1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heuschreckenschwarm

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Osisis888, 21. April 2008.

  1. Osisis888

    Osisis888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Heute brauch ich mal eure Hilfe für meinen Traum - da komm ich nicht weiter:

    Erst hab ich von einem Schwarm Heuschrecken geträumt, der von "rechts" kam und ich wusste, dass es sich nicht nur um Heuschrecken, sondern generell um Insekten handelt. Ich hab noch im Traum mit der Apokalypse in Verbindung gebracht.
    Die Tiere haben mir jedoch nichts ausgemacht, ich hab mich unter einen Gebäudevorsprung zurückgezogen und hab sie aufgeregt beobachtet. Kurz darauf fing es zu regnen an. Mit dem Wasser regnete es viele, viele kleine, exotische Fische.
    Ich war ganz aufgebracht und hab versucht, wenigstens 3 davon in meinen zur Schale geformten Händen in einen etwas entfernt liegenden Teich zu retten.
    Dazu musste ich den Heuschreckenschwarm queren, sie störten mich nicht, ich wusste genau, dass auf diese wieder der Fischeregen folgen würde.

    Danke für eure Hinweise.
     
  2. illusionsräuber

    illusionsräuber Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    12
    Hallo, da ich leider nicht genau Freuds Deutung für Heuschrekenschwärme kenne, versuche ich es mal mit einer ganz eigenen Theorie: Da der Heuschreckenschwarm einer der Boten der biblischen Apocalypse ist, solltest du dich auf deinen persönlichen Untergang vorbereiten. Natürlich nur, sofern du an den christlichen Gott und das Wort der Bibel glaubst.
     
  3. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Hallo Osisis888,
    Du arbeitest da ja mit großen Bildern der Mythologie.

    Dir ist klar, dass Apokalyptische Bedrohungen von übermächtiger Größe den Planeten angreifen, aber es macht Dir nichts aus, Du hast Dich damit abgefunden.

    Dennoch bist Du aufgeregt, naja, man ist ja nicht bei jedem Weltuntergang dabei, keine Routine also.

    Fische regnet es vom Himmel!
    Das ist befremdlich, exotisch, dass es so viel Liebe auf Dich regnet, so was bist Du nicht gewohnt, kein Wunder, dass Du das aufregend findest.
    ...#
    # Drei bedeutet das neue, das durch die Vereinigung von zwei Elementen entsteht,- oft bezieht sich das auf widersprüchliche Eigenschaften oder gegensätzliche Pflichten und Neigungen. Manchmal kommt auch der Wunsch nach einem Kind darin zum Ausdruck. Allgemein steht die Zahl für Kreativität oder für das gesamte Seelenleben mit Ich, Über-Ich und Es.

    Hand
    Assoziation: - Fähigkeit,- Kompetenz,- Hilfe.
    Fragestellung: - Womit bin ich umzugehen bereit?

    Psychologisch: Hand steht allgemein in der Realität wie auch im Traum als Bild für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft.
    .... Mit diesem Bild nimmt das Unbewußte Anleihe im Bewußten: Wer von der Hand und ihrer Tätigkeit träumt, kann diese Handreichung ins Wachleben übertragen.
    ..... Nach Ansicht vieler Analytiker ist übrigens die linke Hand ein weibliches Symbol, die rechte ein männliches. Je nach den Begleitumständen ergeben sich zum Beispiel die folgenden Bedeutungen:
    ...
    * Hände treten oft als Wegweiser im Traum auf. Eine zierliche Hand kann in eine spezielle Richtung deuten, während eine wettergegerbte Hand einen völlig anderen Weg weist....​
    insofern könnte dieses Symbol eine Aufforderung sein dazu, wenigstens drei, bei denen Du Erfolg hast zu retten, von allen die Dir wohlgesinnt sind.

    Kann es sein, dass Du Dich von der Welt zurückziehen möchtest?
    Dann solltest Du drei Freunde behalten im Kontakt.


    Oh, das wusstest Du? Das erstaunt! Denn woher kommt dann die Aufregung?

    Mir scheint, Dein Denken ist ziemlich festgefahren in diesen symbolischen Gleisen.
    Du verlierst so ein wenig den Kontakt zu Deiner Gefühlswelt, wenn Du so in Menschheitsrettung und Apokalypse machst.
    Ich wünsche Dir einen Hund zum Gassigehen oder einen anderen erdigen Kontakt.
     
  4. Osisis888

    Osisis888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Oberösterreich
    @ illusionsräuber:

    danke für deine Deutung. Ich glaube an Gott, jedoch stellt die Apokalypse für mich keinen Weltuntergang, sondern eben die Offenbarung, die Entschleierung dar - die darf gerne kommen. :)
     
  5. Osisis888

    Osisis888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    VanTast: Danke auch dir für deine ausführliche Deutung, wie immer. :kuss1:

    Wie schon gegenüber illusionsräuber bemerkt, ist für mich die Apokalypse nicht schrecklich, sondern erstrebenswert! Das Sichtbarwerden und die Reinigung der dunklen Energien sind ein notwendiges Übel.

    :roll:

    Dass auf die Heuschrecken ein Fischeregen folgen würde, habe ich gewusst, weil ich es im Traum kurz vorher schon erlebt habe, wie wenn man eine Regenfront überholt und weiß, dass sie kommen wird.

    Woraus schließt du, dass ich den Kontakt zu meiner Gefühlswelt verliere?

    Keine Angst, ich heb schon nicht ab, davon halten mich zumindest mein bodenständiger Beruf sowie meine Katze ab.

    Wie sieht dein Fazit aus, wenn ich nun mal keine Angst vor einem "drohenden Weltuntergang" habe, ja nicht mal in Erwägung ziehe?
     

Diese Seite empfehlen