1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe ... ich hab Angst!

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von AnnaSabrina, 30. März 2009.

  1. AnnaSabrina

    AnnaSabrina Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Österreich - Linz
    Werbung:
    hallo ihr lieben!

    ich bin neu hier und ich bin wirklich am ende! und ich hoffe ihr könnt mir helfen!! mir gehts es sowohl körperlich als auch energiemäßig wunderbar.

    doch ich habe total angst vor dem was ich sehe und vor allem spüre.


    in unserem haus konnte ich immer wesen spüren die nicht unbedingt positiv sind.

    ich stürmte immer von lichtschalter zu lichtschalter - im dunklen gings gar nicht.


    irgendwann sah ich dann mal positive sachen: einen engel - er war ganz groß und bronze/kupferfarben. dann sah ich mal eine grellblaue säule die durch mich durch strömte! ein tolles gefühl! dann sah ich so art lichtkugeln die durchs zimmer flogen!


    leider spürte ich aber auch nach wie vor die "anderen"


    hab dann mal ausgräuchert... nie wieder! die türen fingen zum wackeln an und am liebsten wär ich weit weg gerannt


    ich bin dann ausgezogen und in meiner wohnung war alles schön und gut.

    betont auf WAR


    jetzt sind in der ganzen wohnung irgendwelche teile. ich weiß sie können mir nichts tun, sie rauben mir auch glaub ich keine energie.

    aber sie machen mir extreme angst! überall wo ich hingehen spüre ich seitlich oder hinter mir irgendeine negative energie. teilweise sehe ich extrem dunkle stellen und auf einmal sind sie wieder weg und alles ist hell.


    ich kann licht aufdrehen, ich kann musik anmachen, ich kann lüften, ich kann dran denken und nicht dran denken, ich kann kerzen anzünden, ich kann räuchern

    aber es geht weder weg noch wird es besser.


    sie sind da!


    ich weiß ich soll nicht darüber nachdenken, darüber schreiben oder was auch immer weils ihnen energie gibt! aber jedesmal wenn ich das gfühl hab das jetzt weg san und dann verlass ich die wohnung und komm wieder heim boom seh ichs wieder!


    einer hat sich sogar an mich festgesaugt ghabt der ist auf meinem rücken ghängt. mein freund hats selber nicht glauben wollen, aber er hats auch gspürt.


    ich seh auch meine engeln, ich seh einen blauen, einen grünen und einen rosaroten.

    ab und zu legt sich der blaue über den grünen dann wirds mintgrün und ab und zu legt sich der blaue übern rosaroten dann wirds lila.

    weiß mitlerweile auch schon was es heißt: blau schutz, grün heilung, rosa liebe, lila tranformation vom schlechten zum guten


    ich seh auch immer diese weißen lichtbällchen


    ich seh schon so viel was ich gar nicht mehr sehen will....


    andererseits seh ichs lieber bevor ichs nicht sehe und sie sind trotzdem da und saugen mich womöglich dann noch aus.


    aber ich kann die angst nicht abschalten und ich weiß nicht warum.


    wenn ich mit freunden über esoterische themen reden dann fühlen wir uns immer so beobachet. als würd uns wer zuhören und voll angst haben dass wir sowas wissen.


    ich weiß auch nicht, aber einreden tu ich mir das ganze bestimmt nicht, sowas kann man sich nicht einreden!


    wenn mir noch was einfällt schreib ich es euch noch! hoffe ihr könnt mir helfen wie ich die angst loswerde!!!!


    hab euch lieb

    sabs
     
  2. Origenes

    Origenes Guest

    Lass es vorübergehend mal mit der Esoterik und lies 'n paar dicke fette philosophische Wälzer, so richtig zum Hirnen schwer, so a la Kant oder Schopenhauer (naja, vielleicht weniger den, der ist Pessimist), Heidegger, was auch immer, sehr gedanklich. Das bringt dich wieder auf den Boden. Oder einfach ein Mathe-Buch mit'n paar dicken Formeln.
     
  3. Mantodea

    Mantodea Guest

    hi Sabrina,
    Du glaubst ja nicht was sich der Mensch alles einbilden kann..:D
    Aber die Gute Nachricht dabei ist,wenn er sich etwas Einbilden kann,dann er sich dasselbe auch wieder Ausreden....
     
  4. AnnaSabrina

    AnnaSabrina Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Österreich - Linz
    die frage ist ob ich will dass ich auf dem boden bin!

    ich will mich ja nicht wieder meine fähigkeiten abschieben! hab ich schon mal gemacht. ändern tut sich gar nix, nur i spürs halt nimma, aber da is ja trotzdem noch.


    also ich will dabei bleiben - nur halt damit umgehen können / lernen


    hab jetzt turmaline (schörl) in die blumentöpfe gesteckt. hab ich grad als tipp von einer indianerin bekommen. ist zwar jetzt nicht weg aber schon viel heller
     
  5. Mantodea

    Mantodea Guest

    Hi Du,
    sind das für Dich Fähigkeiten..?...sind die zu etwas nütze im Universum.?..Dienen sie der Allgemeinheit...?
     
  6. AnnaSabrina

    AnnaSabrina Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Österreich - Linz
    Werbung:


    hihi ne sowas bildet ma sich net ein :rolleyes:
     
  7. AnnaSabrina

    AnnaSabrina Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Österreich - Linz
    na ja, die engeln möcht ich schon noch sehen :)
     
  8. Origenes

    Origenes Guest

    Dann liegt da wahrscheinlich das Problem

    Das lernst du eben durch Gedankenausbildung. Ist meine Meinung. Ohne gedanklich klare Orientierung bleibst du ein Spielball deiner ungeordneten Wahrnehmungen und Gefühle.

    Das kann nix schaden :) Turmaline sind gut.
     
  9. AnnaSabrina

    AnnaSabrina Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Österreich - Linz
    meinst du ich muss mich erden?



    die angst ist jetzt auch nicht mehr da. die turmel haben geholfen. gott sei dank...


    und noch was: seit dem ich jeden zweiten oder dritten tag ein räucherstäbchen angezunden habe hab ich so das gefühl das damit alles angefangen hat, kann das sein?
     
  10. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    Nach deinem Eingangspost zu urteilen, dringendst. Alles Gute und gut's Nächtle :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen