1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hey ich bin... und habe ein problem

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von imothe, 8. Februar 2009.

  1. imothe

    imothe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    Hey Leute, ich bin Imothe (natürlich nur Deckname). Ich bin 16 und werde bald 17, habe schon vieles mit und um der Magie erlebt, aber was mich so ein bisschen stutzig gemacht hat, was ich mir in keinster weise magisch und sonstwie erklären kann, ist das was mein Freund mir gestern abend erzählt hat. Vielleicht kommt das vom Telepatischen. ich erzähl euch einfach mal die Story.

    Mein Freund hat mir mal erzählt (er hat auch eine Spirituelle Neigung) das das Hasu, indem er lebt vor Jahren abgebrannt ist und später wieder genasuo an der gleichen Stelle aufgebaut wurde. Das haus brannte am 24.12 ab. Dabei sind auch zwei Kinder ums Leben gekommen.
    Mein Freund wohnt in der wohnung und er glaubt immer Schatten zu sehen, die Türen springen aus den Angeln und seine Mutter hat vor irgendwas Angst. Sie fühlt sich manchmal richtig erdrückt, wenn bei denen was schlimmes in der Familie passiert.
    Ich denke einfach, das kommt nicht von den Seelen der Kinder, sondern von den starken Gedanken, die seine Mutter hat. Sie hat angst und die versucht aus ihr zu gehen und mein Freund will seine Mutter beschützen, das deswegen das ales passiert.
    Ich weiß es natürlich nicht genau, aber ich denke es mir auch nur.

    Nun, sorry erstmal das ich gleich so viel geschrieben habe, aber es ist sehr wichtig, wenn ihr nochmehr Angaben braucht, gebe ich euch gerne Informationen.

    Licht und Liebe Imothe
     
  2. Blumenblüte

    Blumenblüte Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    50
    Liebe Imothe,

    Du brauchst Dich meiner Meinung nach nicht entschuldigen, weil Du soviel schreibst... ich finde das grade gut..

    Das Thema finde ich recht heikel und ich denke, damit ist vorsichtig umzugehen. Ich habe solche Geschichten auch schon von einigen Menschen gehört, auch, dass es ihnen nach einem Ritual, dass diese Seelen zurückführen sollte, besser ging und die Schatten, Stimmen und
    was auch immer weg gingen.

    Ich selber habe dazu keine Erfahrungen. Daher ist es schwierig zu sagen, ob so etwas real sein kann oder psychischer Natur ist. Glauben heißt eben nicht Wissen.

    Ganz auf die Realität bezogen finde ich die Situation die Du beschreibst schwierig. Das Verhältnis zwischen Deinem Freund und Deiner Mutter scheint nicht ganz einfach zu sein, Deine Erklärung dazu finde ich sehr reif durchdacht..

    Im Endeffekt solltest Du Dich als Aussenstehende in so fern schützen, dass Du bei Deinem Verstand bleibst und Dir nichts als Glauben aufdrängen läßt, was Dich im Endeffekt belastet. Für Deinen Freund kannst Du vor
    allem da sein. Wenn er es kann, dann kannst Du mal versuchen ihn auf die Ideen, die Du hast, vorsichtig anzusprechen. Wenn er blockt, dann versuch, trotzdem für ihn da zu sein.

    Und letzten Endes - wenns hilft.... Dann kann eine "Geisteraustreibung" vielleicht auch etwas bewirken. Wenn so etwas tatsächlich funktioniert, dann ist das ok, und wenn es Placebo ist, ist es auch gut...
    Du solltest dabei aber ganz klar bei Dir bleiben, laß Dich in nichts mit reinziehen, wobei Du Dich nicht gut fühlst.. Und schau, dass da kein Scharlatan ins Haus kommt - bzw. frag vielleicht hier im Forum nochmal nach - ich weiß nicht, wie viel Schaden so etwas auch anrichten kann. Ich schätze aber, selbst wenn sie im Haus keine Geister mehr sehen, gibt es trotzdem etwas, was die Beziehung zwischen den Beiden auch weiterhin belastet...

    Liebe Imothe, ich finde es toll, dass Du Dir in Deinem Alter schon so viele Gedanken machst... Laß Dir diese nicht zu schwer werden und schau auch gut nach Dir.

    Alles Liebe und viel Erfolg wünsch ich Dir !

    Blumenblüte
     
  3. imothe

    imothe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    57
    Hey, also da ist noch was. Zu Weihnachten ist bei denen nachts im Wohnzimmer ein Licht (obwohl alles dunkel oder ausgeschalltet ist) und uner dem Tannebaum, so sagt mein Freund und auch seine Mutter, stehen da zwei kleine Kinder als Geisterscheinung. Nahts wird man oft wach und man meint diese kinder schrein zu hören. Ich schlafe nicht so geren bei ihm. Ich mrke da irgendwie eine schlechte / oder böse Aura.
    Mein Freund hat mich mal drauf angesprochen, wegen einer Geisterbeschwöörung, ich habe geasgt, dass ich ihn in jedem Fall unterstütze, aber das nicht machen werde. Da ist in meiner familie schon zu viel passiert.

    Was auch anchmal vorkommt ist, dass der Computer seiner Eltern oft einfach so an geht, obwohl niemand den Knopf gedrückt hat.
    In der Wohnung generell ist es sehr kalt nur im Zmmer, das mein Freund bewohnt nicht. Was auch Fakt ist: Menschen mit bösen Absichten oder ähnlih können da nicht lange wohnen bleiben. Mitlerweile ist die Famile von meinem Freund die einzige die da noch wohnt. Wollen die geister die Familie da eventuell rausjagen?

    Licht und liebe Imothe
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, Imothe!


    Dein Freund könnte vielleicht mal eine Familienaufstellung machen, damit er sieht, worum es bei dieser Sache wirklich geht und eine Lösung findet!
    Verjagen ist bestimmt keine, denn wenn es die Seelen von Verstorbenen sind, dann müssen sie den Weg ins Licht finden, sonst bleiben sie ja erdgebunden!


    LG

    believe
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Manchmal gehen Seelen nach einer Gewalttat nicht sofort ins Licht. Das hat verschiedene Gründe.
    Die Mutter deines Freundes scheint durchlässig für diverse Energien zu sein, und doch: Mit ihrer Angst kann sie keine Lösung herbei führen.
    Würde euch empfehlen euch an ein gutes Medium zu wenden, die die Seelen ins Licht schickt.
    Sayalla
     
  6. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo!

    Wir hatten vor ein paar Jahren auch erdgebundene Seelen in unserem Haus. Wir haben dann ein Ritual durchgeführt um sie ins Licht zu führen und danach war Ruhe.
    Ich denke, daß diese Kinder noch hier sind, weil sie vom Tod überrascht wurden. Sie wollen bestimmt niemanden verjagen, sondern suchen selbst nach Hilfe!
     
  7. imothe

    imothe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    Danke das ihr mir darauf geantwortet habt.
    Die Mutter von meinem Freund, hat aber keine Angst vor den Seelen, sondern vor jemanden aus ihrer Vergangenheit

    Wenn jemand so freundlich wäre, mir mal so ein Ritualsablauf zu schicken wäre ich sehr Dankbar.

    Licht und Liebe Imothe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen