1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heut Nacht

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lady Eira, 14. März 2007.

  1. Lady Eira

    Lady Eira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Werbung:
    Ein sehr eindringlicher Traum.
    Zuerst sass ich im Auto und bin durch verschiedenste Gegenden gefahren.
    Berge, Seen ,Städte aus Mittelalter, Moderne...
    und zur Rast war ich dann in einem Zoo.
    Dort waren die Tiere auch sehr verschieden, nicht durchweg wie reale Tiere gewachsen.
    Mutanten eher .

    Und dann setzte ich mich neben einem jungen Mann auf eine Bank.
    Irgendwie waren Wir uns vertraut.
    Nur verwandelte sich dieser Mann in eine blau-grün schillernde Schlange.
    Und wurde von den Zoobetreuern in einen Käfig gebracht.
    Ich stand von der Bank auf und fing das spucken an.
    ALLES kleine blaugrüne Schlangen, die aus meinem Mund kamen. Der Boden war voll mit ihnen.
    Ein Wahrtraum ist das wirklich nicht..
    Was hält ein geübter Träumer davon?
    Orakelqualität im Garten Eden?
    Grüssles
    Lady Eira
     
  2. Eiwa

    Eiwa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Wien
    Vielleicht hältst du andere Menschen für "missraten" siehst denen zu, vielleicht verurteilst sie auch deswegen. Und dann denkst du, dass du auch so wirst.

    Lg
    Eiwa
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Lady Eira,
    Orakelqualität eher nicht..., Lady Eira,

    die Qualität die neben dir im Traum auf der Bank sitzt, könnte dein Kraft-Tier
    sein.
    Die Schlange in uns, möchte uns zu Erkenntnissen führen. Sie erneuert sich indem sie die alte Haut= alles was dir nicht mehr dient, eher behindert, abzustreifen.
    So könntest du dich von Innen her Erneuern= viele kleine grün/blaue Schlangen.
    AUch die Farbe Grün ist eine Farbe der Erneuerung und Blau die der Hoffnung und Schutz.
    Träume von Schlangen sind geprägt vom Wachstum in uns und Erneuerung.
    Es könnte sein, dass du dich in diesen Wachtumsphase befindest.

    Hineinwachsen in eine Neudefinition von...
    Erneuern von alten Glaubenssätzen zu...


    Alles Liebe
    ________
    MaTrixx
     
  4. Lady Eira

    Lady Eira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Wie kommst Du auf eine solche Deutung?
    Was bewegt Dich ,Träume so zu werten?
    Da bin ich aber gespannt
    Grüssle Me
     
  5. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    :liebe1: Hallo meine Liebe,

    also mir fiel ganz besonders die Schlange auf!
    Schlange heitßt:
    Falschheit,
    Inteligenz,
    Neuheit,
    sich Wandeln
    Rivalin
    Weisheit usw.
    Sehnsucht nach Sex/-Verführung


    Also ich würde es so deuten:
    Teilweise bist du schon Menschen begegnet die falsch zu dir waren, nicht ehrlich waren, was dich noch immer innerlich verletzt,
    dann sybolisiert sie aber auch die Weisheit.
    Vielleicht möchtest du so weise sein und nicht mehr wütend sein, aber im Unterbewußtsein bist du es noch immer!
    Vielleicht spiegelt sie auch deine Sehnsüchte!!
    Grün steht für Heilung, Leben, und Blau für Schutz, Ruhe, Gelassenheit usw.
    Da sie aus deinem Mund kommen (alle die kleinen Schlangen) würde ich sagen, du bist schon sehr oft mit Worten verletzt worden und am liebsten würdest du etwas zurück sagen, aber du bist so weise und sagst lieber nichts, weil du niemanden so verletzen möchtest, da du weißt wie weh das tut!

    Verzeih wenn ichkomplett daneben liege, aber ich bin keine Traumdeuter, ich bin nur nach meinem gefühl gegangen. Alles Liebe Angie
     
  6. Lady Eira

    Lady Eira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Werbung:
    Hallo Matrixx!
    Der Schlangenmann gab mir zu verstehen, das Wir einmal eine Ehe zusammen führten..sehr interessant deine Deutung mit dem KraFTIER:
    Auf Reisen begegneten mir öfters schöne SchlaNGEN; die mich persönlich anzogen und faszinierten.
    Ja, ich verändere mich von Innen heraus, das merk ich stark seit den letzten 2 Wochen. Es gibt wohl bald auch im Aussen einen Neuanfang.
    Ich Danke Dir herzlichst
    LE:)
     
  7. Lady Eira

    Lady Eira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Hallo Angie!
    Ich habe lange als Alleinsorgerin der Familie gelebt und bin doch sehr Yang-betont dadurch geworden.
    Aber auf Ämtern und im Beruf ging nur dieser Weg, die Meinigen zu schützen.
    Recht hast Du mit deinem Gefühl, ich habe es Satt zu kämpfen.
    Träumen, Schreiben, Malen und Wandern, das wäre ein Geschenk für mich.
    Und ne Menge Verführung..doch Garten Eden :liebe1:

    Alles Liebe Dir
    und wenn euch noch etwas einfällt
    Danke
     
  8. Lady Eira

    Lady Eira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    122
  9. Eiwa

    Eiwa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Wien
    naja,

    du hast geschrieben, dass es Mutanten waren - also andersartig, sie sind in Käfigen gesperrt gewesen, also weggesperrt, weil sie anders waren vielleicht.
    Käfige assoziiert mit Einsperren , was auch auf der Hand liegt, da muss man nicht lange nachdenken. Man sperrt etwas dann weg, wenn es nicht angenommen ist, sich davon fernhalten will, verachtet? angst davon?
    Der Mann hat sich verwandelt, ist weggespert worden und dann kamen dir selbst kleine Schlangen aus dem Mund.
    Vielleicht ist dir insgeheim selbst all das vertraut, warum die anderen "Mutanten" waren - nur nimmst es nicht an. (du schreibst selber, dass dir der Mann vertraut war - und dann hat er sich verwandelt, dir vielleicht den Weg gezeigt). Dann kamen dir selbst auch kleine Schlangen aus dem Mund (sie waren viell. in dich eingesperrt - und kamen zu Vorschein. Vielleicht solltest du dich damit auseinander setzen, wenn sie dir schon aus dem Mund quellen - ans Licht kommen.
    Sie integrieren...ist nichts schlimmes daran...

    Lg
    Eiwa
     
  10. Lady Eira

    Lady Eira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Werbung:
    Hallo Eiwa!
    Träume gehören nicht nur der Psychologie.
    Was will mir mein Traum sagen...
    Ich bin eine Ritualpriesterin und eine sehr gute Wahrdeuterin.
    Lauter kleine Schlangen--Phytia, die alte Göttin der Orakel(Delphi)

    Hmm, das was mich noch wurmt, sind verlogene Menschen, speziell Männer, die dabei noch feige sind.
    Kleine Wahrheiten zu Ihnen sprechen, damit Sie sich Wandeln können?
    Ist die Zeit reif, oder doch besser schweigen, da Energievergeudung::

    Wegsperren lassen sich Die ,die in eine geschlossene Anstalt gehen.
    Ob das nun Verband-Verein und sonstige Lobbys sind, Parteien, etc..
    es wird ein Teil Leben verdrängt, der Vernetzung und Verbandelung geopfert.
    So muss auch Wahrheit geschluckt werden.
    ........................................................................................................

    Grüssles erst mal
    Lady Eira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen