1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe für meine Kollegin....ist etwas in der Wohnung?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von NadineB, 31. Juli 2007.

  1. NadineB

    NadineB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo!

    Meine Kollegin und ich überlegen schon seit einiger Zeit, ob mit ihrer Wohnung vielleicht etwas nicht stimmt. Ich erzählte ihr, das mir hier schon oft geholfen wurde und sie bat mich, folgenden Text zu schreiben:

    "Wir haben ein Problem mit unserer Wohnung. Wir wohnen seit 10 Jahren in dieser Wohnung. Vor 5 Jahren ist unsere Tochter ausgezogen und ihr Zimmer wurde zu unserem Schlafzimmer umgebaut. Seit dieser Zeit habe ich gesundheitliche Probleme: Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Übelkeit, Antriebslosigkeit, ich fühle mich einfach nur noch schlecht. Am stärksten sind die Symtome in diesem Zimmer. Ich bin überall lieber als in dieser Wohnung. Mein Mann schläft im Gästezimmer. Er fühlt sich auch nicht wohl in diesem Raum und hat seit einigen Jahren psychische Probleme wie Depressionen. Und unsere Tochter fühlte sich in der ganzen Wohnung nie Zuhause.
    Wir sind die 6. Familie in dieser Wohnung. Bei allen vorherigen Bewohnern ist nach einiger Zeit die Ehe gescheitert und wurde geschieden. Die Bewohner vor uns waren mein Bruder mit seiner Frau. Sie führten eine Musterehe. Nach einigen Jahren in dieser Wohnung kam die Scheidung. Für uns alle unfassbar. Was hat das zubedeuten?"

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meiner Kollegin helfen könntet. Hat jemand eine Idee, ob da vielleicht mehr dahinter steckt?

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  2. Landana

    Landana Guest

    Hallo,

    ich hab da mal ein paar Fragen:
    Sind alle logischen Phänomäne ausgeschlossen worden? Pilzbefall, Wasserader, Elektrosmok etc.?
    Warum kommt nach 10 Jahren kein Umzug in Frage? Ich will hier nicht die Altkluge spielen, aber ich würde, wenn ich mich wo nicht wohl fühle einfach ausziehen.

    Landana
     
  3. NadineB

    NadineB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    Hallo Landana!

    Vielen Dank für deine Antwort!
    Also, ich habe meine Kollegin gefragt. Sie sagte es sei eine neu renovierte Eigentumswohnung in der 2.Etage. Sie könne Pilzbefall, Elektrosmok etc. ausschließen.
    Da es eine Eigentumswohnung ist, die erstmal abbezahlt werden muss, bevor sie sich was Neues leisten kann, sitzt sie in diesem Haus sozusagen fest. Es stand für sie aber von Anfang an fest, dass sie auszieht sobald die finanzielle Belastung entfällt.
    Jetzt versucht sie nur, die Ursache zu finden, damit sie sich vielleicht für die letzten Jahre etwas wohler fühlen kann.

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  4. cornwallsusan

    cornwallsusan Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Meiner Meinung nach kann das mit erdgebundenen Seelen zu tun haben. Ich hatte so einen ähnlichen Fall. Nach der "Säuberung" der Räume hat sich die Familie "100 mal" bei mir bedankt und meint, die Wohnung strahlt plötzlich so einen Frieden aus, sie könnten nun endlich durchschlafen und die Frau würde sich nicht mehr ständig "beobachtet" fühlen. Wobei ich erwähnen sollte, dass es sich hierbei ebenfalls um eine neue Wohnung handelt. So Dinge passieren nicht nur in alten Häusern. Seelen können am Grundstück, auf dem gebaut wird, "haften". Aber auch auf Menschen.
     
  5. NadineB

    NadineB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    Hallo!
    Danke für deine Antwort!
    Wie merkt man denn, ob eine erdgebundene Seele an einem Haus oder an einer Person haftet?
    Meine Kollegin ist z.B. oft krank ohne das verschiedene Ärzte eine Ursache dafür finden und egal was sie anpackt, sie hat immer Unglück.
    Sie erzählte mir vorhin, das vor 8 Jahren ihr Schwiegervater starb. Ihr Mann hat sehr darunter gelitten weil noch einiges ungeklärt war. Sie hat nie darüber nachgedacht, ob das möglich ist, aber sie hatte immer irgendwie das Gefühl das er etwas damit zu tun hat. Vom Zeitraum her würde es in etwa passen mit dem Beginn der Beschwerden. Sie und ihr Schwiegervater gingen zwar immer normal miteinander um, sie war aber nie seine Traum-Schwiegertochter, was ihm natürlich nie passte.
    Als sie las das Seelen auch an Menschen haften können fragte sie sich, ob eventuell der Schwiegervater nicht gegangen ist. Aber wie kann man so etwas herausfinden? Kannst du uns da vielleicht einen Tip geben? Kann man das alleine herausfinden oder muss dafür schon jemand kommen der auch eine Säuberung durchführen könnte?

    Vielen Dank!
    Nadine
     
  6. cornwallsusan

    cornwallsusan Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Werbung:
    Eine "Säuberung" sollte immer professionell durchgeführt werden. Glaube mir, ich weiss leider, wovon ich spreche. Wie merkt man "Besessenheiten"?! Beispiel: wenn jemand von heut auf morgen beginnt, Alkohol in Unmengen zu trinken und ständig den inneren Drang verspürt, noch mehr zu trinken. Oder ein Fall, den ich letzte Woche erst erlebt hab. Ein total süßes Mädl, die seit 5 Jahren mit Ihrem Freund zusammen lebt. Seit einigen Wochen spürt sie ständig den Impuls ins sich, sich von dem Freund zu trennen. Es kommen Gedanken auf wie: "trenn dich von ihm, es gibt so viele andere Männer, geniesse dein Leben." Wortwörtlich sagte sie zu mir: "dann schau ich ihm in die Augen und denke mir, ich kann mich doch nicht trennen, was soll das, ich lieb ihn doch so sehr."
    Oder wenn man plötzlich etwas tut und sich danach denkt: "he, was war das denn jetzt, das bin ja gar nicht ich."
    Diese "Krankheiten", die niemand orten kann können entweder von Besetzungen kommen (super Beipiel sind auch immer wieder Depressionen, die von einem Tag auf den anderen kommen, ohne ersichtlichen Grund), aber auch aus früheren Leben.
     
  7. Semjasa

    Semjasa Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Oder es sin einfach völlig normale psychische Probleme o_O

    Müssen denn immer alles Geister sein als wären diese Seelen der inbegriff des bösen und nur darauf aus einen Menschen zu besetzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen