1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe, ich brauche Entspannung - NUR WIE?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Wunschkind, 1. Januar 2010.

  1. Wunschkind

    Wunschkind Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    durch meinen gesundheitlich angeschlagenen Körper und meine kleinen Seelen- Wehwechen bin ich extrem angespannt...,ich versuche mir selber immer wieder zu sagen "lockere Dich" aber es will nicht funktionieren...es ist schon fast ein Automatismus , der sich in meinen Körper geschlichen hat ...

    Angezogene Schultern, zusammengepresstes Gebiss etc. :wut1::rolleyes:

    Ich fühle mich etwas gefangen ....:confused: zudem begleitet mich seit über einem Jahr Schwindel ( körperlich keine Ursache gefunden :confused: )

    Nun wollte ich euch nach euren Erfahrungen mit Entspannungsmethoden fragen ....Was hat euch entspannen können? Vielleicht habt ihr ja auch Buchempfehlungen oder Ähnliches...

    Danke schön :) :danke:
     
  2. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo!

    Was schleppst Du denn mit Dir rum, dass Du ständig in Deckung gehst? (Schulterhochziehen)...

    Gesund wäre, nach Innen zu schauen und nicht, diese Dinge zu überlisten. Sonst wird Dich Dein Körper noch weiter treiben. Bis Du bereit bist, hinzuschauen. Deine Entscheidung. Ich würde arbeiten.

    Gruß
    Andreas
     
  3. Wunschkind

    Wunschkind Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    116
    Ja bereit bin ich und auch dabei aber ich habe das Gefühl, dass mich dieses angespannte Körpergefühl auch an vielen Sachen hindert...
     
  4. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    spann dich noch mehr an-bewusst. Wenn du bewusst in die Verspannungen gehst,kann ein Punkt kommen wo du automatisch loslassen kannst und dadurch Entspannung eintritt.Eventuell wird dir dadurch auch die Ursache deiner Verspannung bewusst.
     
  5. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Dein Körper spiegelt Dir nur das, was innerlich ist. Wenn sich dort etwas ändert, zeigt Dir das Dein Körper auch. Wenn Du die ganze Zeit am Arbeiten bist und an dieser Haltung ändert sich nichts, dann ist das Thema vielleicht noch nicht auf den Punkt oder noch gar nicht gefunden.

    Aber vielleicht kann Dir jemand noch eine Übung mitteilen, die Dir körperlich etwas hilft.

    Gruß
    Andreas
     
  6. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Hallo,

    du hast ja auch einen Beitrag wg Angststörungen geschrieben. Das geht meist auch mit einem hohen Maß an Anspannung einher.

    Es gibt einen Ansatzpunkt den ich für sehr sinnvoll erachte weil es mir damit besser geht: Ernährung

    Folgendes solltest du zB weg lassen:
    Kaffee (generell Koffein und Teein), Alkohol, Zigaretten, scharfes und gegrilltes Essen
    Das kommt aus der fünf Elemente Ernährung und ist alles dem Element Feuer zugeordnet und im warmen bis heißen Bereich.

    Gut ist ein warmes Frühstück (damit kämpfe ich schwer), Getreide und Hülsenfrüchte, viel Flüssigkeit, Zitronenwasser und Äpfel.

    Jedenfalls würde ich dir raten dich einmal mit der Ernährung auseinander zu setzen. Es ist zwar nicht immer einfach sich daran zu halten, jedoch ist die Wirkung auf das Befinden erstaunlich.

    Alles Gute für dich :)
     
  7. Wunschkind

    Wunschkind Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    116
    Vielen Dank schon mal für eure Tipps...

    @Lightning: Ja , Du hast bestimmt recht , da habe ich einen langen Weg vor mir ....

    @Cerion: Das werde ich auf jedenfall mal probieren ....klingt interessant :)

    @magnolia: Ohweh..kein Kaffee :( wie schrecklich ....aber auch Du hast sicher recht ....was Ernährung betrifft bin ich super nachlässig ....:( Auch eine Sache die ich angehen MUSS ....oje ..das kann ja was werden *lach*

    Vielen Dank ihr Lieben
     
  8. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Auf Kaffee verzichten zu müssen - is Folter..... ;)
     
  9. magnolia

    magnolia Guest

    Wird schon werden, kommt halt drauf an was stärker ist, das Verlangen nach Kaffee oder das Bedürfnis nach Wohlbefinden :rolleyes:
    Aber mal ganz im Ernst, wenn du völlig auf Kaffee verzichtest und alles andere so lässt wie es ist, dann wirds dir auch schon besser gehn.

    Kaffe schmeckt auch mir sehr, sehr gut - aber er ist BÖSE :lachen:
     
  10. Wunschkind

    Wunschkind Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    :schmoll:











    nee..Spaß :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen