) hat alles ausgespuckt (gesagt), was es dazu zu bemerken gibt und du hast es entsorgt (gereinigt). Alles ist wieder gut und du kannst dich getrost entspannen. Aber da regen sich erneute Zweifel, du vergewisserst dich, dass er auch wirklich tot ist, was dann unwiderruflich durch das Foto dokumentiert und festgeschrieben wird. Mit der Polizei soll dann das Thema als Wahrheit endgültig abgeschlossen werden.

    Sicherlich eine schwere Traumkost, dennoch hat sie ja ein gutes Ende gefunden. Irgendein Tagesereignis wurde da im Traum hochgespült, dass dich in Panik versetzt hatte: Du hast es jedoch gemeistert!



    Für die folgenden Nächte ein paar entspannende Träume :zauberer2
    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen