1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hier ein Paar Tipps!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Lunaboy1984, 31. Oktober 2009.

  1. Lunaboy1984

    Lunaboy1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bei Heidelberg (Rhein-Neckar-Kreis)
    Werbung:
    Ich beschäftige mich schon lange mit Astralreisen und Bewusstseinszustände und nach langem hin und her hatte ich es auch geschaft meinen Körper zu verlassen. Viele hier sind der Ansicht dass der Alpha-Zustand entscheidend ist für Astralreisen, aber dem ist nicht so. Wichtiger hier ist der Theta-Zustand (hypnagogischer Zustand). Der Alpha-Zustand ist der Punkt wo wir die Augen schließen und uns entspannen. Den Theta-Zustand erreichen wir wenn wir uns zwischen wachsein und schlaf befinden den wir oft so gut wie gar nicht mitbekommen da wir dann schnell einschlafen. In diesem Zustand können wir auf unser Unterbewusstsein zugreifen und denn befehl für Astralreisen geben. Oft erreicht man den hypnagogischen Zustand nur nach vielen Meditationsübungen oder Hypnose. Es gibt aber spezielle Klangwellen die Frequenzen (z.B Hemi-Sync) ausstoßen die unser Gehirn recht schnell in den Theta-Zustand versetzen und ihn aufrechterhalten können. Da Hemi-Sync CDs recht teuer sind gibt es auch billligere Alternativen oder bei Youtube gibt es die auch. Hier ein Paar:

    http://www.youtube.com/watch?v=0wSUnuq7HPM

    http://www.youtube.com/watch?v=aO8hDKnF3OI

    http://www.youtube.com/watch?v=2PpsS37mvs4

    http://www.youtube.com/watch?v=wubGJjSTImU

    Ich möchte hier darauf hinweisen dass die Klänge nicht von Menschen verwendet werden dürfen die an Epilepsie, Herzkrankheiten und an psychomatischen Störungen leiden.

    Ich habe diese Klänge auch benutzt während ich mir gedanklich gesagt (Affirmation) gesagt habe "Ich bin bewusst außerkörperlich". Nach dem dritten mal anhören war ich so entspannt dass es funktioniert hat. Informiert euch über Bewusstseinszustände und ich kann euch alle nur das Buch von William Buhlman "Out of Body" empfehlen. Wenn man was über Bewusstseinszustände versteht, erklärt das einiges wie wir in die verschiedene Bewusstseinszustände kommen. Die Klänge können auch bei Meditation, Schmerzlinderung, Heilung und außersinnliche Wahrnehmung benutzt werden wie z.B Telepathie
     
  2. bluebody

    bluebody Guest

    sehr schön :)

    mal zur Ergänzung:

    das gilt nicht nur für die Klänge, denn es ist immer (!) mit dem Risiko verbunden, daß bei Menschen mit psychischen Problemen, welcher Art auch immer, die Symptome verstärkt werden, wenn sie sich auf OBE´s einlassen.

    Gruß blue
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Schön, Cluster. :)
     
  4. vTngo

    vTngo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    12
    @Lunaboy1984
    Danke für deine Links! Sie werden mir sicherlich bei meine Out-of-Body Erfahrung helfen :)

    Eine Frage habe ich doch.
    Sollte man die Tracks alle am Stück hören oder lieber nur eines?

    Was muss man genau machen, wenn man im Schlaf-Wach-Zustand ist? Ist der Schlaf-Wach-Zustand gleichzusetzen mit den Schwingungszustand?
     
  5. Lunaboy1984

    Lunaboy1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bei Heidelberg (Rhein-Neckar-Kreis)
    Du kannst die Klänge ruhig hintereinander anhören, so mache ich es auch.
    Während du dir diese Klänge anhörst sage zu dir gedanklich: "Ich bin bewusst außerkörperlich" und das immer wiederholt, so oft es geht und versuche diese bitte als letzten bewussten Gedanken wahrzunehmen. Wahrscheinlich schläfst du irgendwan ein und wachst im Schwingungszustand wieder auf. Der Schwingungszustand äußerst sich oft in Taubheitsgefühl am Körper, vibrieren und zum teil sehr komische Geräusche die zum Teil sehr laut sein können und sich anhört wie lautes Motorgeräusch, dröhnen im Kopf und ein gefühl wie ein elektrischer Schlag. Doch diese Empfindungen sind ganz normal und ungefährlich und nach der Trennung vom Körper lassen die Empfindungen sofort nach. Wenn du in dem Schwingungszustand bist, sage dir wieder gedanklich: "Ich bewege mich zur Tür" und verlange geistlich Kontrolle und Klarheit.

    Erwarte nicht gleich dass es beim ersten mal klappt. Geduld und Willenskraft ist sehr wichtig damit du Erfolg hast.
     
  6. vTngo

    vTngo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Manchmal habe ich eine Taubheitsgefhül, die ich an meinem Körper spüre. Vor allem an meinen Armen, ich habe dann das Gefühl, als ob meine Arme meinen physischen Körper verlassen. Jedoch nimm ich das alles bewusst wahr, leider blieb es bis jetzt nur bei meinen Armen. Ich konnte noch nicht meinen ganzen Körper verlassen.

    Zu den Schwingungszustand: Wenn ich den erreiche und ich mir gedanklich sage, dass ich zur Tür bewusst bewege, woher weiss ich dann, dass ich mich wirklich zur Tür bewege, wenn ich meine Augen geschlossen halte?
    Ich halte meine Augen geschlossen, weil ich im Bett liege und meinen Körper entspanne.
     
  7. Lunaboy1984

    Lunaboy1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bei Heidelberg (Rhein-Neckar-Kreis)
    Das mit dem Taunheitsgefühl an den Armen ist am Anfangsstadium des Schwingungszustand, es kann auch am anderen Körperteil wie z.B an den Füßen sein. Wichtig ist dass man die Gefühle zulässt und sich nicht dagegen wehrt, mit der Zeit breiten sich Taubheitsgefühl am ganzen Körper aus. Man muss sich ganz auf das verlassen des Körpers konzentrieren.

    Man merkt es automatisch wenn man sich zu Tür bewegt wenn man den befehl gegeben hat. Am Anfang sieht man oft nichts. Verlange in dem Fall "Klarheit" oder "sehen" und dann müsstest du sehen können.

    Doch das Taubheitsgefühl ist schon mal ein gutes Zeichen und mit mehr Übung klappt es dann auch. Nur nicht den Mut verlieren
     
  8. vTngo

    vTngo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    12
    @Lunaboy1984
    Wie lange reist du schon bewusst astral?
    Und wenn du in der Astralwelt bist, was machst du dann?

    Ich habe von hören sagen, dass man in der Astralwelt mit Aliens (Ausserirdische) Kontakt aufnehmen kann. Das ist sehr interessant, wenn das möglich ist. Es ist sicherlich spannend, mit solche Wesen zu komunizieren, um Informationen auszutauschen.

    Was denkst du, ist so was möglich?
     
  9. bluebody

    bluebody Guest

    ...wenn Du keine Angst hast, daß Du Dir in die Hosen machst dabei......;)


    nee - mal im ernst.... wäre das etwa ein Grund, sich in Astralreisen zu üben?
     
  10. vTngo

    vTngo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    @bluebody
    Für mich wäre das einen von vielen Gründen, Astreilreisen zu lernen.
    Ich persönlich möchte schon ein Ausserirdischer kennenlernen, mit ihn zu komunizieren und Wissen auszutauschen.
    Vielleicht kann ich ihn sogar überreden mal bei mir einen Besuch abzustatten^^ Vielleicht macht sich der Ausserirdische in die Hose, wenn ich vor ihm erscheinen würde^^

    Einen weiteren Grund für mich ist es, das Phänomen Ausserkörperliche Erfahrung zu erleben und zu begreifen! Es ist bestimmt eine aussergewöhnliche Erfahrung.
    Wenn ich wirklich mal bewusst in der Astralwelt bin, möchte ich zuerst einen guten Freund besuchen und einen bestimmten Gegenstand aus seiner Wohnung merken, die ich zuvor noch nie gesehen habe. Nach der Astralreise werde ich ihn anrufen und davon erzählen.
    Wenn die Beschreibung des gemerkten Gegenstandes zutrifft, dann hätte ich eine geglückte Astralreise vollzogen! Er würde dann Augen machen^^
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen