1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hilfe für erste Familienaufstellung Raum Dortmund

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Mariechen2905, 8. Januar 2017.

  1. nakano

    nakano Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Linz Oberösterreich
    Werbung:
    Meine Nichte hatte vor einigen Tagen eine Aufstellung. Kann mir wer sagen, warum man 3 Wochen mit niemanden darüber sprechen darf und auch später sollte es so sein, dass alles was dort passiert auch dort bleibt.
    Ich weiss ja, warum sie das gemacht hat und es würde mich schon interessieren, was sie aus der Aufstellung mitgenommen hat .
    Sie kann mir auch nicht sagen, warum das so ist.
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    10.579
    Sowas ist unseriös. Damit will sich ein Aufsteller mit seiner Arbeit vor Hinterfragung und Kritik schützen.
     
    nakano gefällt das.
  3. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    577
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Bei meiner Familienaufstellung "durfte" ich sechs Wochen mit niemanden darüber reden, das ist darum wurde mir erklärt, dass alles sich auflösen kann und in ruhe arbeiten. Jetzt im nachhinein weiß ich wie dumm es war mich daran zu halten, ich wäre fast in eine Depression gestürzt, es war so vieles unklar, das Gesehene war vollkommen konträr zu meiner Innenwelt,.....mich mit niemandem auszutauschen war sehr schwierig , ich rief dann einige Male die Aufstellungsleiter an, die mich dann am Telefon beruhigten. Ob die Aufstellung was gebracht hat, weiß ich nicht, auf jeden Fall würde ich mit einer Vertrauensperson schon besprechen was mich beschäftigt, aufwühlt usw........mit Stillschweigen wenn einem nicht danach ist, schadet man sich selber.
     
    nakano gefällt das.
  4. nakano

    nakano Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Linz Oberösterreich
    Werbung:
    Danke für eure Antwort. So ähnlich habe ich es mir gedacht, ich würde mich sicher nicht daran halten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen