1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei Studiumswechseldeutung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Goldkind1980, 7. März 2008.

  1. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne wissen, ob der Wechsel in ein anderes Studienfach dieses Semester klappt, oder was ich dafür tun muss, damit es klappt.
    Da ich in der Lennideutung nicht so gut bin, wollte ich euch um Hilfe bitten.
    Ich habe einen 9er darauf ausgelegt.
    Kürzlich habe ich schon mal darauf gelegt und es lagen nur super gute Karten auf. Leider weiss ich sie nicht mehr, darum hab ich nochmal neu gelegt.
    Ich wäre für Hilfe sehr dankbar, weil dieser Wechsel doch recht kompliziert ist.
    Man braucht bestimmte Prüfungen testiert, muss diverse Fristen einhalten usw.

    Also hier die Karten:

    Herz - Haus - Reiter
    Herr - Schlange - Schlüssel
    Ruten - Berg - Sterne

    Leider sieht das Kartenbild nicht so rosig aus, wie ich es mir vorgestellt habe und auch überhaupt nicht so, wie das letzte.
    Ich bin mir auch unschlüssig, ob ich nicht auch die anderen Aspekte, ausser dem Studium (was ja hier überhaupt nicht auftaucht mit Buch oder Anker) deuten soll.
    Ich find Lennis arg verwirrend.

    Gruß,
    Goldkind
     
  2. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!
    Ich komme eigentlich mit dem Neunerblatt nicht so gut klar, aber mir ist da gleich die Schlange als zentrale Karte ins Auge gestochen...
    Ich denke das alles wird nur über einige Umwege funktionieren.
    Du wirst da noch einige Gespräche (eventuell mit zwei älteren Frauen) führen müssen, damit du dein Ziel verfolgen kannst.
    Darf ich dich fragen, warum du nicht das große Blatt gelegt hast?

    Liebe Grüße
    amiga
     
  3. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Hallo amiga,

    ich kann mit den Lennis noch nicht so gut umgehen, deswegen finde ich eine kleine Legung angenehmer.
    Ich hab jetzt mal das große Blatt zum selben Thema ausgelegt.
    Leider fehlt eine Karte, aber ich glaube, dass ist nicht so schlimm:


    Schlange - Schlüssel - Herr - Ruten - Berg - Mäuse - Brief
    Bär - Schiff - Sarg - Lilie - Baum - Park - Ring
    Anker - Wege - Fische - Herz - Sterne - Reiter - Haus
    Wolken - Vögel - Fuchs - Hund - Kind - Sense - Buch
    Turm - Storch - Kreuz - Dame - Mond - Sonne - Blumen

    danke,
    Goldkind
     
  4. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Herz - Haus - Reiter
    Herr - Schlange - Schlüssel
    Ruten - Berg - Sterne

    ich bleib mal bei der 3x3 legung.
    finde die bei ''kleinen'' fragen ganz hilfreich, weil sie weniger umfangreich ist,
    und sich nur auf die relevanten aspekte bezieht.

    wie schon erwaehnt, deutet die schlange als mittelpunt deiner legung auf
    komplikationen bei deinem vorhaben hin. anscheinend ist der wechsel
    deines studienplatzes nicht so einfach, wie du dir das vorgestellt hast -
    es gibt einige huerden zu nehmen, die du sicher nehmen wirst, denn das
    herz als erste karte zeigt, wie sehr dir daran liegt; was nciht unbedingt mit
    dem studium zu tun hat, sondern vielleicht auch mit einem jungen mann...

    ich gehe mal aus von der legung:

    1 - 2 - 3
    4 - 5 - 6
    7 - 8 - 9

    damit ist das herz im reiter, der reiter selbst im schiff.

    der herr liegt darunter, ist villeicht auch ebenjener welcher, an den
    du gerade denkst. scheint so, als hielt ihn seine mutter bei sich fest;
    als koenne er sich schwer loesen, seinen eigenen weg finden.

    die eckkarten herz- reiter- ruten- sterne stecken das thema ab:

    es gibt viele verhandlungen und auseinandersetzungen, bis alles klar
    und geloest ist. die verhandlungen sind zaeh und du musst von pontius
    nach pilatus laufen, um deine 7 sachen zusammenzubekommen. es
    wird sehr langwierig werden. aber zumindest kleine erfolgserlebnisse
    bleiben nicht aus.

    denke, dass es dir auch letzendlich gelingt, dein vorhaben umzusetzen,
    was dir wie ein segen vorkommt.

    frag dich, ob es dir den ganzen aerger wert ist.


    luo
     
  5. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Hallo luo!

    Danke für die tolle Deutung, hat mich wirklich aufatmen lassen. Vor allem folgender Satz:

    Ja, find ich auch.
    Eher selten, jemand, der das auch endlich mal so sieht.


    Hm, also es liegt mir verdammt viel an dem neuen Studium und dass der Wechsel klappt.
    Und es gibt tatsächlich den jungen Mann, der erstmal für längere Zeit weg geht (Schiff?).
    Aber ich möchte den Wechsel nicht vollziehen, wegen des jungen Mannes...
    So hatte ich das jetzt jedenfalls verstanden.

    Ja, tatächlich.
    Die Mutter macht etwas Probleme... Hat sie auch schon in unserer Beziehung gemacht.

    Ja, also die Beschreibung trifft vollkommen zu.

    Ich habe jetzt auf dieses Semester gelegt. Also April.
    Stimmt das dann so, oder kann es auch sein, dass ich auf eine Zeitangabe im Blatt gucken muss?
    Wenn ja, wonach soll ich dann schauen?

    Danke,
    Gruß,
    Goldkind
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    wuerde rechts von, oder aber ueber der karte, deren zeitqualitaet
    du erfahren willst nachsehen, was da liegt.
    links ist die vergangenheit, mitte die gegenwart, rechts die zukunft.

    bsp, du hast haus reiter: reiter bedeutet, dass etwas rasch passiert.
    haus in klee: dh, du hast glueck findest bald kurzfritig unterschlupf.

    bsp: ruten - berg: die ruten machen alles doppelt solange dauern.
    sie liegen in der schlange. kann also gut sein, dass du ein semester
    ''doppelt'', oder zumindest scheine/ pruefungen nochmal machen
    musst, und dadurch zeit verlierst. dafuer spricht auch der berg, denn
    er steht im sarg, der verzoegerung und steht fuer januar; also das
    wintersemester. (ka, wann in der brd/ at die semester losgehen... )
    sehr wahrscheinlich, dass du im november die endgueltige zusage
    bekommst und vollstaendig wechseln kannst.

    bis dahin gibts aber einige verwirrung, rumgelaufe... etc


    luo
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    muss mich verbessern:
    wechseln wirst du sicher zum wintersemester; allerdings wird es wohl
    noch bis januar dauern, bis alles wieder glatt laeuft.

    luo
     
  8. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Hallo luo,

    danke für die Deutung,
    aber doof, ich wollte eigentlich jetzt schon wechseln... :(

    Goldi
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    kann ich nix fuer...

    sagt dir die aufdroeselung was?
    gibt es sinn im studiums- / universitaetskontext?

    kenn mich da nicht aus...


    luo
     
  10. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hm, ja schon.

    Aber ich hab mir das mal auspendeln lassen und von einer Kartenlegerin legen lassen, die das beruflich macht.
    Sie meinte, es klappt zu diesem Semester, also Sommersemester.

    Vielleicht gehts wirklich mehr um den Typen?!

    Weil da liegt das Herz, seine Reise und sein Wiederkommen im Winter drin...

    Vermutlich Annäherung wieder im Januar...

    Deswegen überleg ich.

    Wir werden sehen.

    In einigen Wochen weiss ich mehr..


    Es kann auch sein, dass es um die Prüfungen geht, die ich noch nicht schreiben durfte, weil ich noch nicht in das Fach eingeschrieben bin.
    Vielleicht ist damit gemeint, dass ich alle Prüfungen bis nächstes Jahr Januar nachgeholt habe oder so.
    Weil Zeitverlust habe ich deswegen dann auf jeden Fall, vielleicht ein oder zwei Semester.


    Liebe Grüße,

    Goldkind
     

Diese Seite empfehlen