1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe!! Akute Borellieninfektion!!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Klothilde, 1. November 2008.

  1. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich brauche dringend eure Hilfe. Ein Mensch, der mir wirklich sehr nahe steht hat gerade eine akute Borreliose. Er ist schon seit 4 Wochen krank, und es geht ihm sehr schlecht. Derzeit wird er mit Antibiotika vollgestopft.Was kann ihm noch helfen, damit seine Heilungschancen steigen? Ich mache mir wirklich grosse Sorgen um ihn, da er auch einen schweren, angeborenen Herzfehler hat. : (
     
  2. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    ohweh, schlechte kombination.......
    also für mich gibt es da nur eines, äh zwei.....
    1. zappen und entgiften !!!

    infos kannst du als datei von mir haben, einfach per pn anfordern.

    2. und die mikroorganismen energetisch entprogrammieren, das ist sehr hilfreich und effektiv.

    alles gute !
     
  3. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Hi Klothilde,

    das einzige, was hilft, ist nunmal Antibiotika. Früh behandelt stehen die Chancen gut, dass keine Schäden entstehen. Mit anderen Sachen würde ich da nicht rumexperimentieren.

    LG, Schrödi
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Schliesse mich der Schrödinger-Katze an. Hatte selbst mal eine Borreliose und bin sie mit Antibiotika sauber losgeworden :)
     
  5. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
  6. GolfBravoCharli

    GolfBravoCharli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Er soll Chlorella-Algen einnehmen (die Wirkung setzt erst nach 3 Tagen ein, weil die Algen erst dann im Darm sind und die Giftstoffe zu binden beginnen)

    Wenn es ganz schlimm kommen sollte z.B. zu Herzproblemen, sollte er sich den Brustraum mit Kolloidalen Silber einreiben. Die Wirkung muß innerhalb von Minuten absolut spürbar sein (ansonsten hat er sich gefälschtes Kolloidales Silber verkaufen lassen). Andere Notlösung im absoluten Ernstfall, einmal zwei, drei Schluck Kolloidales Silber trinken (ich hoffe, daß so was bis zum Herz ankommt und nicht vorher schon die Wirkung verliert, das lokale Einreiben dagegen wirkt zielgerichtet und erfolgreich über die Haut
    (zumindest bei mir!).

    @ Lebensnetzwerk:

    "... die mikroorganismen energetisch entprogrammieren, das ist sehr hilfreich und effektiv"

    Klingt gut dieses energetisch Entprogrammieren.

    Läuft das über Orgonergie und Orgonstrahler ? Über Wort-oder Zahlenraten ?
    Oder muß man Meditation machen, um sie mental zu entprogrammieren ?
    Wenn ich die Mikroorganismen energetisch entprogrammieren kann, wieso kann ich sie nicht zum Suizid bewegen ? (Übrigens war kein Scherz! Wieso sollte man nicht die negativen Mikroorganismen auch nicht in positive wandeln können ? )


    Gruß
    GolfBravoCharlie
     
  7. SabiMa

    SabiMa Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    308
    Hallo,
    Bislang habe ich immer wieder gelesen, dass bei akuter Borreliose und Neuroborreliose nur ausreichend Antibiotikum verabreicht werden muss, um eine Heilungschance zu bekommen. Trotzdem scheint es bei einigen Betroffenen auch nicht richtig zu helfen. hier einpaar Erfahrungsberichte die du dir ansehen kannst
     
  8. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Scheint sie nicht mehr zu interessieren, wenn sie in anderen Threads fleissig mitpostet und hier kein Wort mehr sagt.
     
  9. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Stimmt nicht! Ich lese fleissig eure Beiträge. Auch wenn ich nicht auf jeden Antworte.:schmoll:
     
  10. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    So, langsam beginnt es ihm besser zu gehen und er wird auch schon wieder übermütig.:rolleyes: Das Buch über die Borrelien hat er sich schon bestellt und bei Amazon noch weitere Bücher gefunden, die ihn interessieren. Von den Blutwerten wird es auch besser. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen