1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heuchlernobelpreis für John Kerry

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 16. April 2014.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    US-Aussenminister John Kerry erkärt Russland das Völkerrecht:

    "Es gehört sich nicht in ein Land mit vorgehaltener Waffe einzumarschieren und seinen Willen durchzusetzen, so darf sich eine Grossmacht im
    21. Jahrhundert nicht verhalten."


    Da verschlägt es einem ja die Sprache!

    So eine Aussage von den USA? Die würden das natürlich niemals machen...

    Der Irakkrieg wurde mit der Existenz von Massenvernichtungswaffen begründet, die nachweislich nicht existiert haben.

    Wenn es in einem Kriesenland Rohstoffe zu holen gibt, ist die USA bekanntlich nicht weit. Natürlich nur zufällig um dort das Völkerrecht zu schützen.

    In wie viele Länder ist die USA schon mit vorgehaltener Waffe einmarschiert um dort seine Interessen durchzusetzen Mister John Kerry?

    Ich schlage die Nominierung von John Kerry für den Heuchlernobelpreis vor.

    http://www.youtube.com/watch?v=Qcie4S7hoZg
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    ... wweiss du was?

    ich schklage dich für ein ALTERNATIVER_HEUCHLER_NOBELPREIS vor!

    wass hältst du vom vorschlag?

    a.) :banane:
    (bitte richtige ankreuzen)
    b.):lachen:


    :ironie:




    shimon
     
  3. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Nicht falsch verstehen Shimon.

    Ich weiss, dass Russland nicht eine Politik des Friedens betreibt, sondern einiges zur Eskalation beigetragen hat. Mir sind auch die sowjetischen Verbrechen in Europa sowie die heutige Menschenrechtslage in Russland bekannt.

    Der Punkt ist aber, dass die USA kein bischen besser sind.

    Unsere Medien tun so als ob Russland hir der Bösewicht ist und USA der gute Friedensstifter.

    Und dass ausgerechnet John Kerry, also der US-Aussenminister solche Aussagen macht ist schon etwas heuchlerisch.
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:



    Vieelicht musst du nur weniger ARDZDF gucken und statt dessen andere Zeitungen lesen! (Zürcher Zeitung oder taz deren Beilage Kontext - Internetzeitung aus Stuttgart um nur einige zun benennen.)

    Über die amerikanische Ausasenpolitik denke ich ähnlich wie du - mit ein Unterschied: Im USA gibt es ein bereiter Gegenöffentlichkeit (Siehe zum Beispiel die Veteranen-Demo gegen Waffenexporte Gestern oder Vorgerstern) - und, oh was für ein Wunder, die Veteranen durften Aufmarschierern und wurden nich von Spezielkräften der Polizei auseiandergeprügelt. In der Russische Föderation des Putins käme in so einem Fall die Geheime Polize die Leute wären verhaftet oder mindestene zusammengedroschen. Ich sehe Russland auf dem besten Weg zu einem "stalinistischen Staat" zu werden. Und ich kenn "Stalinismus", ich habe das in Ungarn miterlebt als Kind und Jugendlicher.


    Shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen