1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hi

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ahriman, 7. Januar 2007.

  1. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    schoenen guten abend euch allen...

    war schon laengere zeit nicht mehr wirklich aktiv und schrieb in letzter zeit nur einige wenige beitraege...
    da ich aber gerade etwas hilfe gebrauchen koennte, dachte ich mir ein versucht koennte ja nicht schaden...


    also ich traeumte die letzten tage ziemlich intensiv...
    ich fuehre kein buch und dadurch das ich sie auch kaum noch aufschrieb, fiel es mir auch schwere mit ihnen zu arbeiten

    mir ist zwar bewusst das ich letzten endes nur selbst auf die botschaft stossen kann, allerdings sind hier ja jede menge, die sich damit besser auskennen, um mir eventuell ein paar anregungen zu geben.....


    nach sinnloses, einschleimender einleitung, komme ich dann auch gleich zum traum.... ( bzw zu den traeumen) lach ( versuche nur das mir wichtigste zusammenzufassen)


    der erste besuchte mich in der sylvesternacht
    ( ich muss erwaehnen das ich aufgehoert habe zu trinken und zu sylvester einen ueber den durst trank...)

    ich war vor der haustuer meiner eltern und sah wie auf der gegenueberliegenden strassenseite etwas entfernt flieger bomben warfen... ( diese landeten auf dem gehweg), sofort wusste ich das es sich um einen terroristischen angriff handeln musste welche den weltuntergang zur folge haben wuerde.. nun waren meine schwester und mein bruder auch anwesend und ich wollte mit ihnen in den keller ( schutzbunkerfunktion)..( die tage vorher amuesierte ich mich darueber, das der weltuntergang welcher doch fuer 2000 vorrausgesagt wurde, 2006 stattfinden muesste, denn jesus muesste um 4 - 6 vor christus geboren sein ( klingt amuesant)... unabhaengig davon ob dies nun stimmt, wollte ich nur etwas zum hintergrund erlaeutern)


    der zweite kam am 2. oder 3. 1.

    ich blieb wohl mit dem auto liegen.. jedenfalls wollte ich den benzinkanister auffuellen gehen, als ich die spaerlich tankstelle sah, war ein mann hinter den zapfsaeulen und wusch seine waesche... ( im traum verwirrte mich das nicht), er erschien mir etwas beaengstigend, aber schlug mir vor mich mitzunehmen um irgendwo zu tanken...
    wir sassen hinten, jemand fuhr uns,
    ich fragte ob nicht ein auto zu verkaufen haette, so fuer 100 euro, denn ich haette nur 350 und wollte bis nach peru damit kommen ( peru ist ein traum, dessen verwirklichung bereits einmal scheiterte und welchem ich zurzeit viel zu wenig beachtung schenke)
    er schien nicht abgeneigt mir diesen gefallen zu tun, und erwaehnte nochmals das er mir jetzt das arabische ( vielleicht auch arimanische, aramenische, habe es vergessen) legemuster ( auch das ist nur das wort welches ich meine gehoert zu haben) zeigen wolle...
    dies erschreckte mich und ich bekam es mit der angst, er erzaehlte schon davon und mir wurde richtig unwohl in seiner gesellellschaft..
    eine hand griff meinen hals, die andere entweder meiner brustkorb oder meinen buch ( wahrscheinlich genau den solarplexusbereich).. die hand war geooefnet und mittelfinger und daumen griffen immer wieder zu ( massageaenlich)...
    ( ich rauchte an diesem tag eine und meinem hals tat das auch nicht gut, bin nichtraucher LOL )

    nun zum dritten

    hierbei handelte es sich um einen traum in welchem ich mir bewusst wurde, die situation schon mal erlebt zu haben. dadurch wurde mir klar das alles glimpflich ausgehen wuerde...

    ich kaempfte gegen vampire oder zombies und entschied mich das es besser waere, mir meinen weg zur freiheit langsam zu suchen, so dass ich immer nur auf einzelne gegner stiess und nicht ploetzlich einer ganzen horde gegenueber stehen wuerde... letzten endes stuermte ich aber doch immer weiter vor und kletterte mich eine baustelle hinauf..
    oben angekommen sah ich deren anfuehrer und versuchte mit eisenstangen so kraeftig wie moeglich zu werfen um mir einige dieser monster vom leibe zu schaffen... leider waren sie nicht gezielt genug.. so sah ich mich oben in der falle sitzend und fragte mich wie ich meinen gegnern nun am besten ausweichen koennte,
    hier fiel mir ein dies schon mal erlebt ( nicht getraeumt, nachdem ich wach wurde, merkte ich dies schon mal getraeumt zu haben, im traum, realisierte ich lediglich es bereits zu kennen) zu haben...
    daher wusste ich das sich hier eine waffe befaende, welche mit verschiedenen geschossen meine freiheit sichern wuerde..
    ich oeffnete den werkzeugkasten und fand wunderschoene, nagelneue werkzeuge, aber nicht das was ich suchte...
    danach sah ich eine weitere tasche in welcher sich die waffe befand...
    zusaetzlich war eine art vase aus gold in ihr, wunderschoen, aus welcher ich sofort wasser trank...( weiss nicht warum)
    die zombies die dann in meine naehe kamen, verfluchten mich und starben...
    ( das wasser schmeckte nach magnesium)

    irgendwie meine ich sie haben miteinander zu tun, deshalb schrieb ich sie alle drei

    so... schon fertig, grins... hoffe der eine oder andere, weiss damit etwas anzufangen... einige anregungen freuten mich... habe es zum schluss etwas eiliger gehabt, aber das wichtigste sollte geschrieben sein...

    vielen dank an jeden der es versucht..
     
  2. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hallo :)

    Erstmal möchte ich dir sagen, dass du nächstes mal was anderes als Titel nehmen solltest, da ein "hi" nicht sehr aufschlußreich ist.
    Bei mir ist das etwas her, dass ich hier im Forum Träume gedeutet habe, aber ich möchte dir gerne weiterhelfen.

    --> Dieser Traum ist eigentlich etwas sehr klassisches, ich beziehe das mal auf deinen Alkoholkonsum, den du ja eigentlich abgestellt hast.
    Bomben in Träumen repräsentieren allgemeine Lebens- und Existenzängste, sie sagen dir, dass es Zeit ist dein Leben umzustellen, da es so nicht weitergehen wird. Deine Emotionen sind stark aufgewühlt und bereit zum sprichwörtlichen "explodieren".
    Der Bunker in dem du dich befindest, bist du selber - ähnlich wie ein Haus repräsentiert er dein eigenes Ich, in dem du dich zurück ziehen kannst. Der Keller an sich präsentiert noch mehr Unterbewußtes, geheimnisvolles deiner eigenen Persönlichkeit, was man bewußt hier "reingeschoben" hat, um es nicht zu verarbeiten.

    Sieht irgendwie danach aus, als müsstest du ein wenig bei dir aufräumen und dir ein wenig innere Ruhe gönnen!


    --> Kein Wunder, dass du denkst die Träume haben was gemeinsam, so ist es nämlich auch. Ein Auto versinnbildlicht den Prozess der eigenen (inneren) Reise deiner Person. Ist es im Traum kaput, kommt man nicht vorwärts, die Entwicklung stagniert. Die Wäsche muss gewaschen werden, damit du mit dir selber wieder ins reine kommst, da Wasser im Traum ein Ausdruck für Emotionen sind. Auch die Tankstelle gibt dir den Hinweis, dass du innerlich ausgebrannt bist und dich etwas erholen sollst.
    Auch das Geld ist ein Zeichen für deine Energie, du hast nicht genug, um momentan neue Ziele in Angriff zu nehmen, geschweige denn alte gescheiterte Projekte wieder aufzunehmen.
    Nochmal: Finde erst wieder zu dir selber, erhol dich etwas und "fahre" dann weiter im Leben :)


    --> Jep, auch die Vampire, Zombies deuten auf deine inneren Ängste hin, die du nicht verarbeitet hast. Du hast vollkommen Recht, dein Unterbewußtsein dreht sich im Kreis und zeigt dir immer wieder, dass deine Entwicklung ins Stocken geraten ist, da du nicht die erforderliche Kraft zu einer Veränderung aufbringen kannst.
    Vampirträume hatte ich übrigens auch schon öfter :)
    Die Vase ist hier der Ausweg, nicht die Waffen! Das Wasser in der Vase repräsentiert wieder deine Gefühle, dein Inneres, nur mit dessen Hilfe, kannst du deine inneren Dämonen bekämpfen und zum schweigen bringen.
    (Gold= die gute Idee, die Erkenntnis / Vase verheißt auch viel gutes, ein "Gefäß" für die Ideen, die Erkenntnis)

    Ich denke der letzte Traum zeigt nun an, dass du mit dir so langsam aber sicher ins reine mit dir kommst, dennoch solltest du Schritt für Schritt vorgehen und nichts überstürzen! Denn deine Ängste und unterdrückten Erinnerungen/Erfahrungen verfolgen dich sonst weiter.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig behilflich sein.

    Alles Liebe,
    Cipher
     
  3. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    thx...

    ja, ich wusste mein hi wuerde zuwenig sein, aber ich eroeffne damit gerne threads ( das dies keine begruendung ist, naja....lach), ich vergass, das menschen welche mich gerne lesen, nicht unbedingt traumdeuter sind... aber du hast es ja dennoch gefunden

    vielen dank... im grunde weiss ich ja in was fuer einer situatíon ich mich befinde.... und deine interpretationen gefallen mir sehr gut ( also inhaltlich nicht unbedingt, hehe)

    schoen das du dich durchgelesen hast,
    interessant waere fuer mich noch zu erfahren inwieweit, meine sprache mit in deine interpretation geht, oder ob ueberhaupt...
    koennte mir naemlich gut vorstellen, das mein stil aenliches offenbart..

    also, vielen dank..
     
  4. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hey Ahri ;)

    Also erstmal das mit dem Threadtitel fiel mir nur einfach so auf, da dieser Thread noch nicht beantwortet wurde - war einfach ein Tipp :)

    Die Sprache an sich lasse ich da nicht mit einfließen, ich stelle mir die Träume vor und deute dann die Symbole daraus. Was hat dir inhaltlich denn nicht zugesagt?

    Aber schön, wenn ich dir damit weitergeholfen habe!

    Lg,
    Cipher
     
  5. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    nein, mir sagte alles zu.... passt sehr gut...

    ich selbst dachte nur es machte sinn mir noch einige anregungen zu holen, da ich zur zeit zu wenig mit meinen traeumen arbeitete und somit etwas hilfe bedurfte

    und mit dem threadtitel hast du sowieso recht, wie gesagt schon beim schreiben wusste ich es ist etwas bloed.... aber liess es eben trotzdem stehen...


    also insgesammt alles wunderbar... wie gesagt vielen dank
     

Diese Seite empfehlen