1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe auch für diese Tiere

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von eidechsenkönig, 30. Mai 2009.

  1. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    Schaut euch mal hier ein paar clips an,ich hoffe der ein oder andere wird dadurch ein wenig nachdenklich:http://veg-tv.infoKann ja später verschoben werden,wollte es aber mal zu "Allgemeine Diskussionen"stellen!
    Mfg eidechsenkönig
     
  2. Galahad

    Galahad Guest

    Und wo sind die Filme über gemordete Kohlköpfe, Niedergemähten Mais, erschlagenen Weizen?

    Warum halten die Körnerfresser sich eigentlich immer für die besseren Menschen, wo Sie doch genauso Leben töten wie die Fleischesser?
     
  3. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Weil man um 1Kg Fleisch zu erzeugen 7-14 Kg Pflanzennahrung braucht.So sind wir Körnerfresser auch noch Pflanzenschützer.Von den Umweltschäden durch Gülle,dem abholzen des Regenwaldes um Weidefläche für Vieh zu schaffen....u.s.w. und vielen weiteren Problemen jetzt mal abgesehen!
     
  4. Galahad

    Galahad Guest

    Statt dessen würdest Du den Regenwald abholzen um Weizen anzubauen.

    Und wie viele Radieschen ermordest Du um kein Fleisch zu essen.
    Ein Rind gleich 500 Kilo Fleisch.
    Wie viele Salatköpfe mus Du morden um an das Gewicht zu kommen?
    Wie viele Weizenhalme?
     
  5. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Ein Mensch wird niemals solche Massen an Nahrung vernichten wie ein Rindvieh!Man müsste den Regenwald nicht abholzen.
     
  6. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    Das ist auch ein Thema. Ich bin für die natürliche Kultivierung, artgerechte Haltung beider Wesen. Die dritte Variante wäre übrigens auf artgerechtes Salz und Wasser zurückzugreifen. Die Vitamine erzeugt man aus allen notwendigen Bestandteilen des unveränderten Salzes und einer odentlichen natürlichen Quellen vollständig selbst. Ja, dazu sind wir Menschen in der Lage. Der Mensch besteht nicht umsonst aus ca. 80 Prozent Wasser.
    Man könnte also mühelos auf alles etwas verzichten und miteinander ausgleichen. Statt immer aufzuklären, sollte man Verbunde bilden. Sollte man die heimischen Bauern unterstützen usw usf.
    Alles andere bleibt eine Woche im Bewusstsein mancher Leute und wird dann beim nächsten Grillabend verworfen.
     
  7. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Man muss ja nicht immer Fleisch grillen;auf den Grill kann man alles mögliche werfen,wie Gemüse,Mais,Tofu,Bananen........!;)
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Aber von einem Rindvieh kann man eine ganze menge Menschen ernähren.
     
  9. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Auf meinen Grill gibts Fleisch, Gemüse, Tofu,
    alles mit natürlichem Salz versehen und gesunde Sole (mein Lieblingssportgetränk).

    Hmmm, lecker lecker.:D
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat:Aber von einem Rindvieh kann man eine ganze menge Menschen ernähren.

    Um 1kg Fleisch zu erzeugen muss man 10 kg Getreide verfüttern.
    9 kg werden vom Rind für den Stoffwechsel verbraucht.
    Ich bin noch nicht mal Vegetarier aber hier ist schon eine Möglichkeit gegen das Hungerproblem anzukommen. Das kann man sich auch bildlich vergegenwärtigen wenn man sich anschaut, wie wenig Löwen auf eine Gnuherde kommen.

    Bedeutet einfach, dass in einem Ökosystem mehr Platz für Herbivoren als
    für Carnivoren ist, ohne, dass ich damit sage, dass Löwen "böser" sind als
    Antilopen.

    Hier ein Link, vor allem unter 3.Energie und Nährstoffe schauen:
    http://de.encarta.msn.com/text_761576703__1/Ökologie.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen