1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hier komme ich gerade nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Centaury, 12. Januar 2010.

  1. Centaury

    Centaury Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    198
    Werbung:
    wie ich schon im Titel sage habe ich vor mir ein Bild liegen was mich augenblicklich kaum weiter bringt:

    Hintergrund ist folgender:

    Mein Neffe fragt ob er das alleinige Sorgerecht für die Tochter bekommt.

    PUH; mag sein dass ich zu befangen bin.....denn so richtig konnte ich augenblicklich nicht antworten......deshalb habe ich gefragt ob ich diese Frage auch öffentlich stellen darf.

    Hier ist das Bild:

    Anker---Berg---Reiter
    Schange-Herz--Buch
    Kreuz---Turm--Sterne


    gelegt mit der blauen Eule

    2---3---4
    5---1---6
    7---8---9


    So ich sehe das Gericht und auch das Verwicklungen bevor stehen aber geklärt ist nichts.

    Vllt. hilft mir jemand von euch dieses Bild zu entwirren.

    Herzlichen Dank

    Centaury
     
  2. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    ich vermisse immer noch ein feedback von dir.
     
  3. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Wozu, Luo? Das Vermissen ist in deiner Verantwortung. Oder deutest du, weil du was zurück erhalten möchtest?:confused:

    Warum und aus welchen Gründen heraus ein anderer kein feedback gibt, ist vollkommen wurscht.

    Dein Satz übt Druck aus und suggeriert eventuell "schlechtes Gewissen", wenn in Resonanz gegangen wird, und DAS hat weder von der einen, wie von der anderen Seite kaum mit freiem Geben und Nehmen zu tun.

    Liebe Luo, warum beschreibst du nicht einfach, wie du dich fühlst, wenn kein feedback kommt und was das mit dir tut? Das kann viel klärender sein, als obriges, m.E.

    Und ja, ich weiß...kenne selbst diese Verhaltensweisen zu genüge, nur in anderen Situationen. Menschlich das.:)

    Lieben Gruß
    Gaia
     
  4. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995




    War mal so frei und hab das Blatt umgelegt.:D
     
  5. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Hallo liebe Centaury,

    ich mach es erstmal kurz und nur ansatzweise zum Bild.

    Das Bild sagt kaum was darüber aus, wie es ausgeht. Es greift
    vielmehr die Thematik auf, die sich da bei ihm zeigt.

    In der Mitte die Schlange...die Verwicklungen. Hauptthematik
    und die Rolle der Mutter wird angesprochen. Im Hause der Schlange
    liegt das Kreuz. Dieses Thema scheint sehr belastet zu sein. Versteckt
    auch wieder die Schlange. Diese Verstrickungen sorgen für Unruhe (7+5=12)
    und Gespaltenheit. Was sofort ins Auge springt, ist das Herz und die Schlange, für mich ein klarer Hinweis, dass es da um Eifersüchteleien geht. Das Herz im Hause des Reiters, der Reiter im Hause des Hauses, ergibt den Baum und dort liegt wieder die Schlange drin. Es geht um diese Verbindung Herz/Schlange und das spielt sich im Kopf ab. Dann der Berg im Hause des Schiffes.....die Bewegung ist gestört...keine Fahrt und es führt wieder zum Herzen. Und keine Spur von der Tochter in diesem Blatt zu sehen. Einzig alleine verbirgt sie sich in dem Haus Blume, dort liegen die Sterne.

    Ich würde die Frage stellen, welche Wünsche und Sehnsüchte seiner dein Neffe auf seine Tochter projeziert/verknüpft und sich in dieser Thematik stellt?

    LG
    Gaia:)
     
  6. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Werbung:
    Hallo Centaury,

    klar, ich bin kein Anwalt :rolleyes: aber mit Endkarten Kreuz/Turm/Sterne sehe ich einen Traum, als eher die realistische Chance das alleinige Sorgerecht zu bekommen...

    Drücke ihm/euch aber trotzdem die Daumen und hoffe, das er mit dem Richterspruch leben kann und eine tolle Beziehung zum Kind weiterhin haben wird.

    VG
    IbkE
     
  7. PinkPlasticTree

    PinkPlasticTree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    3.083
    Ort:
    im pinken Zauberwald
    huhu,

    ich glaube eigentlich nicht das er es allein bekommt.
    Die Mutter des Kindes liegt dick und breit in der Mitte, da kommt er nicht drum rum.
    Das Sorgerechtsding festzumachen wird auch noch blockiert (erste Reihe), und die Papiere (Buch) liegen an der Seite der Mutter.
    Kreuz liegt im Haus der Mutter und zeigt für die Zukunft zwar ne Klärung an, und das da Ruhe reinkommt, aber ich würde sagen, dass er sich wenigstens das Sorgerecht teil muss.

    Liebe Grüße
     
  8. Fynnja

    Fynnja Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Ich wohne in Berlin
    Hallo,
    mir fällt dazu noch ein, dass Dein Neffe aufpassen sollte, besonnen zu bleiben. Er scheint gerade dazu zu neigen, mit dem Kopf durch die Wand stürmen zu wollen- das könnte sich negativ auswirken.

    Ansonsten sieht es für mich auch eher nicht so aus, als hätte er die Chance auf das alleinige Sorgerecht. Die Frage ist, ob es nicht auch anders geht? Ich glaube, er wird einen Kompromiss suchen müssen.

    Viele Grüße,
    Fynnja
     
  9. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Kompromiss ist gut. Nein, es geht weniger um einen Kompriss, schlicht und einfach schon deshalb nicht, weil die Frau, immer noch Mutter seines Kindes bleiben wird, wie er der Vater sein wird. Hier geht es darum zu hinterfragen, WAS da genau auf den Rücken des Kindes ausgetragen werden will?

    LG
    Gaia:)
     
  10. spacy

    spacy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    ich glaube, da geht es erst mal darum, die blockaden zu lösen, die zwischen der mutter des kindes und ihm liegen.....darin liegt die aufgabe (diagonale berg-schlange-kreuz)....
    es gibt viele zweifel und unklarheiten - diese gilt es zu beseitigen....gesamt-qs ist der fuchs...man traut sich gegenseitig nicht über den weg.....neid, vielleicht auch ein "schlecht-reden" über den andern sind an der tagesordnung....man probiert sich gegenseitig auszuspielen....
    ob er das sorgerecht erhalten wird, das bezweifle ich......jedoch wäre ein kompromiss durchaus zu finden.......sofern sich mutter und vater einigen können.....und da muss man sich vielleicht auf mal auf das wesentliche/sachliche konzentrieren und MITEINANDER sprechen!

    gruss
    spacy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen