1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Herz ausschütten

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Eriu, 27. Juni 2006.

  1. Eriu

    Eriu Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Mein Freund und ich haben unsere Kommunikation verloren haben. Irgendwie ist es die letzten Monate so, dass wir aneinander vorbeireden. Ich versuche ihn zu verstehen, aber er redet nicht klar mit mir. Er nörgelt ständig an mir herum und meckert auch dauernd.

    Das macht mich rasend. Wenn ich mit ihm rede, hört er mir nie richtig zu. Er gibt ja nicht mal eine Antwort, ob er mich überhaupt verstanden hat. Mir würde ja schon ein „grunzen“ reichen. Aber er schweigt einfach.

    Er zickt auch ständig herum, nur weil ich öfter bei meinem Pferd bin und gerne Zeit allein verbringe usw. Er dürfte ja auch mitkommen, er will aber nicht.

    Umgekehrt ist es so, dass ich ihm nie sage, wann er zuhause zu sein hat, wenn er fortgeht, ich vertraue ihm und lasse ihn fortgehen wohin und solange er will. Ich zicke ihn nie an und nörgle nie an ihm rum, eben deswegen, damit er das auch bei mir nicht macht. Es hilft nichts. Ich will schon gar nicht mehr nach Hause kommen, weil ich sein angefressenes Gesicht nicht mehr sehen kann/will.

    Am Sonntag habe ich ihm gesagt, dass er sich einreißen soll, weil er mich wieder blöd angegangen ist und herumgezickt hat. Ich habe ihm geraten, er soll endlich mal damit aufhören und dass mich das ankotzt und ich habe ihm klar gesagt, dass es mich auch nicht mehr freut überhaupt nach Hause zu kommen, wenn ich genau weiß, dass mich sein angefressenes Gesicht daheim erwartet. Und ich habe ihm gesagt, dass sich in letzter Zeit der Wunsch festigt allein zu sein, ich habe ihm auch gesagt, dass ich deswegen immer so lange fort bin, weil ich ihn eben nicht mehr aushalte. Er hat wie immer nicht darauf reagiert und mich ignoriert. Jetzt spreche ich nicht mehr mit ihm. Am nächsten Tag hat er geglaubt, er kann so tun als wäre nichts. Aber ich bin so sauer. Ich sage ihm das schon seit 6 Monaten, dass er das lassen soll. Er soll mich nicht einsperren. Er soll aufhören zum zicken.

    Wie kann/soll man mit einem Mann reden, damit er endlich mal zuhört??????? Ich bin irgendwie total verzweifelt.

    Tut mir leid, dass ich mich so ausgelassen habe, ich weiß leider nicht mehr weiter und wollte nur mal mein Herz ausschütten.
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    :winken2:

    :trost: :umarmen: :blume: :kiss3:

    :move1:
     
  3. Eriu

    Eriu Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Österreich
    Danke Hotei, finde ich lieb.
    Ich will ja gar kein Mitleid.

    Hast du vielleicht Tipps oder Tricks, wie man Mann dazu bringt einem wirklich ernsthaft zuzuhören? :nudelwalk :confused:
     
  4. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    In dem du ihm zuhörst. Es gibt etwas, dass er dir nicht sagen kann, sonst würde er nicht schweigen. Er hat Sehnsucht nach etwas, das sich nicht erfüllen mag. Bist du in der Lage auszuhalten, was er zu sagen hat, wenn er etwas sagt, das dir gegen den Strich geht? Versuch mal, ganz offen zu sein für sein Gefühl. Nimm seine Position ein. Sobald er sich vollständig gehört und ernst genommen fühlt, kann er dir wieder zuhören...

    :liebe1: Kali
     
  5. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Eriu!

    Vielleicht solltest du damit aufhören. Das erinnert mich an ein kleines Kind. Wenn man ihm ständig etwas verbietet und ständig mit ihm meckert, dann wird das Kind bockig und macht genau das Gegenteil von dem, was man will.

    Sei doch auch mal zickig, wenn er weg geht. Dreh den Spieß doch einfach mal um. Vielleicht fängt er ja dann an zu denken. :)

    LG
    Nordluchs
     
  6. Eriu

    Eriu Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ich weiß ja was er will. Aber ich kann es ihm nicht geben.

    Er will, dass ich mein Pferd verkaufe und mich voll und ganz der Familie widme. Das kann und will ich nicht opfern. Weil es eine Beschneidung meines Selbst wäre. Ich verbringe viel Zeit im Reitstall mein Sohn ist auch immer mit dabei, nur er streikt und geht nie mit. Mein Sohn und ich haben eine sehr schöne Zeit dort und er will sich dem nicht anschließen.

    Ich habe schon den Kompromiß gemacht, dass ich Sonntag nicht zum Pferd fahre und wir als Familie etwas machen. Aber meistens endet das im Fernsehen (Fußball). Diese Familiensonntage nutzt er auch nicht wirklich, auf meine Vorschläge steigt er nicht ein. Ich weiß schon nicht mehr, was ich sagen oder machen soll. Meistens sind wir Sonntags bei seinen Eltern zum essen und nachher hockt er sich vor den Fernseher oder spielt Computer, der kleine spielt im Garten und ich lese ein Buch. Das ist nicht mein Leben, so will ich das nicht.
     
  7. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Oh wie kenn ich dieses Lied
    oh wie kenn ich diesen Song
    der haut mich vom Balkong

    Das ist wohl die älteste Frage der weiblichen Menschheit. Wie bringt man einen MANN dazu, daß er zuhört. Bei ganzganz seltenen Gelegenheiten (vielleicht mal nach dem vierten großen Bier) und die muß man dann ganz schnell nützen.

    Wie kannst du herausfinden, ob ihm noch daran liegt, daß du überhaupt noch nach Haus kommst? Wie entdeckst du in dir selbst, was an der Beziehung für dich noch immer so viel wert ist, daß du noch nach Haus kommst? Und wenn du zu lang suchen mußt, OB da überhaupt noch was ist? Und wenn ja - in welchem Verhältnis steht das zu dem, was dich anzipft?

    Und dann schau dir die Spielchen an, die da laufen. Was für ein Spielchen braucht sein Ego, um sich groß und stark zu fühlen? Um den Coolen mimen zu können, weil das so fesch ist, und in Wirklichkeit fühlt er sich gar unbehaglich? Über etwas hinweggehen und nichts dazu sagen und so tun, als wäre alles in Butter, das kann auch ein Zeichen dafür sein, daß einer die weiße Fahne hißt, weil er sich einer verbalen Konfrontation nicht gewachsen fühlt...Welhes Spielchen braucht sein Ego, um nicht merken zu lassen, daß er vor Gefühlen eigentlich Angst hat?

    Und jetzt kommt die schwerste Lektion. Welche Spielchen braucht dein Ego, um sich arm vorkommen zu können? Um sich die Freiheit zurückzuwünschen, aber nur so ein bißchen? Nur das an der Freiheit, was romantisch war? Welche Spielchen braucht dein Ego, um Aufmerksamkeit zu kriegen?

    Na viel Spaß beim Durchspielen aller dieser Spielchen. Vielleicht entdeckst du was Nützliches dabei -
    Alles Liebe Kinnaree
     
  8. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Klar, bleibst du dir treu, wär ja nicht auszuhalten sonst :) ... Vielleicht kannst du lernen die Ruhe dabei für dich zu wahren. Manchmal ist es das eigene Beispiel, welches den andren neugierig macht in sich selber nach besserer Lebensqualität zu forschen. Bewusstseinsmäßig bist du deinem Mann einfach ziemlich voran. Steh für dich selbst dazu- ohne zicken- und dann wird sich zeigen, ob Wandel möglich wird, oder ob sich die Verbindung auflöst... sag ich mal... Weißt du noch, was euch einst verbunden hat?? Ist da noch was übrig, gibt es da was in der Tiefe?
     
  9. Eriu

    Eriu Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Österreich
    Momentan bin ich stur. Ich will momentan nicht mit ihm sprechen, weil ich so geladen bin innerlich, dass bei diesem Gespräch nichts produktives rauskommen würde. Bevor ich in dieser Stimmung mit ihm spreche, spreche ich gar nicht.

    Ich bin auch momentan in so einem Gefühlschaos, dass ich nicht mehr weiß, ob ich ihn wirklich noch liebe. Nicht falsch verstehen, aber ich liebte den Mann, wie er vorher war und nun hat er sich verändert, ist nicht mehr spontan spielt lieber Computer oder schaut fern anstatt Spaziergänge zu machen etc. den jetzigen Mann liebe ich nicht.
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Eriu, irgendetwas ist mit ihm passiert. Hat er Arbeit?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen