1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe, brauche einen dringenden Rat zu einem Traum!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Steff, 26. Mai 2004.

  1. Steff

    Steff Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Heilbronn
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe geträumt ich hätte eine Grabrede für einen verstorbenen geschrieben und auch aufgesagt, den ich nicht kenne! Ich weiss aber, dass mein Freund im Traum zu mir sagte, ich solle doch bitte die Grabrede halten. Das ganze fand in unserem Badezimmer statt und es war viel Lichteinfluss!

    Als ich Aufwachte wusste ich, dass irgendwas mit dem Opa meines Freundes zu tun hatte. Diesen kenne ich nämlich nicht!

    Ich traue mich nicht, meinem Freund davon zu erzählen, oder zu ihm zu sagen, er solle doch bitte seinen Opa anrufen! Denn nachher ist da gar nichts und wenn nichts ist, dann hält mich mein Freund für vollkommen bescheuert (weil er an solche dinge nicht wirklich glaubt).

    Aber je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr sagt mir eine Stimme, ich soll doch ihm das sagen!

    Was soll ich tun? Deute ich diesen Traum richtig oder hat er eine andere bedeutung?
    Danke für eure schnelle Hilfe :danke:
     
  2. Traumbaum

    Traumbaum Guest

    Hi Steff,
    meistens haben Träume ja eine rein interne Bedeutung, d.h. sie geben dir Anleitungen zur Entwicklung deiner Psyche. Ich denke also nicht, dass du das auf die Außenwelt projizieren sollst.

    Vater, Mutter, Großvater, Großmutter, sind meistens unsere eigenen, auch wenn sie im Traum als Vater etc. von jemand anderem aufscheinen. Das hieße dann, dieser Traum hat etwas mit der Kopie deines Großvaters in dir zu tun. (Allerdings sind Großvater und Großmutter oft auch unspezifische Symbole für was anderes.)

    Keine Ahnung, ob dir das jetzt weiterhilft, aber es ist klar, wenn du mit dem Hintergedanken, den du hattest, lang über diese Sache nachdenkst, wird er sich intensivieren. Dies besagt jedoch überhaupt nichts über die Richtigkeit dieses Hintergedankens.

    LG.
    Eriq
     
  3. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Werbung:
    Hallo Steff,

    gibt es irgend etwas, was Du mit Deinem Freund besser klaeren solltest? Eine anstehende Veraenderung oder so etwas?


    lg
    Chris
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen