1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei Deutung einiger Symbolik im Traum meines Sohnes

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Siriuskind, 8. Januar 2016.

  1. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.236
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Mein Sohn hat mir heute diesen Traum geschildert, ich würde gerne etwas Unterstützung bei der Deutung haben.


    ""Das waren iwie so mehrere Träume zusammen es fing an dass ich anfing am Klavier zu sitzen und spielte, ich glaube ich war am üben, dann aber ändert sich die Situation und ich war in einem mir nicht bekannten Raum, aber mit anderen Leuten, die drohten mir auf einmal ich musste Iwas spielen, aber mir fielen die Sachen nicht ein, und ich wurde immer mehr geschlagen bis ich Iwas ins Gesicht bekam und aufwachte, mir tat dann mein ganzer Körper weh und war voll fertig als hätte ich richtjg intensiv rückenfit betrieben

    dann bin ich wieder eingeschlafen und ich war im Krieg aber keine Ahnung gegen wen der Krieg war, du warst auch dabei, wir beide waren auf so einem Schiff und iwie waren wir vor so einer Küste und dort sollten die Feinde sein, keine Ahnung ich weiß nicht mal wer die Feinde gewesen sein sollten und dennoc plantschten alle fröhlich vor sich herum und iwie im Laufe der Zeit, wir waren die ganze zeit zusammen, ging ich zu jmd den ich anscheinend kannte und du auch zu ieiner Person die du kanntest, du verschwandest dann plötzlich, du gingst nicht weg, aber so bald du dich zu dieser Person hingesetzt hattest warst du weg, als wärst du weg gebeamt worden und auf mich kamen 1 Frau und zwei Männer zu die mich in ein Bad zerrten und mich fesselten, jeder schlug mich 3 mal danach kam jeder und stecke mir seine Zunge in den Hals, die waren alle so rau wie Sand oder noch schlimmer, mein Mund fing an zu Bluten und dann fingen sie mich auseinander zuziehen, dann bin ich aufgewacht, und seit dem liege ich fix und fertig im Bett voll gelähmt ""


    Vor allem die 3! Personen, zwei Männer und eine Frau und jeder schlägt ihn 3 Mal und dieses Zunge in den Hals stecken und den Körper auseinander ziehen. :eek:
     
  2. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Hallo Siriuskind, hier im Link --> Mein allgemeiner Tip zu Traumdeutungen lg
     
    Siriuskind gefällt das.
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebes Siriuskind,

    mit dem Krieg wird ein innerer Konflikt beschrieben, der aber aus einer Auseinandersetzung mit dem sozialen Umfeld zusammenhängt (die Leute und Feinde ganz allgemein). Etwas, gegen das er sich nicht wehren kann und mit Gewalt bereinigt werden soll (das Bad). Die Frau verkörpert hier die Empfänglichkeit im Sinne des Aufdrängens, während die Männer die Gewalt symbolisieren, die angewandt wird.

    Die Zungen umschreiben, dass ihm etwas gegen seinen Willen eingeredet werden soll, das sich einfach nicht mit seiner Überzeugung vereinbaren lässt und ihn bildhaft zerreist. Die Drei soll den Nachdruck darstellen, mit dem ihm diese Dinge förmlich eingeflößt und aufgedrängt werden (die Drei = Beharrlichkeit und Kontinuität [Zielstrebigkeit, hier im negativen Sinne]).

    Der Traum ist eigentlich für Kinder oder den Jugendliche symptomatisch, da sie in dieser Lebensphase ständig mit solchen Konflikten zwischen der Außen- und der Innenwelt konfrontiert werden (die Frage, wer bin ich und wo ist in dieser Welt mein Platz?).


    Merlin
     
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.236
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:


    Danke, lieber Merlin, das klingt schon mal ganz plausibel und hatte ich auch schon so gedacht. Ich wusste nur nicht, wie ich die Zahl 3 dabei deuten soll.:)(y)
     
    DruideMerlin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen