1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heute Nacht

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Blau, 24. August 2005.

  1. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Werbung:
    Ich richte einen Raum mit Pflanzen ein, und zwar sowohl "virtuell"
    à la Sims als auch "real" zugleich. Es geht darum sie so zusammenzustellen,
    um eine Frau "optimal" zu betören und auf jede ihrer Reaktionen
    ein passendes Mittel, gewonnen aus den entsprechenden Pflanzen, zu
    verabreichen Eine "Simulation" zeigt, wie mittels der Pflanzen und derer
    Extrakte ein negativer Einfluss auf die Frau weggemacht (ihr wird ein
    Reagenzglas, gefüllt mit einer dunkelblauen Flüssigkeit gewonnen aus einer
    Pflanze, verabreicht), und diese eine kurze Weile später in mich verliebt
    ist (virtuelles Herz über ihrem Kopf)

    <Sprung>

    Ich eile durch den fremden, bis auf ein paar Verkäufer leeres Kaufhaus
    und suche kurz vor Ladenschluss Krimskrams (wie Haushaltswaren) zusammen,
    den ich aufstaple und vor mich hertrage.
    Eine freundliche Verkäuferin spricht mich an, wobei ich ein ein vertrautes
    Gefühl habe, und sagt daß irgendein Artikel ausverkauft wäre, der Laden bald
    schließt und ich vor dem Verlassen auf Diebesgut untersucht werde.
    Ihr Kollege mit Bart erweckt in mir ebenfalls ein vertrautes
    Gefühl. Ich sage ihnen, wie unfreundlich manche Verkäufer wären und
    zähle einige Beispiele aus meinen Erfahrungen auf, einschließlich einem
    in diesem Kaufhaus. Der Mann sagt, er könnte der Verkäufer damals gewesen
    sein. Ich frage ihn in welcher Abteilung er arbeitet, er sagt Süßwaren und
    ich erinnere mich damals schonmal in diesem Kaufhaus gewesen zu sein. Er
    erwähnt einen, wie der Verkäufer meint "schlimmen" Virus, der damals
    umherwanderte und ich erinnere mich wie menschenleer das Kaufhaus damals war.

    <Sprung>

    2 Leute stehen draußen rum und unterhalten sich.
    Der eine zum andern "Wir hätten ihm das damals nicht antun sollen"
    Der andere "Samstag, der 1. Juli?"

    <Anmerkungen>

    Mit dem ersten beschriebenen Traum kann ich nichts anfangen.
    Der zweite hat erstaunlicherweise Bezug zu einem anderen Traum, was selten vorkommt. Er ist recht emotionsgeladen. Über seine Beudeutung habe ich nur ein paar waage Vermutungen.
    Mitten während des dritten Traumes bin ich aufgewacht (Nachts um zwei) und habe herausgefunden, daß der nächste Samstag der 1. Juli auf das Jahr 2006 fällt. Dieser Traum ist insofern erstaunlich, als daß ich mit ein konkretes Datum gemerkt habe (wäre ich anschließend nicht aufgewacht, hätte ich das Datum mit nicht merken können). Eine Verbindung mit Bereits vergangenen Samstagen des 1. Juli kann ich keine entdecken (ich wüßte nicht daß ich jemandem etwas mit jemand anders zusammen an einem 1. Juli angetan hätte oder umgekehrt, ich glaube das Gespräch war auf mich bezogen).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen