1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hilfe bei haarausfall ?????

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von valli, 25. April 2007.

  1. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    Werbung:
    nachdem ihr so oft so gute tipps auf lager habt - vielleicht kann mir auch jemand ratschläge geben???

    ich leide seit der geburt meiner kleinen tochter, die aber jetzt schon 2 jahre alt wird, immer wieder unter haarausfall. so stark, dass ich schon die absolute panik bekomme. schlucke sämtliche tabletten, die so am markt sind, pantogar .... aber es nützt nichts. nehme auch schüsslersalz nr 11, weil sich auch die fingernägel spalten, tja und mit schuppen ist das ganze auch noch kombiniert.

    wäre echt riesig dankbar, wenn irgendjemand von euch eine idee hätte.


    danke einstweilen und lg

    valli :liebe1:
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Schüßler Salz nr.11 ist schon gut, aber es könnte durchaus auch die Nr.1 oder die Nr.2 angezeigt sein.
    Hast du schon mal gegooglet unter Haarausfall und Schüßler Salze?

    Könnte durchaus auch noch eine hormonelle Störung sein. Warst du schon mal beim Heilpraktiker? Mir hatte das nach der Schwangershaft sehr geholfen.
     
  3. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Hallo Valli,
    ist denn bei der Geburt deiner Tochter alles gut gegangen, ohne Kaiserschnitt und so...?

    Man könnte mal prüfen, ob es im Bereich der Unterleibsorgane ein Störfeld gibt. Darauf sind die Neuraltherapeuten spezialisiert. Hier findest du einen Arzt in deiner Nähe: www.neuraltherapie-online.de

    Alles Gute!
    Otto
    :schaf:
     
  4. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Pantogar

    oder

    VICHY Dercap - Ampullen bei anlagebedingtem Haarausfall

    geh mal in die Apotheke!
    Meine Mutter ist Apothekerin,Kosmetikerin und Visagistin - Haarausfall ist sehr verbreitet.
     
  5. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Entschuldige ich korrigiere, die Ampullen kannst du vergessen.
    Kommt ja von der Schwangerschaft!

    => Pantogar. Teuer aber äußerst effektiv!
     
  6. noretta

    noretta Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    204
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    Das erste was ich probieren würde (weil man das nicht teuer kaufen muß:)), wären Spülungen mit Eigenurin.
    Wenn du das nicht machen willst, besorg dir eine spagyrische Essenz, am besten mit Hirschhorn und Haarmoosen. Empfehlenswert: Produkte der Firma Soluna, falls du niemanden kennst der sowas selber herstellt.
    Liebe Grüße!
     
  7. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    danke, für eure antworten.

    @otto, nein, es ist nicht alles gutgegangen, war ne ziemliche sturzgeburt und ich brauchte blutkonserven, weil ich sonst über den jordan gegangen wäre.


    schüsslersalz nr 1 werd ich mir morgen besorgen, und pantogar ausprobieren.

    das mit dem urin - hab ich auch schon gehört - muss mal schaun, ob ich mich überwinden kann. ich hab das mal bei gerstenkörnern gehört.
    das andere kenn ich nicht, da muss ich mich erkundigen.

    vielen, vielen dank, für eure anregungen, dieses forum ist echt der hammer.

    ich lasse euch wissen, wann es mir hoffentlich besser geht.

    lg valli :kuss1:
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hast du gestillt? Und wenn wie lange?
     
  9. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    Werbung:
    ja, 4 monate, bis ich einen eitrigen zahn bekam, und der zahnarzt sagte ich müsste abstillen, nachher kam ich drauf, dass sich das antibiotika eh vertragen hätte :-(

    lg valli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen