1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei AKE

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Varnish, 19. August 2009.

  1. Varnish

    Varnish Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    Hallo miteinander :)

    Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit Astralreisen und bin auch überaus fasziniert von diesem Thema. Mittlerweile habe ich schon ettliche Bücher darüber gelesen, aber keines davon will mir so richtig weiter helfen meine erste Astralreise zu machen.
    Das mit dem Entspannen und den Körper in einen Schwingungszustand versetzen klappt ja schon ganz gut, aber irgendwie komme ich leider nie darüber hinaus :(
    Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich an der Stelle weiter komme?

    LG
    Varnish
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Hallo Varnish,

    willkommen im Forum.
    Ich selber interessiere mich auch für diese Themen. Bei mir ist es so, dass ich eine OBE bisher nur im Traum erlebt hatte. D.h. ich habe geträumt, dass ich meinen Körper verlasse. Zuerst flog ich mit einer unfassbaren Geschwindigkeit irgendwie in die Tiefe, dabei wurde mir mulmig, weil ich nicht wußte, wohin ich da gerade eigentlich flog, weshalb ich das schnell abbrach. Dann träumte ich einmal, ich hätte meinen Körper verlassen und wäre ein Geist, prüfte bei Mensch und Tieren, ob ich sichtbar bin etc. Real habe ich es bisher nur einmal in einer Meditation etwas Ähnliches zu erfahren, was aber nur ca. 5 Sekunden anhielt. Dafür war es enorm. Das Beeindruckendste, was ich bisher erlebt hab.
    Seitdem hab ich es auch nicht mehr geschafft dieses Zustand zu erlangen. Aber in letzter Zeit mehren sich wieder die Dinge, die mir auch damals vor dieser Meditation begegneten. Also hab Geduld, vielleicht dauert es nicht mehr lang, bei mir kam es auch ganz plötzlich. Ich muss dazu noch sagen, bei mir fand damals ein emotional kataklysmischer Effekt statt, der das Ganze wohl noch gepusht hat. Versuche Dich zu spüren, was Du wirklich bist, Du kannst Dich ruhig in das Gefühl hineinsteigern, darin baden, mir hat das damals geholfen.

    VG
    ever
     
  3. Varnish

    Varnish Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Sachsen
    Ok. Dann werd ich mal fleißig weiter üben..... :)
    Aber ist es z.B. zwingend notwendig, so wie ich es oft gelesen habe, dass man während der Konzentrationsphase einschläft um dann nur mit dem 'Geist' wieder zu erwachen?

    LG
    Varnish
     
  4. AnnaConda

    AnnaConda Guest

    Hallo Varnish,

    es ist nicht zwingend notwendig einzuschlafen aber mir hat es sehr geholfen, weshalb ich meine Versuche auch auf ca.3-4 Uhr nachts gelegt habe. Ich werde dann eh oft wach.
    Der Vorteil ist, dein Körper ist dann im Ruhemodus und es fällt viel leichter.

    Also wenn du mal Nachts wach wirst konzentrier dich auf deinen Körper und dabei darfst du auch ruhig einschlafen;D wenn du dich aber doll konzentrierst wirst du sek. später einfach aufstehen.

    Ach ja, du musst damit rechnen das es klappt, sonst bist du AK und denkst hat nicht geklappt, ist mir auch schon passiert, zum testen kannst du dich versuchen vom Bett zu rollen bzw. zum Fußende drehen...
    LG
     
  5. Värl

    Värl Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    58
    hi, varnish
    mir erging es anfangs genau so
    da hilft nur üben.
    den körper kannst du auf zwei arten verlassen. schlafen oder nich ist egal. meiner meinung nach ist den geist "wachzuhalten" leichter.
    ich wünsch dir noch viel erfolg beim astralreisen
    mfg. värl
     
  6. Varnish

    Varnish Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    Hallo.

    Ich hatte bis jetzt den Besten Versuch als ich eingeschlafen bin und dann auch von einem laut brummenden Geräusch aufgewacht bin. Leider hab ich gezögert und dann war's wieder weg. Ich ärger mich heute noch darüber. ^^
    Und ich kann nich mal sagen, ob ich doch mal kurz 'draußen' war oder nich. Zumindest hatte ich eine Art Traum der sich sehr real anfühlte, es sprechen aber einige Sachen dagegen.
    Wie oft am Tag macht es eigentlich Sinn zu üben?

    LG
     
  7. Värl

    Värl Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    58
    hi varnish,
    du hattest evtl. "nur" einen luziden traum. manchmal kann man das nur schwer von astralreisen unterscheiden.
    wie oft du üben musst, hängt von deinem konzentrationsdurchhaltevermögen ab. üben kannst du auch nur jede woche, oder alle 2 wochen; dann dauert´s aber etwas länger.
    ich rate dir alle 2 tage es mal wieder zu probieren.
    tipp: falls du zuvor/an dem tag einen schweren rückschlag, enttäuschung etc. erleidet hast, kannst du astralreisen vergessen.
    weiterhin viel spass
    lg. värl
     
  8. AnnaConda

    AnnaConda Guest

    @ Värl:
    Wie meinst du das denn?? lol
    Was meinst du wie oft ich schon enttäuscht wurde weils mal weider nicht geklappt hat;D
    NEVER GIVE UP

    ich finde auch das man nicht so sagen kann das man es alle 2 Tage versuchen sollte, oft merkt man ganz spontan das es klappen könnte, z.B beim einschlafen oder nachts.

    @Varnish: Schätze dein Traum war evtl. kein Traum, was meinst du mit einige sachen sprachen dagegen? Das dachte ich am Anfang auch oft - nur weil nicht alles so ist wie du es dir vorstellst heißt das noch lange nicht das es keine obe war:)

    LG
    AnnaConda
     
  9. Varnish

    Varnish Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Sachsen
    Hallo.

    Also an sich war dieser 'Traum' meinen Vorstellungen schon sehr nahe, aber der entscheidenste Fakt, der dagegen spricht, ist, dass wenn ich mich zurückerinnere, ich mich im Traum nicht mit meinem physischen Körper habe im Bett liegen sehen, wo er ja eigentlich hätte sein müssen. ^^

    LG
    Varnish
     
  10. AnnaConda

    AnnaConda Guest

    Werbung:
    LOL
    bei mir wars genau so;D dann war es eine OBE

    LG
    AnnaConda
     

Diese Seite empfehlen