1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei Mord/Selbstmord

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Steppenwolf83, 3. August 2008.

  1. Steppenwolf83

    Steppenwolf83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo an alle!

    War früher in dem Forum aktiv und habe hier einige tolle Freunde kennengelernt... Weiss aber nicht mehr meinen Usernamen, also fange ich wieder von vorne an...

    Hab derzeit einen schweren Schicksalsschlag zu verdauen, werd mich aber nicht unterkriegen lassen.

    Ein langjähriger Freund hat offenbar Selbstmord begangen. Doch die Umstände sind sehr seltsam und immer mehr Leute glauben das es Mord war. Auch ich!

    Tatsächlich habe ich eine SMS von Charly erhalten bei der er mehr oder weniger seinen Selbstmord angekündigt hat. Ich habe gleich versucht ihn telefonisch zu erreichen und nachdem ich das nicht habe ihm eine SMS geschickt, dass wir immer für ihn da sind und er sich melden soll!

    1 Stunde später hat mich seine Frau angerufen und gesagt er ist tot.

    Er hatte zwar mit einigen Problemen zu kämpfen (sein Cafehaus stand finanziell nicht gut da, von seiner Frau lebte er getrennt - war aber mit ihr gut befreundet) aber trotzdem passt das irgendwie nicht.

    -) Zum einen hat er mir diese Woche noch gesagt "wir rufen uns für nächste Woche zam für ein Treffen" (Weil ich merkte, dass es ihm nicht gut ging)

    -) zum anderen hatte er gegen seine erste Frau nach langen Wirren den Sorgerechtsprozess gewonnen und seine kleine Tochter (ich glaub 7 Jahre alt) war sein ein und alles... Man erkämpft nicht das Sorgerecht um dann seine Tochter im Stich zu lassen!

    -) Die Wohnung war voller Blut - in dem Zimmer wo man ihn dann beim sterben fand war kaum Blut und vorallem gab es keine Blutspuren bis zu ihm... Wenn ich Selbstmord begehe, dann leg ich mich doch irgendwo hin wo ich in Ruhe sterben kann?!

    -) es gab keinen Abschiedsbrief... Gerade ich hätte von ihm fix angenommen, zumindest eine Mail mit Erklärungen zu bekommen...

    -) Die Art des angeblichen Selbstmordes - hätte Charly Selbstmord begangen dann spektakulär, z.b mit einer Harley über eine Klippe....

    -) er hatte ausser den aufgeschnittenen Pulsadern einen Stich oberhalb des Herzens...

    -) Die Auswahl der Menschen die die SMS bekommen haben ist auch seltsam... haben nur einige wenige bekommen, eine seiner besten Freundinnen hat z.b genauso wenig eine bekommen wie sein Bruder (mit dem er bis zu seinem Tod zwar im Streit war, der aber 100 % als Täter nicht in Frage kommt!), seine Eltern (!!!!!!! Kein Abschiedsbrief und keine SMS an die eigenen Eltern?????), seine Chefkellnerin und viele andere gute Freunde....

    -) Die Reifen seines Autos waren aufgestochen...

    -) Man fand eine Spritze voller Drogen bei ihm, es mag zwar sein, dass er vielleicht ab und zu Drogen genommen hätte, aber er hat Angst vor Spritzen! Ich bin mir sicher er hat sich keine Drogen gespritzt!

    -) Er hat sich in letzter Zeit seltsam verhalten. Aber nicht wie ein Selbstmörder, sondern im Gegenteil - wie jemand der vor etwas Angst hat!

    Ich habe versucht mittels Astralreise mit ihm Kontakt aufzunehmen. Ich habe ihn in einem Wald gesehen... Konnte aber nicht verstehen was er mir sagen wollte. Er wirkte leicht aufgebracht, aber die Wörter ergaben keinen Sinn und ich habe nur Brocken verstanden, die keinen Sinn ergaben...

    Was seltsam war, er war von Wölfen umgeben und hielt ein Wolfsbaby in seinem Arm. Er selbst war aber in Menschenform zu sehen.

    Ich glaube, dass das Wolfsbaby für seine Tochter stand, das wird mir aber irgendwie erst jetzt mit dem Schreiben dieser Zeilen bewusst.

    Kann mir jemand helfen zu ihm Kontakt aufzunehmen? Was denkt ihr über diese Sache?

    Für mich ist die Sache sehr bitter, vorallem weil wir früher so etwas wie Seelenverwandte waren... das hat sich zwar seit einem Jahr etwas geändert (weil er niemanden an sich mehr ranliess - das würde zwar für Selbstmord sprechen, aber es gibt zuveile Ungereimtheiten... Ausserdem war er eine Kämpfernatur!) aber man findet nicht oft Seelenverwandte...

    Er war, wie ich, ein waschechter Wolf... In der Seele und vom Krafttier. Wir haben echt tolle Gespräche geführt die ich sehr vermissen werde.

    Leb wohl alter Steppenwolf! Wir werden dich vermissen! :(

    Falls sich wer einen Gesamtüberblick verschaffen will... Gibt auch Berichte dazu:

    http://modelnews.blogage.de/article/2008/8/2/Mordalarm-um-Just-Media-Mitarbeiter#

    http://*************/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=48596#48596

    http://*************/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=48597#48597

    Hoffe auf eure Mithilfe bei dieser erschütternden Sache! Vielen Dank im voraus!
     
  2. blueengel77

    blueengel77 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    114
    Hallo steppenwolf83,

    Erstmal möchte ich dir mein tiefstes beileid aussprechen. Auch den leuten, die ihn gekannt haben. :trost:

    Ich selbst weiß wie man sich da fühlt. Anfang juli diesen jahres hat sich ein bekannter von mir erhängt. Wir wissen auch nicht wie es dazu kommen konnte.

    Man stellt sich viele fragen, bekommt aber leider keine antwort drauf.

    Ich hoffe und wünsche mir für dich (euch) das es einen weg gibt um raus zu finden was mit deinem freund geschah.

    Ich schicke dir ganz viel liebe rüber und drück dich mal lieb.

    Lg blueengel
     
  3. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Auch wenn ich nicht helfen kann will ich mein beileid bekunden.
     
  4. MAAT

    MAAT Guest

    hallo steppenwolf,;)

    ich möchte dir mein mitgefühl aussprechen.
    unter solchen umständen einen seelenverwandten zu verlieren ist sehr traurig und ob es trost gibt,wenn sich sein fall lichtet?

    ich wünsche dir kraft und mut die wahrheit herauszufinden.:umarmen:

    lieben gruss

    maat:)
     
  5. Steppenwolf83

    Steppenwolf83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    15
    Danke für euer Beileid.

    Nein es tröstet nicht wenn sich der Fall lichtet, aber ich glaube das seine Seele erst ins Licht gehen kann, wenn sich das aufgeklärt hat.

    Ausserdem ist es auch für den Seelenfrieden von uns allen wichtig, Licht in die Sache zu bringen.

    Aber ich halte mich an das Motto, dass Menschen erst endgültig sterben, wenn man nicht mehr an sie denkt. Also wird Charly bis an unser Lebensende bei uns bleiben!
     
  6. Steppenwolf83

    Steppenwolf83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Auch dir mein Beileid zu deinem Verlust!
     
  7. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Ach... Ich muss gerade an einen Freund denken. Er hat ein Restaurant mit seiner Frau zusammen. Sie haben zwei Kinder. Und es geht stark in Richtung Scheidung. Er ist auch ein Wolf.

    Was du JETZT tun könntest, wäre, etwas für die Tochter zu tun. Das würde deinem verstorbenen Freund die größte Freude machen.
     
  8. blueengel77

    blueengel77 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    114
    Sehr schöne worte, genau das denke ich auch.

    Ich danke dir.

    Lg blueengel
     
  9. Steppenwolf83

    Steppenwolf83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    15
    Um die Tochter kümmert sich jetzt sein Bruder und in Zukunft wahrscheinlich die Grosseltern gemeinsam mit dem Bruder.

    Seine Tochter kennt mich kaum (ich bin kein grosser Kinder-fan muss ich gestehen), aber ich denke sie ist in guten Händen. Nächste Woche kann ich seinen Bruder treffen, dann werde ich dieses Thema sicher auch ansprechen, was man jetzt für die Kleine tun kann. Danke dir für den Tipp, oft sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
     
  10. Steppenwolf83

    Steppenwolf83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Kann jemand das Erlebnis bei der Astralreise deuten?
     

Diese Seite empfehlen