1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei sexueller Unlust

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Kirsche20, 23. August 2007.

  1. Kirsche20

    Kirsche20 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Ich habe seit über 3 Monaten eine Freundin. Bevor wir uns in einander verliebt haben, waren wir beide ausschließlich mit Männern zusammen. Natürlich ist das für uns beide neu und nicht ganz einfach, da sie um 17 Jahre älter ist als ich. Für mich ist das kein Problem, aber für sie schon. Wir haben am Anfang 2 mal mit einander geschlafen und seither nicht mehr, weil sie keine Lust auf Sex hat. Ihr hat es sehr gefallen, genau wie mir, doch sie meint, dass sie damals über ihren Schatten gesprungen ist, weil ich eben jündger bin. Ich weiß, dass es auch an mir liegt, weil ich sie damit gehänselt habe und sie dadurch unter Druck gesetzt habe, dann kommt noch der Altersunterschied dazu, etc. Ich liebe Sie und sie liebt mich, doch sie redet sich nun ein, dass sie mich auf eine andere Art und Weise liebt, die mit Sex nichts zu tun hat. SIe will aber auch niemanden sonst haben mit dem sie schläft, weder Mann oder Frau. Ich will unbedingt bei ihr bleiben, auch ohne Sex, weil sie mir ein Gefühl gibt, das mir kein anderer zuvor gegeben hat. Trotzdem verstehe ich nicht, dass sie so ein Problem damit hat, wnn es ihr doch so gut gefallen hat.Vielleicht hat irgendjemand von euch einen Rat und kann mir helfen. Was ich noch weiß ist, dass sie viel mitgemacht hat in den letzten Jahren. (Scheidung, Tod ihres Bruders,etc. Bitte helft mir, ihr zu helfen.

    Danke im Voraus.
    Kirsche20
     
  2. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    sind grade mal drei Monate, mehr Zeit bring mehr vertrauen..

    das muss du auch stark berücksichtigen..

    sei erstmal einfach nur für sie da, mit der Zeit wird sie dir ihre Sorgen genauer erzählen dann kannst du auch besser auf sie eingehen

    alles gute euch beiden :)

    lg slow
     
  3. Kirsche20

    Kirsche20 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Vielen Dank erstmal für deine Worte. Ganz so einfach ist die Situation aber leider nicht.
    Wir haben beschlossen, dass ich zu ihr ziehe und somit teile ich nun auch das Bett mit ihr. Sie ist aber fest davon überzeugt, dass ich in gewisser Weise für sie bestimmt bin, allerdings nicht so, wie sie es am Anfang gesagt hat. Sie meint, dass sie sich freuen würde, wenn ich jemanden kennenlerne und den heirate, etc.
    Nun habe ich heute eine Verabredung mit einem Mann und sie sagte gestern Abend, dass sie enttäuscht sei, nicht, weil sie eifersüchtig ist, sondern weil es diese bestimmte Mann ist.
    Ich gehe zu dieser Verabredung jedoch nur, weil ich von ihr loskommen möchte. Es ist nicht einfach sein Leben mit jemanden zu verbrigen, den man so liebt, dass man für ihn alles opfern würde, doch wenn dir dieser jemand sagt, dass er dich ach liebt, aber sich freuen würde, wenn ich jemand anderes kennenlerne, der mich liebt und den ich liebe, dann ist es nicht einfach mit dieser Situation umzugehen. Einmal habe ich sie gefragt, ob es anders wäre, wenn ich so alt wäre wie sie. SIe sagte ganz klar: JA! Sie hätte zwar trotzdem keine Lust auf Sex im Allgemeinen, jedoch wäre dies dann der einzige Grund, warum sie nicht mit mir schläft. Nachdem ich aber 17 Jahre jünger bin, ist das eben auch ein Problem.

    Hast du nun auch einen Rat?

    Danke schon einmal.
    Kirsche20
     
  4. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo liebe kirsche,

    du schreibst " Ich gehe zu dieser Verabredung jedoch nur, weil ich von ihr loskommen möchte."

    und auch:

    "Wir haben beschlossen, dass ich zu ihr ziehe"

    entschuldige, aber das ist ein widerspruch in sich.
    es ist vielleicht etwas zu früh, nach 3 monaten beziehung zu jemandem zu ziehen!?

    du willst von ihr loskommen, und ziehst doch zu ihr?

    mag sein, dass die situation dzt sehr verworren ist oder scheint;
    wenn es von beiden seiten die große liebe ist (auch im moment ohne sex)
    dann ist es allemal den kampf wert, und den versuch, einen gemeinsamen konsens zu finden.

    ich persönlich würde mich mit ihr hinsetzen, und reden reden reden .........

    glg die lilaengel :)
     
  5. Schwarzerle

    Schwarzerle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    444
    Liebe Kirsche!

    Du klingst sehr verletzt...sehr enttäuscht. Doch vielleicht ist es so, wie deine Freundin sagt, dass sie kein Interesse an Sex hat... nachdem was sie durchmachen musste.
    Wie alt ist deine Freundin...ich kenne nur den Altersunterschied- 17 Jahre- und deinen Nick...bedeutet das, dass du 20 bist?
    Wenn das so stimmt, dass du 20 und sie 37 Jahre alt ist, denke ich schon, dass da einiges zwischen euch steht...fast eine Generation. Auch wenn es Liebe ist, kann es einfach ein zu großer "Schatten" sein...über den sie dabei springen muss... vielleicht fühlt sie sich schuldig, wenn sie dich an sich bindet... und dir damit ihren Wunsch aufdrückt...

    Mit Drängen wirst du aber auch nichts erreichen. Du wirst ihr die Zeit geben ... weil du sie liebst. Doch ich rate dir eher ab, mit ihr zusammen zu ziehen...solange nicht klar ist, ob ihr überhaupt eine Beziehung miteinander (außer Freundschaft) habt, und wie die aussehen soll.....

    Ich drück dir die Daumen, dass alles so wird, wie du dir erträumst.

    LG

    Schwarzerle
     
  6. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Gehts hier vielleicht um Seelenverwandtschaft???



    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  7. RedFlash

    RedFlash Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Soest
    Hallo!!!

    Ich hatte nur so einen Gedanken.... Villeicht ist diese sexuelle unlust ja auch hormonell bedingt...??? Wenn sie älter ist wie du? Villeicht hat es was mit den Wechseljahren zu tuen? Meine Oma kam schon mit 35 in die Wechseljahre und da verändert sich bei einer Frau ja bekanntlich einiges. Bei vielen ändert sich somit auch das Verlangen nach sexualität.... aber war nur so ein Gedanke...muss ja nix mit deiner freundin zu tuen haben!!!!!!!! ( war nur so ein gschpinnertes Ideechen)

    Auf der anderen seite kann ich mir auch vorstellen, dass sie ihre sexuelle Lust villeicht mit ihren vergangenden Beziehungen zu genüge ausgelebt hat und festgestellt hat, dass sie das sooooo nicht wirklich glücklich wird. Möglicherweise ist ihr ihre seelische Verbundenheit und die harmonische Zweisamkeit mit Dir einfach wichtiger und bringt ihr mehr als "nur" der Sex!!!
     
  8. Kirsche20

    Kirsche20 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Danke für die zahlreichen Antworten!

    Hier geht es bestimmt um eine Seelenverwandtschaft, deshalb bin ich auch zu ihr gezogen, weil ich ein Gefühl habe, das ich noch nie hatte, wenn ich neben ihr liege und sie mich einfach nur hält. Ich will auch nicht ganz von ihr loskommen, nur von dieser Art Liebe, die ich für sie empfinde, zu der auch das Sexuelle zählt. Das Grundproblem für mich ist, dass wir eben schon mit einander geschlafen haben und das hat mich im Innersten so tief berührt, wie noch nichts in meinem Leben. Hierbei ging es mir nämlich nich um Lust, sondern darum ihr nahe zu sein und ich war ihr damals so nah wie nie, ich musste sogar weinen und das tue ich selten.
    Wenn ich es schaffen würde, das zu vergessen, dann würde es mir sicherlich leichter fallen, die Situation so zu nehmen, wie sie ist - nämlich diese Art von Liebe - die Seelenverwandtschaft. Wenn dieses Thema (als wir Sex hatten)angesprochen wurde, dann hat sie mir immer gesagt, wie unglaublich schön es für sie gewesen ist und dass sie das nie vergessen wird und will. Ich bemerke bei mir einfach, dass es mich sehr bedrückt und dass ich jedesmal zusammenzucke und mir das Herz weh tut, wenn sie davon spricht. Erst in der Nacht von Montag auf Dienstag, als ich meinte, dass ich nicht mehr genau weiß, warum wir überhaupt miteinander geschlafen hatten. Da lagen wir gerade im Bett und sie hat mich gehalten, als sie mich fragte: Hast du´s schon vergessen? Ich antwortete mit: Nein, leider nicht. Sie verstand das LEIDER, dann nicht ganz........

    Ob das hormonell bedingt ist, dann ist das ok, aber dann soll sie mir sagen, dass sie im Moment einfach keine Lust hat, aber mir nicht einreden, dass ich doch jemand anderen kennenlernen soll.....????

    Ich verstehe die LIEBE nicht, absolut nicht!!!
    Ich schreib mir gerade alles von der Seele, aber hier habe ich einfach die Möglichkeit darüber zu sprechen und objektive Meinungen einzuholen.

    Danke an alle, die sich meinem Problem annehmen oder angenommen haben.
     
  9. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    Tut mir echt leid das du in einer so schwierigen Situation steckst. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, habe eine ähnliche Situation (zwar ganz anders aber mit ähnlichen Hindernissen) hinter mir..
    Vielleicht ist es bei ihr ein Kampf zwischen Herz

    zitat: sie hat mich gehalten, als sie mich fragte: Hast du´s schon vergessen?
    zitat: Wir haben beschlossen, dass ich zu ihr ziehe und somit teile ich nun auch das Bett mit ihr.

    und Verstand

    zitat: Sie meint, dass sie sich freuen würde, wenn ich jemanden kennenlerne und den heirate

    Ich weiss genau was du meinst wenn du sagst:
    zitat: Das Grundproblem für mich ist, dass wir eben schon mit einander geschlafen haben und das hat mich im Innersten so tief berührt, wie noch nichts in meinem Leben. Hierbei ging es mir nämlich nich um Lust, sondern darum ihr nahe zu sein und ich war ihr damals so nah wie nie, ich musste sogar weinen und das tue ich selten.

    Es ist als hätte man seinen fehlenden Teil gefunden..
    Sowas dar man nicht aufgeben weil Hindernisse zu überwinden sind. Es ist einfach zu viel wert..
    Eure Liebe hat eine Chance verdient!
    Sie ist, wie Lilaengel sagt, einen Kampf wert

    Zur gemeinsamen Wohnung:
    Wenn zwei Menschen die sich lieben über einen längeren Zeitraum in einem Bett schlafen ist es so als würden sie zu einer Person verschmilzen.
    (natürlich muss dann, wie Schwarzerle sagt, klar sein in welcher Beziehnung ihr zu einander steht)
    Vorallem das quatschen und im Arm halten vor dem einschlafen bringt tiefste Verbundenheit. Und diese Verbundenheit wird euch stärken Hindernisse zu überwinden.
    Dieses Zusammenleben könnte euch die Frage beantworten ob A:die Beziehung funktioniert oder ob B:es tatsächlich doch besser ist wenn ihr getrennte Wege gehen solltet.
    Zur A brauche ich ja nix sagen nur zu B muss ich anmerken das es euch dann noch viel schlimmer gehen könnte als es jetzt der Fall ist.
    Dieser Schmerz wird aber vergehn.. Immerhin habt ihr dann wenigstens Gewissheit und dazu schöne Erinnerungen an eine gemeinsame Zeit die euch keiner nehmen kann.


    lg slow
     
  10. cornus

    cornus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    walensee schweiz
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen