1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heute streiken Ärzte in Österreich

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Katze1, 16. Juni 2008.

  1. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Was sagt ihr dazu?
     
  2. paula marx

    paula marx Guest

    Es streiken nur praktische Ärzte, glaube ich. Praktischer/Allgemein-Arzt in Österreich ist ein harter Job. Sie sind Krankenschwester und Delegierer, mehr nicht. Wegen nicht vorhandener Heilpraktiker-Zulassung in Österreich können sie kaum Krankenkassenverträge für alternative Heilmethoden aushandeln.

    Medikamentenverordnung sollen Apotheker übernehmen. Das wäre an und für sich nicht so schlecht. Man spricht in Ö über gute ausländische Erfahrungen. Ich kenne Apotheker in Deutschland, die mir das Gegenteil berichten. Sie sind nachwievor langstudierte und teuer bezahlte Verkaufskräfte. Jetzt bestimmen Apparatschiki der Krankenkassen, die ihre Verträge mit Pharmafirmen abschließen, was verschrieben sein darf.
     
  3. pfizer

    pfizer Guest

    die wolln eh fussball schaun :schnl:

    greeeez

    pfizer
     
  4. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Auch wieder mit Grund, wenn man das Belastende bestrachtet. Bei uns sind es mehr oder weniger die Praxisgebühren und die Zuzahlung der Medikamente. Wer Angst hat seinen Arbeitsplatz zu verlieren geht auch weniger zum Arzt. Man sucht sich Alternativen und geht oft genug auf die alten kleinen Hausmittelchen, die damals auch geholfen haben. Wer weniger Patienten (so ist es richtig, den gestern war ich total bescheuert) hat, verdient auch weniger und auf der anderen Seiten drücken auch hier die Krankenkassen, wobei die Vorstände sich ja auch nur einfach die Tschen füllen. Also lasst sie ruhig streiken, denn der der seine Praxis nicht halten kann wird auch arbeitslos.
     
  5. La Dame

    La Dame Guest

    Soviel ich weiß, die Fachärzte auch...

    Das System lebt nimmer mehr lang...
    wenn es für die Systemerhalter nicht mehr sorgen will.

    Mir soll's recht sein. Zum Teil kennen sie sich selbst nicht aus und zum
    anderen Teil halten's die Leut bewußt krank, um daran zu verdienen.

    Mit mir machen die kein Geschäft mehr. Mit Heilpraktikern habe ich
    25 Jahre Erfahrung... da war man auch an den Symptomen dran...
    wenn man sich einigermaßen mit Ursache/Wirkung unserer Körper
    auskennt, macht man um diese Leut eher einen großen Bogen.


    Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott !



    Mercie:)
    La Dame
     
  6. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Nur das Problem ist, das man zu den allgemein Ärzten geschickt wird und nicht erkennen will das die Ursachen die man hat anderere Natur ist. Wenn immer wieder die Psysche was drauf bekommt, wehrt sie sich irgendwann einmal.
     
  7. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Beim letzten Ärztestreik in Deutschland ging die Sterblichkeitsrate erheblich zurück und führte zu großen Gewinneinbrüchen bei den Bestattungsunternehmen.
     
  8. La Dame

    La Dame Guest

    Naja, wennst solange leidest... bis sich Dein Unbewußtes körperlich manifestiert und Du Dich 'schicken' läßt...

    Einen Prakticus habe ich ewig nicht mehr aufgesucht. Wenn ich mal einen Doc brauchte (Labor oder Rezept) ging ich immer gleich zum entsprechenden Facharzt. Die sind auch noch dumm genug!


    Die Ursachen von als Krankheiten manifestierten Konflikten sind immer feinstofflich (emotional und mental)... allerdings macht es Sinn, auch grobstofflich mit z.B. Kräutern oder Elektromedizin oder Hildegard-Medzin (mit Wermut die Würmer abtöten und mit Dinkel die Produktion neuer, unverseuchter Zellen anzuregen)... zu arbeiten.


    Einlesen und anwenden... Erfahrungsaustausch mit Menschen, die bereits brauchbare Ergebnisse erzielten... etc.pp.



    Das macht Dich autonom...



    Mercie:)
    La Dame
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Du meinst Mafia statt Arzt? :clown:
     
  10. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Werbung:
    Die Hauptaufgabe der heutigen Ärzteschaft ist doch, die Gewinnträchtigen Produkte der Pharmakozerne unters Volk zu bringen, deren eigentliche Wirkung in ihren Nebenwirkungen besteht, für die es dann weitere Medikamente gibt, mit weiteren Nebenwirkungen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen