1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heute Nacht

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Nando, 10. Dezember 2006.

  1. Nando

    Nando Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hey Ihr, 

    Ich möchte euch mal kurz mein Erlebnis von letzter Nacht posten, das geht vor allem an die User die noch keine Astralreise erzielen konnten.
    Gestern Nacht dachte ich, lass mal die ganzen Entspannungsübungen! Versuch einfach ohne „Mediation“ an den Grenzzustand zu kommen. Ich sagte mir ein paar mal im Geiste: Heute Nacht habe ich eine AKE, drehte mich um (in die Seitenlage) und „schlummerte“ langsam weg. Als ich fast eingeschlafen war setzten die Schwingungen automatisch ein.
    Ich sah blaue Ringe durch die Ich hindurchflog, kurz: mich hats richtig geschüttelt :D !
    Ich bin zwar nicht aus meinem Körper rausgekommen habe aber 2 mal das Gefühl gehabt mein Arm sei schon außerkörperlich.
    Diese Szene spielte sich an diesem Abend ca 4 mal ab! Immer gleich! Das Interessante daran ist: Ich hatte immer ein bisschen Angst das wenn ich out-of-body bin mit einmal Personen in meinem Zimmer antreffe. Aber als die Schwingungen diesesmal einsetzten war ich richtig gechillt und hatte Null Angst!
    Also versucht es mal wie ich: Lasst die Entspannungsübungen weg, sagt nur 20 mal : Heute Nacht bin Ich außerkörperlich (oder ähnliches) und „schlummert“ weg. Vielleicht schafft Ihr keine AKE aber der Zustand war/ist wunderschön!

    Liebe Grüße

    Nando
     
  2. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    hi Nando,

    jep - (fast) genauso sehe ich es auch ... selbst die Suggestion betrachte ich als - behinderliche - "Krücke" ...

    ... sich "nur" in den Grenzbereich (zwischen dem Wachsein und Tiefschlaf) rantasten und diesen Zustand solange als möglich "aufrechterhalten" - dies ist beim kontinuierelichen Üben schon viel mehr als die halbe Miete ...

    Gruß + Alles Gute weiterhin!
    G.
     
  3. Nando

    Nando Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    Hehe hey Grenzgänger :)
    Ich bin froh das du der gleichen Ansicht bist wie Ich! Ich dachte schon ich bekomm hier jetzt erstmal eine auf den Kopp :D... :nudelwalk :nudelwalk :nudelwalk
    Ich werde es heute Abend auf jedenfall noch einmal mit der gleichen Methode versuchen , poste dann hier das Ergebnis!

    Cya ~Nando~

    ___________________________________________________
    Was wir wissen, ein Tropfen....
    Was nicht, ein Ozean!:morgen:
     
  4. Horusfalk3

    Horusfalk3 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    117
    Ne auch ich kann dich da eigentlich nur bestätige. Ich mach selber meine eigenen Entspannungsübungen und nicht irgendwelche aus irgendwelchen Anleitungen. Letzten Endes musst du sowieso deinen eigenen Weg finden und alle Übungen/Anleitungen sind nur Wegweiser für einen Weg. Wenn du Pech hast zeigen sie nicht mal auf den Weg, den du gehen willst.

    Übrigens: was heißt denn "ohne Meditation"? Ist nicht gerade dieses erreichen des Grenzzustandes Meditation?

    Was ich interessant finde ist, dass ich in diesem Grenzzustund praktisch nicht einschlafen kann das geht immer erst wenn ich wieder "zurück komme" und mich umdrehe :) Würd mich interessieren ob das bei anderen auch der fall ist.
     
  5. Nando

    Nando Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hey :)
    Mit "Mediation" hab ich eigentlich die Entspannungsmethoden aus den Büchern gemeint... Falsche Wortwahl, sorry ^^

    Zu deiner anderen Frage:
    Bei mir war es so: Ich schlummerte langsam weg und mit einmal tat es einen "Ruck" und ich konnte denken obwohl mein Körper total entspannt war (dh beim Einschlafen)!
    Darauf folgten immer die Schwingungen!

    Ich entdecke meine Empfindungen bei dem Buch :
    Praxis der außerkörperlichen Erfahrung von Peterson.

    Zitat: Ich entspannte mich tief und kam dem Schlaf immer näher und näher. Plötzlich wurde ich gegen meinen Willen in einen Zustand voller Bewußtheit "katapultiert". Dann verspürte ich ein leichtes Kribbeln. Anschließend kamen die Schwingungen , ohne das ich sie selbst herbeigeführt hatte.
    (Seite 45)


    Das trifft es eigentlich genau.

    Lg Nando

    Andere dürfen auch gerne mitreden :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen