1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei Deutung keltisches Kreuz

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von yasmin1, 20. Juli 2006.

  1. yasmin1

    yasmin1 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mir im Bezug auf die Liebe die Karten gelegt. Es geht darum, daß ich einen Herzensmann habe, der aber bereits vergeben ist. Wir hatten eine Affäre und dann hat er sich auch von ihr getrennt. Jedoch ist er kurz darauf wieder zu ihr zurückgegangen, wir kommen aber trotzdem noch nicht voneinander los. Kontakt besteht also noch. Ich möchte nun wissen, wie es weitergehen wird und habe dazu das keltische Kreuz gelegt:
    1. Thema: Wolken
    2.+3. Erläuterungen zum Thema: Kleeblatt und Lilie
    4. Gedanken: Kind
    5. Unbewusstes: Haus
    6. Vergangenheit: Brief
    5. Zukunft: Ring
    8. Sicherheit: Reiter
    9. äussere Wirkung: Hund
    10. Hoffnungen/Befürchtungen: Maus
    11. Ausgang: Park
    12-13. Erläuterungen zum Ausgang: Schlange, Weg

    Ich bin mir nicht sicher, bei bestimmten Dingen und hoffe, ihr könnt mir was dazu sagen. Ich hab mir auch mal Gedanken gemacht und vielleicht könnt ihr mir zu meiner Deutung noch ein paar Hinweise geben: Es geht darum, daß wir zwischen den Stühlen stehen, auf der einen Seite sehen wir das Glück, daß wir miteinander haben auf der anderen Seite gibts da noch ein anderes Problem... Meine Gedanken drehen sich um einen Neuanfang und ich wünsche mir sehr, mit ihm zusammenzukommen, das Unbewusste damit kann ich nix anfangen. Was bedeutet das? die Vergangenheit da muss es eine Nachricht gegeben haben, aber ich weiß keinen Bezug..die nahe Zukunft wird uns ein Stückchen näher wieder bringen die Sicherheit weiß ich auch nix dazu, genau wie zur äusseren Wirkung Meine Befürchtungen sind, daß wir uns doch wieder trennen der Ausgang ist eine Beziehung (aber ich würde dann sagen, daß es auch nur kurzfristig ist, weil keine Beständigkeitskarte dabei ist??) und den Erläuterungen gibts zu sagen, daß es wegen seiner Frau zu Schwierigkeiten kommt und der Weg sehr schwer ist?

    Es wär echt nett, wenn ihr mir helfen könntet.
     
  2. yasmin1

    yasmin1 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    44
    Kann mir denn niemand helfen?
     
  3. Donna

    Donna Guest

    Hallo,
    ich habe Deine Legung wie folgt gedeutet:
    Das Thema um das es geht, ist die Unklarheit, Wankelmütigkeit, die Schwierigkeit Eurer Situation. Ihr seid früher sehr harmonisch und unbeschwert miteinander gewesen. Du hast trotz Sorgen immer versucht, fröhlich, heiter und positiv zu sein (Vielleicht hast Du da auch einiges verdrängt). In den Gedanken hasz Du den Neuanfang , noch unbewußt ist Dir, daß Du sogar ein Heim und eine Familie mit ihm haben möchtest. Du möchtest sozusagen bei ihm heimkommen, ankommen. Bei ihm fühlst Du Dich zu Hause. In der Vergangenheit hattet ihr viel Kontakt und Kommunikation in der Zukunft liegt die stabile Beziehung und die Heirat. Es kommt mit Sicherheit in Kürze die gute Nachricht, es kommt Bewegung in die Situation. Ein loyaler Freund steht Dir in dieser Zeit zur Seite. Deine Befürchtungen weißt Du ja selber. Der Ausgang ist, daß die Beziehung öffentlich gemacht wird (evtl Verlobung, Hochzeit). Damit dies zum Schluß so kommt, werden neue Wege eingeschlagen, Verwirrungen werden noch da sein, ihr werdet durch Umwege an dieses Ziel kommen.
    Es könnte sein, daß Du die Situation und ihn etwas zu naiv einschätzt. In der Vergangenheit war Eure Kommunikation etwas oberflächlich/unverbindlich. Könnte es sein, daß ihr heikle Themen umschifft habt? Wurde ernsthaft über Eure Gefühle geredet oder ist dieses Thema etwas umgangen worden? Du hast versucht, keine Negativität, Streit aufkommen zu lassen, warst immer heiter und fröhlich, oder? Damit es zu dem Ergebnis kommt, werdet Ihr/Du Diplomatie und Entschlossenheit zeigen.

    Wenn Du Dir selber die Karten gelegt hast, gebe ich noch abschließend zu bedenken, daß die Legung durch das eigene Wunschdenken evtl verfälscht sein könnte.

    Liebe Grüße

    Donna
     
  4. yasmin1

    yasmin1 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    44
    Hallo Donna,

    danke für deinen Beitrag. Jetzt komme ich mal dazu, dir Feedback zu geben. ;-)

    Also am Anfang war es auch nie wirklich harmonisch. Es war ja Liebe auf den 1. Blick und wir wussten, daß er verheiratet ist, da gab es immer Probleme, weil ich mich nicht darauf einlassen wollte. Man weiß ja schließlich auch nicht, was er will. Das war einfach nur ein auf und ab und ein hin und her. (schon auch unverbindlich) Das wir heikle Themen umschifft haben, stimmt, denn ich wollte nicht noch mehr verletzt werden. Die Verdrängungen kamen dann aber natürlich, ich wollte versuchen, das positive zu sehen und hab mir vorgemacht, abwarten zu können, was passiert. Wir hatten viel kommuniziert, auch über unsere Gefühlen, was jetzt aber nicht mehr ganz so ist. Das ich mir eine Zukunft mit ihm wünsche stimmt. Das ich die Situation naiv einschätze stimmt auch.

    Das das keltische Kreuz verfälscht sein könnte, wenn ich es selbst lege, wusste ich nicht. :-(
     
  5. Granger

    Granger Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Yasmin!

    Mache Dich nicht verrückt! Wie sieht es denn momentan bei Euch aus? Sicher wird der Weg nicht leicht sein, die jetzige Frau oder Exfrau wird immer dazwischenfunken, aber wenn Ihr Euch sicher seid...Will er denn bei Dir bleiben?

    Liebe Grüße,
    die Granger
     
  6. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    halloYasmin
    ich sage auch mal was dazu, aber gebe keine Gewähr das meine Deutung richtig ist.

    1 Die Wolke sehe ich so an, das es da einige Unklarheiten gibt

    2-3 Klee und Lilie, zeigen für mich eine Affäre an die nicht von Dauer ist, das das Glück und Harmonie im Sexuellen gesucht wird...also ihr harmonisiert da ganz gut. Aber eure Bindung basiert auf Unklarheiten und Unsicherheit


    Du denkst an einen Neuanfang, das zeigt für mich das Kind an
    und unbewusst sehnst du dich nach Stabilität und was festem. (Haus)

    Die Vergangenheit (Brief) zeigt für mich an, das eure Beziehung eher oberflächlich war, trotz der Gefühle. Ich beziehe das noch mal auf die Ergänzungskarten Klee und Lilie.

    Die Zukunft zeigt eine Bindung an, oder einfach das ihr euch über was einigt und eine Vereinbarung trefft.

    Kann sein das ein Freund dir Unterstützung bietet.

    Deine Befürchtungen sind (Mäuse) das die Beziehung mit ihm in den Verlust geht. Du scheinst sehr unsicher zu sein

    Die letzten Karten zeigen an, das etwas öffentlich gemacht wird, und ich glaube das es nicht so einfach sein wird, kann sein das es etwas schwierig wird eine Entscheidung zu treffen oder einen gemeinsamen Weg zu finden. Das zieht sich meiner Ansicht noch etwas hin.

    Ja mehr wüsste ich jetzt nicht und wie gesagt, kann sein das ich komplett falsch liege ;) Also nicht böse sein wenn es nicht stimmt, bin ja Anfängerin.
    Über ein feedback würde ich mich freuen
    viele Grüße
    Emma
     
  7. yasmin1

    yasmin1 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    44
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Mit ihm bin ich momentan ja nicht zusammen, weil er bei seiner ex wieder ist. Kontakt besteht jedoch weiterhin mal intensiver mal nicht so intensiv, aber ich hab mich mittlerweile damit abgefunden, weil ich auch weiß, daß der Kontakt zwischen uns wohl eher nicht so schnell abbrechen wird. Seine Frau weiß nichts davon. Die Affäre lief (läuft) aber schon 1 Jahr.

    Das Problem ist wirklich, daß wir uns sehr unsicher sind. Wir wissen, daß wir uns sehr lieben, aber dann kommen immer Zweifel, Zweifel, die ich so nie gekannt habe. So von wegen, ob es wirklich halten kann etc. (Wir setzen uns gegenseitig Spiegel vor) Eigentlich wirklich albern, wenn mans nicht probiert, wird mans nie wissen. Ich sehe es auch so, daß wir uns wohl erstmal einig werden müssen und die Zweifel loswerden müssen, um eine Basis zu haben. Das kann natürlich schon noch dauern. Ein Gefühl sagt mir, daß sich das wohl erst im Jänner entscheidet. Oberflächlich würde ich die Beziehung zueinander allerdings nicht beschreiben. Eher im Gegenteil. Überhaupt ist die Beziehung mehr karmischer Natur..
     
  8. Granger

    Granger Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Liebt er denn seine Frau noch, oder will er sie verlassen? Die Entscheidung müßte er ja auch unabhängig von Dir treffen können?
     
  9. yasmin1

    yasmin1 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    44
    ja, ich weiß, diese Entscheidung trifft er ja auch unabhängig von mir, ist ja auch richtig so. Es dauert halt nur länger..
    Ich denke, er hängt schon noch irgendwie an ihr, aber es gibt halt nur Streit. Keine Ahnung, was passieren wird..
     
  10. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Werbung:
    Um es kurz zu sagen:
    Es steht eine Entscheidung an...du solltest dir Gedanken machen darüber, wie es weitergehen soll und demnach eine Entscheidung treffen....sonst leidest du darunter........denn lustig ist die Situation ja gerade nicht.....

    Mlg celtic_dragon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen