1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei der Deutung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Holy Ghost, 5. Oktober 2006.

  1. Holy Ghost

    Holy Ghost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    ich habe mich gerade bei euch angemeldet, nachdem ich gesehen habe, wie sehr ihr einander helft. Finde ich klasse! Nun wollte ich euch auch um Hilfe bitten. Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Legen von Lenormandkarten. Heute wollte mein Sohn sich die Karten legen lassen. Da es eine recht harmlose Frage war, die er geklärt haben wollte, habe ich mich darauf eingelassen. Was dabei herauskam, ist aber recht wirr. Ich werde nicht so richtig schlau daraus. Es geht darum, dass er Bassist ist und sich bei einer Band beworben hat. Die haben ihn vorspielen lassen, eine Woche später wollten sie einen zweiten Bewerber vorspielen lassen (ist bereits passiert) und nächste Woche spielt der dritte vor. Dann möchte sich die Band entscheiden. Seine Frage war nun, ob er aufgenommen wird oder nicht. Als Zielkarte habe ich das Schiff genommen, es ging ja um eine Wunscherfüllung. Ich hoffe, das ist tatsächlich die richtige Karte. Hier also die Karten:

    28, 35, 22, 15, 2, 21, 33, 16, 3

    Ich habe eine grobe Idee, was es bedeuten könnte, bin mir aber nicht sicher. Da ich ihm nichts Falsches sagen möchte, wollte ich fragen, ob jemand von euch mir sagen könnte, was er hier gelegt hat.

    Vielen Dank,

    Tamara
     
  2. Sternensucherin

    Sternensucherin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    12
    28.Herr + 35.Anker + 22.Wege + 15.Bär + 2.Klee + 21.Berg + 33.Schlüssel + 16.Sterne + 3.Schiff

    Hallo Tamara!

    Also mir sagen die Karten, dass hier die Entscheidung nicht leicht fallen wird, denn es scheint um eine wichtige, berufliche Veränderung zu gehen.
    Der Klee zeigt das Glück an, aber der Berg blockiert die ganze Geschichte noch erheblich! Wahrscheinlich wird es eine (für deinen Sohn als lang empfundene) Weile dauern, bis er Klarheit erlangt... egal, ob er aufgenommen wird oder nicht, die ganz große Freude scheint es nicht zu sein. Vielleicht sehnt er sich noch nach mehr? Die Karte für das Kreative (Mond oder Blumen) ist auch nicht drin? Könnte er sich möglicherweise nicht richtig entfalten?

    Das war nur MEINE Deutung. Also: abwarten - Das Leben geht seinen geplanten Weg.
     
  3. Holy Ghost

    Holy Ghost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Hallo Sternensucherin,

    vielen Dank für deine Antwort. Ja, ich hatte es auch so gesehen, dass es eine schwierige Sache werden wird, und dass die Entscheidung nicht so schnell gefällt werden bzw. erst mal zu seinen Ungunsten gefällt werden würde. Ich habe den Karten als Laie aber auch entnommen, dass er trotz momentaner Schwierigkeiten bezogen auf die Bandsuche entweder etwas später doch in diese oder eine andere Band aufgenommen wird (ist wie gesagt nur meine Deutung als Laie). Mit Beruf hat das übrigens nichts zu tun, mein Sohn ist Student, nebenbei Musiker (mit ganzem Herzen), und er hat seine Band vor kurzem auflösen müssen. Jetzt ist er auf der Suche nach einer neuen. Die Leute der hier erwähnten Band fand er besonders sympathisch, und sie machen genau die Musik, die er mag. Deshalb ist es ihm sehr wichtig, von ihnen aufgenommen zu werden. Richtig entfalten tut er sich mit seiner Musik auf jeden Fall, und sehr talentiert ist er auch.
     
  4. SUNICA

    SUNICA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Köln
    hallo holy ghost...

    also ich finde du hast das legesystem nicht richtig gewählt.

    davon dass man das gewünschte ziel am ende einer legung macht habe ich noch nie was gehört. du machst ja so eine kurze legereihe aus dem grund, umherauszufinden,WAS die ziekarte,also das ergebnis der frage ist...

    und als signifikatorkarte,also die erste,könntest du die WEge nehmen um zu gucken, ob die anstehende entscheidung in seinem sinne gefällt wird oder die blumen (die neben der kreativität,spaß,erfolg etc, auch für vorstellungsgespräche und projekte stehen!!!)

    übrigens heissen berg und schlüssel,dass erdie schwierigkeiten meistern wird, aber wie gesagt, ich würd nochmal neu legen :)

    lovelyGreetz,SUNICA
     
  5. Holy Ghost

    Holy Ghost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Hallo Sunica,

    diese Legeart heißt "Die Landepiste" und wurde von Regula Elizabeth Fiechter entwickelt. Links kommt immer die Personenkarte hin, rechts die Zielkarte. Man zieht zunächst drei Karten. Kommt man damit nicht weiter, dann kann man bis zu vier weitere Karten ziehen. Eigentlich geht es bei diesem Legesystem darum, dass man ein klares Ziel vor Augen hat und nicht weiß, wie man dorthin gelangen soll. Ich habe das etwas umgewandelt und wollte so herausfinden, ob man zu diesem Ziel gelangen wird oder nicht. Ob das so machbar ist, weiß ich allerdings nicht.

    Was die Wiederholung des Kartenlegens anbelangt, so gebe ich dir Recht. Mein Sohn war ziemlich aufgeregt, weil ihm das erste Mal Karten gelegt wurden, und er hatte Probleme beim Mischen. Deshalb hatte ich mir auch schon überlegt, ob wir es nochmal probieren sollten. Kannst du mir für diese eine Frage bitte eine Legeart empfehlen, die ich als Anfängerin problemlos durchführen kann? An große Blätter traue ich mich noch nicht. Die Karten, die du mir statt der Personenkarte vorgeschlagen hast, klingen gut und richtig für diesen Fall - aber muss hier nicht in jedem Falle die Personenkarte liegen?
     
  6. SUNICA

    SUNICA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    HiDu,

    So wie ihr legesystem gedacht war, kannst du es nicht einfach abwandeln*g...aber generell spricht nichts dagegen sich eigene legesysteme auszudenken, wenn man selbst dahintersteht.
    Fakt ist aber, dass man bei einer kurzen frage, alles mögliche an systemen nehmen könnte (kannst du dich auch im internet schlau machen) bis hin zu garkeinen system,sprich dein sohn zieht einfach intuitiv zb drei karten und fragt dabei innerlich "werd ich in diese band kommen"....
    (Wenn er nervös ist,könntest du ja mischen und er gibt nur das stop)

    dann gibt es den klassischen 7erWeg.
    1.karte ist der signifikator (zb.wege,blumen) und weitere sechskarten werden (verdeckt erstmal)aus einem fächer gezogen, zeigen den verlauf...

    Wenn dann noch fragen sind,müsstest du mich mal abpassen, wenn ich online bin...sunica
     
  7. Holy Ghost

    Holy Ghost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Hi Sunica,

    na ja, ich dachte, ich könnte es einfach abwandeln - gerade weil ich gelesen hatte, dass man sich auch seine eigenen Legesysteme ausdenken kann. Ich dachte, das würde auch fürs Abwandeln gelten. Was das Schlaumachen im Internet anbelangt, so war genau das mein Ansinnen, als ich mich hier im Forum angemeldet habe :) Und wie ich sehe, hilfst du mir kräftig beim Schlaumachen. Dafür erst einmal herzlichen Dank. Der Tipp mit nur drei gezogenen Karten ist einleuchtend - und auf die Idee, dass ich für ihn mischen könnte, bis er Stop sagt, bin ich absolut nicht gekommen. Obwohl ich das schon ein paar Mal im Fernsehen gesehen habe.

    Der klassische 7erWeg ist ja ähnlich wie die Landepiste, nur dass man hier keine Personenkarte und Zielkarte einsetzt. Aber du hast Recht, dieser Weg macht mehr Sinn. Okay, morgen kommt mein Sohnemann zum Essen, dann werde ich ihm beide Wege vorschlagen, und er soll sich für einen entscheiden.

    Also, vielen Dank für die Hilfe.
     
  8. Holy Ghost

    Holy Ghost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Hallo Sunica,

    ich habe es jetzt so gemacht, wie du es mir empfohlen hast. Kannst du bei dieser neuen Legung kurz sagen, wie die Antwort ausgefallen ist?

    Zuerst habe ich die Wege gelegt, also 22. Dann habe ich ihn sieben Karten ziehen lassen:

    22 Wege, 21 Berg, 7 Schlange, 33 Schlüssel, 4 Haus, 25 Ring, 32 Mond, 18 Hund

    Ist wohl ein ziemliches Kauderwelsch. Ich sehe aber grob, dass es anfangs Schwierigkeiten gibt, dann scheint es zu klappen und der Erfolg ist ihm sicher. Siehst du das auch so oder deutest du es anders?
     
  9. SUNICA

    SUNICA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Köln
    Hi du...
    da du ja die wege rausgelegt hast gehe ich davon aus, dass du gefragt hast, ob sich die band für ihn entscheidet?
    wegen dem berg würde ich ganz klar nein sagen, und dass sie sich für eine andere frau entschieden haben oder bei der entscheidung ne frau das sagen hatte.

    deutet man das kartenbild hin auf einen evt zukünftigen erfolg,könnte die schlangemit dem schlüssel ein hinweis auf den erfolg durch umwege sein..die "vertraglichkeit"/verbindung kommt ins haus, der erfolg kommt über freunde (mind, hund). vielleicht sollte er mal kumpels fragen ob die noch bands kennen etc.
    aber auch da würd ich eh nochma neu legen mit den blumen als SFK

    LG,Sunica
     
  10. Holy Ghost

    Holy Ghost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hi Sunica,

    ja, ich hatte gefragt, ob sich die band für ihn entscheidet.

    Ich dachte mir auch schon, dass die Band sich gegen ihn entscheiden und er über Umwege dann doch zum Erfolg kommen wird (entweder die Band nimmt ihn nach der Probephase des neuen Bassisten doch noch, falls dieser nicht gut genug ist - oder er findet eine andere Band).

    Für eine Frau können sie sich nicht entschieden haben, es haben sich nur männliche Bassisten beworben. Und eine Frau spielt in der Band nicht mit. Kann aber sein, dass jemand in der Band eine Freundin hat, die mitentscheidet.

    Nochmals vielen Dank für die Hilfe, liebe Sunica
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen