1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hexen Orden

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Alegra, 31. März 2005.

  1. Alegra

    Alegra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Seit mir Gegrüßt!

    Suche Frauen zur Gründung eines magischen Hexenordens.
    Bei Interesse meldet euch unter:0676/3051401 bin zu jeder Tages/Nachtzeit erreichbar!

    Schwarze Grüße
    Alegra
     
  2. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    Hallo Alegra

    Willst Du schwarze Magie und schwarze Messen machen bei so vielen schwarzen Grüßen von Dir?

    Du weist schon das das töten von Babyies und das opfern von Jungfrauen sowie das vergewltigen von Menschen in Deutschland und Östereich per Gesetzt strafbar ist?
     
  3. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Ich finde, für solche albernen Unterstellungen sollte es auch eine Strafe geben.
     
    Belmond gefällt das.
  4. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.029
    Ort:
    Oberösterreich
    Woher möchtest du wissen das dass Alegras Vorhaben ist!

    Wenn du das nicht beweisen kannst, dann unterlasse bitte solche Unterstellungen.

    LG
    Margit


    PS: Thread ins Unterforum Magie verschoben
     
  5. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    Zitat aus einen anderen Posting von Alegra:

    Ich Grüße Euch!

    Gleich vor weg, möchte ich nicht den Schein waren und offenbare euch mein wirkliches ICH. Das wie folgt aussieht: Ich w19 aus Wien kommend bekennende Satanistin möchte einen Satanischen Orden gründen.Meine Absichten sind Tot ernst ich spreche hier nicht von Blutorgien,Kinder&Tierquälerein das verabscheue ich zu tiefst und ist nicht mein Ziel! Mein Ziel ist es eine magisch starke Gruppe zu bilden.Die sich gegenseitig stärkt und auch den Rücken frei hält.Alle Wesen sind mir herzlich willkommen. Einzige Ausnahme Jehova Anhänger!
    Möge jeder über diesen Beitrag hier denken wie er möchte.

    Schwarzherzlichst

    Zitat aus Wissen.de zum Thema Satanismus :

    Satanismus

    Satanskult, Teufelskult
    kulturhistorisch im 17., 19. und 20. Jahrhundert als Bewegung fassbar, deren Anhänger, die Satanisten, sich vor allem aus dem Widerspruch zur etablierten Hauptkultur definieren lassen, indem sie zum Beispiel dem christlichen Gott den Satan als oberstes Prinzip entgegensetzen, dem Guten das Böse, dem Leben den Tod, dem Lichten das Dunkle. Zu ihrem Ritual gehört u. a. die "Schwarze Messe", bei der die katholische Messfeier parodiert wird. Im Satanismus der Gegenwart führt die Entwicklung vom "Weltheiland" Aleister Crowley (* 1875, † 1947) über die Okkultorden Ordo Templi Orientis (O. T. O.) und Fraternitas Saturni bis hin zu faschistischen Gruppen des politischen Satanismus. Zum religiös-rituellen Satanismus gehört die 1966 von A. S. La Vey (alias Howard Levy, * 1930) in San Francisco gegründete Church of Satan (englisch, "Satanskirche"). Teufelskult mit Sexualmagie verband die 1967 von C. Manson (* 1934) gegründete Final Church (englisch, "letzte Kirche"), die ihre Mitglieder zu Blutritualen veranlasste. Auch Ritualmorde wurden nicht ausgeschlossen. Ferner gibt es den kulturellen Satanismus in der bildenden Kunst, im Film (beispielsweise bei K. Anger und R. Polanski) sowie seit den 1970er Jahren in der Rockmusik des Hardrock und Heavymetal. Erstrebtes Heilsgut des Satanismus ist vor allem Power (englisch, "Macht, Gewalt").


    Ich wollte hier eigentlich nur Aufklärung zu dem Thema Satanismus machen, einigen Leuten ist wohl nicht klar auf welcher Seite sie stehen und mit welchen Energien Sie sich inverbindung setzten.
     
  6. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Werbung:
    Danke, dass Du Dich selbst widerlegt hast.

    Zu Deinem Wissen.de-Text:
    1. Alegra sagte nicht, dass sie eine Schwarze Messe zelebrieren wolle. Dass könnte sie nicht einmal, wenn sie wollte, da sie in diesem Falle ein geweihter christl. Priester sein müsste.
    2. Wenn Aleister Crowley, der OTO und die FS als satanistische abgestempelt werden, ist ja wohl klar, woher dieser Mumpitz kommt.
    3. Die CoS verbreitet Blutrituale und Menschenopfer? Das hätte ich gerne etwas näher erläutert - weil's einfach nicht stimmt.

    Um nur einmal eine Anfang zu machen.


    .vloryahn.


    Das wirst Du mit DIESEM Text 'mal sicher nicht erreichen, sorry.
     
  7. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Entschuldige, ich habe mich verlesen: Da steht nicht, dass die CoS Blutrituale zelebriert, sondern das bezog sich auch Charles Manson... Dass der verrückt war, steht außer Frage, aber es muss erwähnt werden, dass er sich nicht nur für Satan, sondern gleichzeitig eben auch für Jesus hielt. - Verurteilst Du nun also auch alle Christen als Menschenschlächter?

    Wie wäre es by the way, wenn Du für Deine Aufklärungs- und Bekehrungs-Kampagnen einen eigenen Thread eröffnen würdest - das hier sollte ursprünglich ein Bekanntschafts-Thread sein...
     
  8. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    vloryahn:

    Ich finde es wichtig das man die genaue Wort bedeutung kennt und sich auch daran hält. Das Wort Satanist ist genau definiert, und darüber brauch ich nicht diskutieren. Welche Farbe die Scheise hat interessiert mich auch nicht. Bei den Nazis war es auch egal ob sie Hitler nur gewählt hatten oder in den KZs herumgelaufen sind und dort aktiv waren.

    Ich habe nichts gegen Satans Versuchungen, schlimm ist es wenn man der Versuchung verfällt. Der schmale Weg der Tugenden ist der interessantere. Man sagt je größer die Tugend desto größer auch die Versuchung. Satan ist ja einer der gefallenen Engel angeblich und beim uns Menschen ist es ähnlich, das wir auch gefallene sind. Wen es interessiert, der hört halt auf zufallen und stiegt halt wieder auf. Es gab ja auch schon viele Engel die gefallen sind und wiederaufgestiegen. Wer sich mit satanischen Mächten in verbindung setzt, ist auf dem falschen weg, dem Weg in den Abgrund. Der große Meister sagte mal:"Kinder des Teufels seit ihr, weil wenn ihr Kinder des heiligen Vaters wärt, dann würdet ihr die Arbeit des Vaters machen" und er hat uns ja auch gezeigt wie das geht das man zum heiligen Vater zurück kommt.

    Ich bin einer von den Menschen die sich für den heiligen Vater interessiert und ganz klar die rein Weise Magie, auch wenn ich momentan weit von dem Zeil entfernt bin.
     
  9. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Du hast Dich noch nicht wirklich mit diesem Thema beschäftigt, oder?
     
  10. Akasha

    Akasha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    seoul südkorea
    Werbung:
    Ich finde es amüsant was manche Leute für Ansichten haben...
    Das sind dann auch genau die,die in der Strassenbahn auf mich täuten und tuscheln und meinen: Sicher A Teufelsanbeterin oder so...
    NUR weil ich Schwarz trage und sehr weiss bin!!! ALso in meinen Kreisen sagt man nicht Satanist sondern Gothic dazu... die werde ja leider auch als Satanisten abgestempelt... Anbei möchte ich erwähnen...

    Eine Definition der Magie

    Magie ist etwas, welches wir nicht sehen oder anfassen können. Magie ist demzufolge auch farblos – die Unterscheidung schwarz oder weiß, gibt es nicht wirklich, da es immer eine Frage des Charakters und der Ausführung ist..
    :schaukel:

    So und jetzt darf jeder Denken was er will...
     
    Lucia gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen