1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heute Nacht mehrmals Tode durchlebt, 5 Dimensions Tor ?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von rainbow_goddess, 11. Januar 2010.

  1. rainbow_goddess

    rainbow_goddess Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    389
    Ort:
    hessen
    Werbung:
    Der Traum von heute Nacht…

    Ich muss ihn gleich aufschreiben…ich bin soeben aufgestanden…
    Heute Nacht habe ich nicht besonders gut geschlafen…. Ich bat um Hilfe, damit ich in der neuen 5 Dimension Fuss fasse…. Die Träume waren danach waren nicht gerade angenehm… ich verbinde es aber auch mit einen sterben und wiedergeboren werden…. Ich betrat sozusagen ein Tor… mein drittes Auge vibrierte heftig…. Dann fiel ich…so unendlich… und träumte… ich bekomme nicht mehr alles zusammen…aber das welch mir in Erinnerung geblieben ist, schreibe ich hier auf. Ich war heute Nacht in meinen Traum immer eine männliche Person…. Die vor etwas wegrannte… und jemanden beschützen wollte. Im ersten Traum wollte ich jemanden retten… ich rannte durch die Gassen…durch sämtliche Häuser… ich wollte einen Mann glaube ich retten… vielleicht aber auch mich selber… es ging irgendwie um vieles materielles…welch auf der Kippe stand… wobei ich nicht an materiellen hänge…aber im Traum sollte mir alles weggenommen werden… ich hatte aber bereits mein Traumhaus und alles weitere mir aufgebaut… ich wurde verfolgt…. Und ich versuchte einen Freund zu schützen… er wurde verfolgt….ich wollte ihn retten… unser Verfolger hatte ne Pistole in der Hand…ich hatte glaube ich auch eine… zumindest hat mich der Verfolger dann erschossen…. Erst in den Rücken… das merkte ich kaum, ich ging zu Boden… dann kam er zurück und schoß mehrmals auf mich ein… ich spürte jedes Einschussloch zum Schluß schoß er mir in den Hals..und ich spürte Blut- ich hab alles so genau gefühlt – wobei ich denke, wenn man einmal einen Schuss abbekommen dass man schon nichts mehr fühlen kann… zum Schluss tötete er auch noch den den ich beschützen wollte…dann bin ich aufgewacht….
    Ein wenig durcheinander träumte ich dann beim zweiten dritten vierten wieder umgebracht zu werden… immer bei jeden Tod… spürte ich genau wie mein Körper reagierte…. Heute Morgen hatte ich dann meinen letzten Traum und auch meinen letzten Tod. Ich träumte ich wäre ein kleiner Junge…wieder beschützte ich jemanden… dieses mal einen anderen kleinen Jungen…aber da war auch ein Mädchen..welch ich liebte…. Irgendwie war ich glaube ich dieses Mädchen im Traum auch…. Dann war ich wieder auf der Flucht…ein anderer Junge kämpfte mit mir..er hatte ein Messer…er wollte mich umbringen..ich wollte ihn nicht umbringen..hätte aber immer wieder die Chance gehabt ihn umzubringen…. Wir kämpfen immer wieder… und es ging immer wieder um Leben und Tod..ich weiß noch nicht mal warum wir kämpften… ob es nur wegen des Schutzes war…keine Ahnung… zumindestens hatte ich aufeinmal eine giftige Schlange, sie war ganz schön gro߅. Und ich bändigte sie…und griff nach ihr…. Ich packte sie am Kiffer…so dass der Mund weit aufgerissen war..und machte so meinen Gegner Angst… ich wollte dass die schlange in beißt..er entkam….ist in irgendein Lokal rein,… ich stand mitten auf der Strasse…und wollte die Schlange weit weg schmeißen….weil sie mir ja auch gefährlich sein könnte… und dann geschah es, ich passte nicht richtig auf, und die Schlange biß mir in den Finger (Zeigefinger) ich fühlte wie das Gift sich in meinen Körper breit machte…und ich sank auf die Strasse… ich fühlte wie meine Lungen sich zusammenkrampften und ich hörte Stimmen von Menschen, die mich versucht haben zurück ins Leben zu holen… es schien dass sie gar nicht mitbekamen, dass ich so viel von Ihnen mitbekam…. Und immer mehr breitete sich das Gift in meinen Körper aus…ich sah noch mal die Schlange, die durch einen Gulli davon sich schlängelte…. Sie war soooo schön, und ich hatte keine angst mehr, weil sie hatte mir schon das Leben aus den Körper gezogen. Dann war ich noch halb am leben..ich war behindert…. Ich liebte das Mädchen, welch ich als Junge damals schon liebte..immer noch mehr…und sie liebte mich… Zum Ende des Traumes war das Mädchen eine junge erwachsene schöne Frau und ich gestand ihr meine Liebe…. Sie erwiderte diese…. Auch wenn ich nicht mehr das war, welch ich vor den Biss der Schlange war. Dann wachte ich wieder auf.

    Was hat dieser Traum wohl zu bedeuten…was hat er mit der 5 Dimension zu tun ???? Sind wir wohl in der Lage in der 5 Dimension über alle Tode drüber hinaus zu sein –und diese uns zurück zu erinnern ??? Diese Nacht war echt ein Albtraum nach dem anderen…. Diese Tode waren immer soooo extrem krass..ich hab diese so stark mitgefühlt –wie noch nie in einen anderen Traum… achja… und wie bei jeden Schlangenbisstraum von mir..schmerzt die stelle des Einbißes…. Dieses mal sind aber keine Schlangenzahnabdrücke zu sehen…
    So. jetzt werde ich erst einmal frühstücken….
    Warnsinn diese Träume heute Nacht…
    Kann mir jemand diesen Traum deuten helfen ???
     
  2. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    ich kann dir leider nicht helfen, denn ich suche nach antworten, genau wie du.
    denn auch ich traeume jede nacht mehrmals davon, dass ich sterbe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen