1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Herz befreien.. Wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von lala21, 18. Mai 2012.

  1. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Werbung:
    Hallo alle zusammen :)

    Mit Energieübertragung usw kenn ich mich noch nicht wirklich aus.. Ich habe nur gehört das es mir helfen würde mein Herz zu "heilen".
    Ich hänge innerlich noch an einem Mann aus meiner Vergangenheit und immer wenn ich fast garnicht daran mehr denke mich richtig frei fühle kommt wieder eine Zeit wo alles von vorne anfängt ich hab es bis jetzt nicht geschafft komplett loszulassen.
    Und dadurch bin ich auch nicht bereit für eine neue Bindung. Ich ziehe immer Männer die genau so sind, irgendwie im Zwiespalt.. Anfangs alles schön und gut und nach kutzer Zeit is schon alles vorbei. Es ist wie blockiert.
    Ich möchte mein Herz endlich wieder frei kriegen. Wie kann ich das schaffen? Was kann ich dagegen tun?
    Ich hoffe es kann mir jemand helfen :)

    Liebe Grüße
     
  2. EngelLuna

    EngelLuna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    28
    Vielleicht kann ich dir mit einer Blockadenlösung helfen. Habe unter Angebote was eingestellt.
    Liebe Grüße, EngelLuna
     
  3. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Liebe Lala21,

    vielleicht kann ich Dir einen anderen Blickwinkel geben, werde Dir morgen antworten...
    ich kenne Dein Problem sehr gut.


    Lieben Gruß, Orion7
     
  4. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Hallo EngelLuna :)
    Was würde man denn da genau machen?
    Liebe Grüße
     
  5. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Hallo Orion7 :)

    Ich danke dir und bin schon gespannt :D bin für jede Hilfe dankbar!

    Ganz liebe Grüße!
     
  6. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Hallo liebe Lala21,

    ich hatte auch einmal dieses Problem 6 Jahre lang, jeden Tag malte ich mir die Situationen aus, wie es gelaufen wäre wenn, da ich diesen Mann auch nicht loslassen konnte.
    Nach den 6 Jahren trafen wir uns wieder. Durch dieses Gespräch, welches wir dann haben konnten, klärte sich für mich alles auf. Und ich musste feststellen, ich konnte nicht loslassen, weil er es nie tat zum einen und zum anderen, ich konnte mir selbst nicht vergeben und somit auch ihm nicht.

    Für Dich gilt es ein paar Fragen an Dein Herz zu stellen, hast Du noch Gefühle für ihn, möchtest Du eine Aussprache mit ihm? Hast Du ihn bedinungslos geliebt oder war es Besitzdenken? Hast Du jemals versucht, ihn bis ins kleinste Detail zu verstehen?
    Wann kommen diese Sachen immer wieder hoch?
    Dann denke darüber nach, wie ihr auseinander gegangen seid, was war der Grund, hättet Ihr etwas verändern können, wenn Ihr ein paar mehr Informationen über den anderen gehabt hättet?

    Es sind Fragen, die Dir zu Deiner Antwort verhelfen können, mit der Du Dir und somit auch ihm vergeben kannst, wenn es etwas zu vergeben gibt. Erst wenn alle Fragen geklärt sind, erst dann kannst Du Ruhe finden und Deinen Frieden mit ihm machen.

    Du wirst solange immer wieder diesen Typus Mann in Dein Leben ziehen, bis Du dieses geklärt hast. Erst dann hast Du gelernt, was Du aus der Beziehung damals mitnehmen solltest.
    Desweiteren würde sich dann hier auch für mich die Frage stellen, bist Du mit Dir selbst im Zwiespalt und kannst es für Dich nur nicht annehmen, vielleicht nicht sehen?
    Denn das, was in uns ist, strahlen wir aus, das, was wir ausstrahlen, bekommen wir auch wieder zurück. Also ziehst Du Menschen in Dein Leben, die ähnlich sind, doch manchmal sind wir uns selbst gegenüber so blind, dass das Leben uns mit der Nase drauf stoßen möchte. Vielleicht ist es ja bei Dir genauso.

    Denk erstmal darüber nach, wenn Du magst, eventuell siehst Du schon klarer.

    Falls Du noch Fragen haben solltest, werde mit Dir zusammen bestimmt eine Antwort finden können.

    Lieben Gruß, Orion7
     
  7. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Liebe Orion7!

    Erstmal wow 6 Jahre ist wie ich finde echt ziemlich hart.. Aber schön das du dann doch den Weg aus diesem Kreislauf gefunden hast denn manche tun das ja bekanntlich nie. So lange möchte ich auch nicht mehr warten..

    Danke dir für deinen Text! Um ehrlich zu sein habe ich schon angefangen in diese Richtung zu denken also was die Vergebung angeht. Mir wurde schon oft weh getan in der Vergangenheit und gerade in letzter Zeit habe ich immer versucht zu mir selbst zu sagen das ich jedem einzelnen vergebe aber das hat anscheinend nicht gereicht. Ich habe mir auch vorgestellt das dem Mann den ich nicht loslassen kann und mich ein Band verbindet und ich dieses durchtrenne und wir beide getrennte Wege gehn auch das hat nicht gereicht.

    Gestern nach dem ich deinen Text gelesen habe, habe ich Zettel und Stift genommen und versucht mir jede einzelne Frage von dir zu beantworten. Ich denke es war ein guter Schritt :) Ich bin drauf gekommen das er sicherlich auch noch nicht losgelassen hat und was mich am meisten noch festhält ist die Hoffnung von der mein Verstand weiß das es keinen Sinn macht. Es wurden zu viele Dinge nicht gesagt und eine Aussprache wär sicherlich gut aber ich habe noch Angst davor ihn wieder zu sehn denn ich weiß ich wäre ihm gleich wieder verfallen.. Aber ohne Ausprache wirds wohl nicht gehn ich würde das brauchen um einen letzten Schlussstrich zu ziehn. Im Moment erlaubt es mir aber mein großer Stolz nicht mich bei ihm zu melden..

    Was das angeht mit immer die gleichen Männer anziehen habe ich wirklich schon oft darüber nachgedacht woran das liegt. Ich suche ständig den Grund in mir warum ich nicht bereit bin obwohl ich doch so gerne will. Ich komm einfach nicht drauf was mir das Universum damit sagen will. Es ist sicher eben eine Lernaufgabe aber was ich lernen soll bis jetzt weiß ich es noch nicht..

    Danke dir nochmal!
    Liebe Grüße :)
     
  8. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Liebe Lala21,

    danke für Deine schnelle Antwort.

    wenn Du möchtest, helfe ich Dir bei diesem Thema gern. Doch möchte ich Dich darauf hinweisen, dass es dann sehr privat wird.

    Ich habe es geschafft und Du kannst es auch und brauchst auch keine 6 Jahre dazu.

    Du kannst dieses Gespräch hier fortführen, Du kannst mir aber auch, wenn Du es möchtest, eine PN schreiben. Ich würde Dir dann noch mehr Fragen stellen, die Du für Dich oder wir gemeinsam klären können...und eine Art Trennung auf anderer Ebene wäre auch möglich...doch dazu eventuell später mehr...

    lieben Gruß, Orion7
     
  9. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Werbung:
    Wir ziehen oft Menschen an, die uns etwas geben, das uns vertraut ist.
    Es kann ein Gegenstück zu uns sein oder ein komplementärer Teil.
    Das liegt einerseits an unserem Leben mit unserem individuellen Muster,
    aber auch an der kindlichen Prägung. Wir verarbeiten oft ein Leben lang unverarbeitete Muster, indem wir uns immerwieder passiv damit konfrontieren.
    Das können natürlich auch bestimmte Menschentypen sein, weil man über diese am Besten erkennen und verarbeiten kann.
    Solange es aber nicht verarbeitet wurde ist es in uns weiter existent und findet immerwieder ähnliche Muster.

    Man selbst kann das übrigens nur schwer alleine rausfinden.
    Man wird bei seiner Suche betriebsblind. Deswegen ist immer eine Hilfe zur Selbsthilfe durch einen Aussenstehenden nützlich und auch wichtig.
    Es ist der Weg des Erwachens, den wir alle gehen.
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen